Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Bin ich eogoistisch? Keine Abbruch!

Bin ich eogoistisch? Keine Abbruch!

18. Dezember 2011 um 22:06

Ich bin 24 und habe eine Tochter die aus einer früherern Beziehung stammt und mein Greund ist 27! Seit zwei jahren bin ich wieder mit meiner Jungendliebe, und einziege große Liebe zusammen! Wir haben eine Fernbeziehung und wollten alle nächstes Jahr endlich zusammen ziehen!
Aber, da kann ich jetzt, wie es aussieht wohl vergessen! Ich habe vorgestern erfahren das ich schwanger bin! Ich habe es gestern meinen Freund erzählt und heute hat er mich verlassen, oder ich ihn, wir uns... schwer zusagen, wir haben uns heftig gestritten! er will noch kein kind, weil er im März seine Ausbildung beendet und dann ers noch einzwei jahre sein Leben leben will und nicht die vdie pilerantwortung tragen! Er unterstellt mir sogar ich würde ihm das kind anhängen wollen, und das ich es geplant habe, was gar nicht stimmt... ich mache gerade mein Abitur nach und woltle das auch zu ende machen! Mein Freund will mit mir und meiner tochter zusammen ziehen, und hat sich auch noch keine gedanken darüber gemacht, das er dann schon sowas wie der Vater rolle übernehmen müsste... ehrlich er wäre der letzte dem ch es anhängen würde, denn ich weiß dass er sonst weg wäre und das ist er jetzt auch!
Das ich schwanger geworden bin war echt nicht geplant und ich gebe zu das ich die Pille bestimmt das ein oder endere mal vergessen haben könnte, wer Biviol kennt, weiß das es sich da ein bisschen schwer ist zu erkennen ob man sie genommen hat oder nicht! Ich hatte in der letzten zeit viel Stress mit prüfungen Klausur, Krankheit, mit dem Vater meiner Tochter.... da will ich nicht leugenen, dass ich mal vergessen habe sie zu nehmen, aber nict mit Absicht und ich habe es erst gemerkt als es zu spät war!
Aber eine Abtreibung kommt nicht in frage, gerade weil ich schon ein kind habe, und ich genau weiß, was da in mir pasiert! Als ich 18 war habe ich schon mal ein kind von ihm abgetrieben, weil er mich verlassen hatte, aber das wusste er damals noch nicht! Und er hat sie tierisisch aufgeregt, als ich ihm das mal an den Kopf geworfen habe als er mir den vorwurf machte das meine Tochter seine hätte sein sollen! Ich kann das kind nicht abtreiben! Auch wenn ich erst in der dritten woche bin! Mein freund ist der meinung, dass das was da in mir drin ist nicht mehr als ne schuppe auf dem Kopf ist und er hat eine Abreibung mit einem Schnutt im finger verglichen! Er hält mich für egoistisch, weil er wgen mir jetzt anscheinend nicht mehr surfen gehen kann! Er will das ich abtreibe, damit er seinen Lebenstaum Leben kann, das heißt zwei drei Jahre lang aufs Wasser surfen gehen und die Welt sehen! Das Könnte er auch nicht tu wenn er mit mir und meine Tochter zusammen zieht, so wie es auch sein Wunsch war! Bin ich wirklich egoistisch? Ich weiß wie toll es ist Schwanger zu sein nd ein Kind zu bekommen und es aufwachsen zu sehen , ich kann das nicht kaputt machen! ich habe ihm schon gesagt, das er das nicht von mir verlagen darf, und das wenn er mich dazu zwingt und ich es wirklich machen sollte, ich nicht mehr mit ihm zusammen sein kann! aber ersagt es andersrum, er sagt er kann nicht mit mir zusammen sein wenn ich das kind bekomme!

Mehr lesen

Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club