Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bin ich mit 26 wirklich zu jung um Kinder zu bekommen???

Bin ich mit 26 wirklich zu jung um Kinder zu bekommen???

10. Januar 2010 um 19:47

Hallo ihr lieben,

ich wünsche mir schon sehr lange Kinder, habe mich aber immer zurückgehalten weil ich alles "perfekt" haben wollte wenn ich Kinder bekomme! Bin jetzt seit 3 Jahren mit meinem Studium fertig, arbeite als Selbstständige. Wohne seit 3 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen, hat ein festes Einkommen und wird jetzt 31 Jahre alt. Wir haben seit Juni einen Hund der und uns ganz schön auf trab hält.... naja hier der knackpunkt, sobald ich anfange von Kinder fährt mir mein Vater über den Mund, wehe du bekommst "JETZT SCHON" Kinder!!! Ich und Opa??? Ne ne! Mich verletzt das natürlich, zeige es ihm aber nicht! Naja und irgenwie kommt immer was dazwischen, was meiner perfekten Vorstellung irgendwie nicht entspricht! Dabei will ich eigentlich nur eines SCHWANGER WERDEN! Meine Freund würde auch sehr gerne, aber wir lassen uns total von unserer Umwelt beeinflussen, entweder bin ich zu jung oder Familiär ist es bei meinem Freund gerade der chaotisch (verstritten) was ich sehr schade finde, auch endet seine Fortbildung erst im Juni usw...

wie seht ihr das ganze? Mache ich mich vielleicht zu verrückt? HHHIIIILLLLFFFEEEE!!!!

Lieben Dank jetzt schon für eure Ratschläge und Tipps!!!

Mehr lesen

10. Januar 2010 um 20:44

Quatsch
Hi Schneeflocke,
lass deinen Papa mal reden, du wirst sehen, wenn du erstmal schwanger bist, wird er sich wahnsinnig freuen und später auch ein stolzer Opa werden.
Bei euch stimmt doch alles, also nutzt die Chance...die hat nicht jeder!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 21:17

Das mein ich auch...
Der Zeitpunkt klingt doch "so perfekt", wie er "geplant" eigentlich nur sein kann!!!!! Auch wenn ich der Meinung bin, dass es DEN perfekten Zeitpunkt nicht gibt..

Aber ehrlich: Lass deinen Paps reden. Macht euch von sowas unabhängig! Ihr wollt doch eure eigene Familie gründen! Du willst MAMA werden, nicht KIND bleiben!

Meine Mutter hat auch ständig gesagt: Oh Gott, ihr wollt doch noch nicht, bla bla blub blub. Als es dann soweit war und ich ihr gesagt habe, dass sie Oma wird, war sie 2 Wochen total geschockt. Musste ihr halt etwas Zeit geben, damit klar zu kommen, dass sie vor 50 schon Oma wird. Aber nach 2 Wochen war alles paletti und sie hat sich RIESIG mit uns gefreut!!!!!

Traut euch einfach. Je länger ihr wegen anderen wartet, desto mehr "ärgert" ihr euch hinterher, sollte es nicht gleich klappen. Wenn man sich nämlich erstmal entschieden hat und übt, kann es einem nicht schnell genug gehen! Und dann verflucht man jeden Monat, den man zuvor grundlos gezögert hat....

Alles Liebe euch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 12:25

Hallo Schneeflocke
Ganz ehrlich lass dein Vater reden! Ein Kind zu bekommen ist euer Ding, das geht niemand was an, auch nicht dein Vater! Ihr müsst euch sicher sein, das ist das wichtigste! Und wie es sich anhört steht ihr beide ja mitten im Leben, und wo soll es denn noch ein Grund geben kein Baby zu bekommen!
Und vom alter her ist es bei euch doch perfekt!

Und sooo schnell wird man auch nicht gleich SS im normalfall!

Also wenn ihr euch für ein Baby entscheidet dann weil ihr das wollt, weil ihr seid euch am nächsten!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 12:30

Lasst euch da nicht reinreden.
Ich bin 29 und es wird natürlich langsam Zeit. Hat ja nun auch geklappt.
Meine Mutter ist aber erst 48 und auch nicht sehr verrückt danach Oma genannt zu werden, aber ich denke das kommt noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 15:05

Hey
also ich bin 25 und habe seit 3 Jahren einen intensiven Kinderwunsch (sind aber erst seit ca. nem halben Jahr dabei es ernshaft heruaszufordern , damals sagte man mir auch ich wäre zu jung.

Ich denke immer, dass hat nicht besonders viel mit dem Alter zu tun. Es gibt 35 Jährige, denen ich kein Kind anvertrauen würde und 18-Jährige denen ich ohne Bedenken die Erziehung eines Kindes zutrauen würde und natürlich andersrum.
Ich finde es nur wichtig, dass man eine Ausbildung hat, damit das Kind und Du abgesichert seit und das scheint hier ja nicht das Problem zu sein. Also ran und lass dir keinen Blödsinn erzählen!!!! Denn es wird euer Kind und nicht das Kind deiner Familie!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 16:16

Wer weiß...
was dein Vater für Gründe hat, so zu reagieren! Das hat sicher mehr mit ihm selbst als mit dir zu tun, deswegen mach dir nicht so viel daraus!
Ich finde keineswegs, dass du zu jung bist (außerdem ist ein Kinderwunsch eine Sache, die man im Herzen spürt und die nicht ab einem bestimmt Alter kommt). Und da bei Euch alles stimmt und die Voraussetzungen ideal sind, lasst euch nicht aufhalten! Ihr seid nicht abhängig von den anderen!
Und wenn der süße Wurm erstmal da ist, wird dein Dad ihn sicher auch ganz ganz schnell ins Herz schließen))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 10:34

... der richtige Zeitpunkt
Hallo,

ich bin seit ich denken kann drauf getrimt zum richtigen Zeitpunkt erst das Kind zu bekommen. Das problem ist bloss, wenn es zu spät ist ( 40 oder so ) dann geht nix mehr. Es kann dir weder dein Vater noch irgend jemand diesen wünsch dann erfüllen. Habt ihr schon mal darüber nachgedacht wie weit ihr euch mit 50 oder älter in einen teenager reinversetzten könnt? oder wenn es dann nicht sofort mit dem kind klappt passiert??? ---> dann nix mehr geht????
Was macht ihr eigentlich, wenn ihr nach der Geburt ne pechsträhne im job habt????
Habt ihr einfach mal nix dabei gedacht und losgelegt, obs gleich klappt ist ja auch so ne frage.

Ich versuche mitlerweile 2 Jahre ein kind zu bekommen.
Meine Pille hat nach ca. 12 Jahren spuhren hinterlassen. Davon ist mein Mann nicht so begeistert. Er ist 40 und würde jetzt gern kinder haben dann wäre alles Perfekt. Er geht so süss mit kindern um.
Hab schon ne menge versucht. Aber alle andern sind (gewohlt oder ungewohlt) schwanger geworden.
Stell dir vor deine Schwägerin wird schwanger obwohl sie kein kind mehr haben will... man kann nur noch heulen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 10:58

Ihr werdet doch eltern...
und nicht dein Vater...
Es ist eure entscheidung und wenn ihr JETZT kinder wollt, dann fangt an zu üben

Ich bin jetzt 20, mein Freund 26 und wir planen ein Kind..
Ihr dürft euch einfach nicht so viel um die leute außen rum kümmern...
Niemand anders außer ihr müsst mit der Situation klar kommen und euch wohl fühlen...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 16:39

Also
ich bin der meinung, das nicht UNBEDINGT das alter wichtig ist, ob man bereit ist für ein kind.
viel wichtiger ist die persönliche reife.
zum beispiel gibt es ja 38 jährige die sich benehmen als wären sie erst 15.
genauso gibt es 18 jährige, die von der reife her schon fast 30 sein könnten.

ich werde bald 26 und bin nun mit meinem 2. kind ss.
meinen großen hab ich mit knapp 20jahren bekommen. das war zwar schon früh, aber ich wollte ihn unbedingt und ich habe es noch nicht einen tag bereut dass ich ihn bekommen hab.

DEN PERFEKTEN zeitpunkt in dem sinne gibt es nicht zum ss werden! es wird immer wieder was passieren was nicht zu eurer traumvorstellung passen wird.
der perfekte zeitpunkt ist schlichtweg der, wenn ihr beide es wollt und nicht wenn eure umwelt es euch sagt- vertraut auf euer gefühl.

was deinen vater betrifft:
lass ihn reden! und hör nicht drauf! IHR wollt ein kind! IHR werdet die Eltern sein! IHR werdet die verantwortung für dieses kleine wesen haben!
NICHT ER!!!


alles liebe

rocknrose 23ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 6:43

Worauf wartet ihr?
Hey, wenn du und dein Freund den Kinderwunsch habt, dann legt einfach los! Ihr seid keine Teenies mehr! Der Kinderwunsch geht nur zwei Leute etwas an, dich und deinen Freund. Alles andere interessiert nicht. Wenn ihr denkt, dass es in eurem Leben passt (beruflich klingts ja gut), dann ist der Rest egal. Ihr lebt euer Leben und nicht das deines Vaters. Das sollte dein Vater nicht vergessen und das kannst du ihm ruhig mal sagen. Er hat auch das Recht und die Chance gehabt, sein Leben so zu gestalten, wie er es möchte. Ihr habt das auch!! Deswegen lasst euch das nicht von ein paar Bemerkungen verderben. Sprich viel mit deinem Freund, weniger mit deinem Vater über das Thema. Dann wirst du vielleicht mehr Sicherheit für dich gewinnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 12:10

Oh mann
dein Vater ist ja doof

mein vater wird auch enttäuscht sein, das ich nicht bis 30 gewartet habe! bin 20 und in der 11.woche schwanger

warum denn wegen sowas warten?es ist dein bzw. euer leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Tolle hebamme in bietigheim-bissingen und umgebung???
Von: schneeflocke83
neu
13. März 2015 um 11:10
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram