Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Bin etwas verwirrt: vaterschaftstest oder nicht?

Bin etwas verwirrt: vaterschaftstest oder nicht?

4. Februar 2011 um 8:31 Letzte Antwort: 4. Februar 2011 um 10:44

hallo ihr Lieben,

ich hätte eine fragen: Wenn ein uneheliches kind dem vater ähnlich sieht, heißt es dann gleich, dass er wirklich der vater sein muss?

lg, sarra

Mehr lesen

4. Februar 2011 um 9:08


Ich weiß zwar nicht, ob es eine Rolle spielt, ob ehelich oder unehelich, aber letztendlich kannst doch nur Du wissen, ob noch ein anderer Vater in Betracht kommt. Vom Aussehen würde ich bei den wenigsten Babys auf ihre Eltern schließen, die verändern sich ja noch ziemlich. Wenn Du Zweifel hast, solltest Du einen Vaterschaftstest machen.
LG

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 9:16


kommt wohl drauf an, wie weit du im Stammbaum zurückgehst vielleicht bis Adam und Eva

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 9:26
In Antwort auf arna_11911742


kommt wohl drauf an, wie weit du im Stammbaum zurückgehst vielleicht bis Adam und Eva

Danke für eure Antwort
mein Mann hat ein unehliches kind aus einer frühren Beziehung. der kleine ist mittlereweile 5 und die Mutter macht uns jedesmal das leben zur Hölle:S Meiner meinung nach sieht das Kind etwas dem Vater ähnlich. Jedoch habe ich meinen Mann darum gebeten einen Vaterschaftstest zu machen. Zuerst wollte die mutter nicht zustimmen, weil sie meint, dass der kleine eh dem vater sehr ähnlich sieht und ein vaterschaftstest überflüssig sei:S Nachdem sie aber jetzt mit dem test einverstanden ist, will sie uns den kleinen nicht mehr geben ich weiß nicht wieso sie sowas macht? Wenn sie sich ganz sicher ist, dann hätte sie doch von anfang an gleich ohne zu zöger zugestimmt, oder?

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 9:31
In Antwort auf veca_12691272

Danke für eure Antwort
mein Mann hat ein unehliches kind aus einer frühren Beziehung. der kleine ist mittlereweile 5 und die Mutter macht uns jedesmal das leben zur Hölle:S Meiner meinung nach sieht das Kind etwas dem Vater ähnlich. Jedoch habe ich meinen Mann darum gebeten einen Vaterschaftstest zu machen. Zuerst wollte die mutter nicht zustimmen, weil sie meint, dass der kleine eh dem vater sehr ähnlich sieht und ein vaterschaftstest überflüssig sei:S Nachdem sie aber jetzt mit dem test einverstanden ist, will sie uns den kleinen nicht mehr geben ich weiß nicht wieso sie sowas macht? Wenn sie sich ganz sicher ist, dann hätte sie doch von anfang an gleich ohne zu zöger zugestimmt, oder?

Also
ich würde es auch nicht witzig finden wenn die neue von meinem ex mir jetzt damit kommen würde das SIE einen vaterschaftstest will und würde bockig sein und das obwohl ich zu 100% weiss das er der vater ist!!!
aber bei uns braucht man eh keinen test,weil mein sohn seinem papa wie aus dem gesicht geschnitten ist..

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 9:32


dazu fällt mir ein:
dein stammbau is ein kreis!!!

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 9:36
In Antwort auf veca_12691272

Danke für eure Antwort
mein Mann hat ein unehliches kind aus einer frühren Beziehung. der kleine ist mittlereweile 5 und die Mutter macht uns jedesmal das leben zur Hölle:S Meiner meinung nach sieht das Kind etwas dem Vater ähnlich. Jedoch habe ich meinen Mann darum gebeten einen Vaterschaftstest zu machen. Zuerst wollte die mutter nicht zustimmen, weil sie meint, dass der kleine eh dem vater sehr ähnlich sieht und ein vaterschaftstest überflüssig sei:S Nachdem sie aber jetzt mit dem test einverstanden ist, will sie uns den kleinen nicht mehr geben ich weiß nicht wieso sie sowas macht? Wenn sie sich ganz sicher ist, dann hätte sie doch von anfang an gleich ohne zu zöger zugestimmt, oder?


wieso ist sie denn jetzt mit dem Test einverstanden, will euch den Jungen aber nicht geben, macht ja keinen Sinn.
Wenn das Ergebnis da ist, seid ihr wenigstens auf der sicheren Seite. Und wie schon gesagt, vom Aussehen, auf Verwandschaft zu schließen, halte ich für sehr naiv!

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 9:46
In Antwort auf arna_11911742


wieso ist sie denn jetzt mit dem Test einverstanden, will euch den Jungen aber nicht geben, macht ja keinen Sinn.
Wenn das Ergebnis da ist, seid ihr wenigstens auf der sicheren Seite. Und wie schon gesagt, vom Aussehen, auf Verwandschaft zu schließen, halte ich für sehr naiv!

Jep!
ja finde ich auch. meine stiefschwester sieht mir zum beispiel sehr ähnlich, aber als mein mann papa ein genetischen Abstammungstest machte. hat sich es dann heraus gestellt, dass mein vater nicht der vater ist:S echt komisch das mit dem Aussehen:S

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 10:03

Wenn
jemand einen Test will, dann soll er ihn auch bekommen. Was bringt es denn dem Kind, wenn der Vater ständig Zweifel hat? Nach dem Test ist doch alles klar, ist er der Vater, soll er sich kümmern, blöd ist nur, wenn der Test negativ ist und der "Vater" sich trotzdem kümmern will, die Mutter das dann aber unterbindet.
Wenn mir mein Mann kommen würde, dass es nicht seine Kinder sind, würd ich mich zwar über ihn ärgern, aber trotzdem den Test machen, was kann ich denn verlieren, wenn ich weiß, dass er es ist? Aus Stolz bockig sein, ist doch total doof und bringt dem Kind überhaupt nix!

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 10:16

Wie gesagt:
ich wäre auch bockig wenn die neue meines ex aufeinmal mit "vaterschaftstest" kommen würde aber ich würde dem ganzen einfach zustimmen...schon allein aus dem grund,weil ich nicht als der arsch dastehen will, denn sowas ist ja quasi eine unterstellung zu: "du hast mich betrogen,dich von einem anderen schwängern lassen und mir das kind untergeschoben"
das würde ich auch nicht auf mir sitzen lassen wollen..zumal der vater einen test ja auch übers gericht durchsetzen könnte...

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 10:21
In Antwort auf danika_604486

Wie gesagt:
ich wäre auch bockig wenn die neue meines ex aufeinmal mit "vaterschaftstest" kommen würde aber ich würde dem ganzen einfach zustimmen...schon allein aus dem grund,weil ich nicht als der arsch dastehen will, denn sowas ist ja quasi eine unterstellung zu: "du hast mich betrogen,dich von einem anderen schwängern lassen und mir das kind untergeschoben"
das würde ich auch nicht auf mir sitzen lassen wollen..zumal der vater einen test ja auch übers gericht durchsetzen könnte...

Sehe
ich genauso. Wenn man keinen Zweifel hat, dann ist es doch das beste, wenn man den Test macht. Natürlich ist es ein blödes Gefühl, so etwas unterstellt zu bekommen...
Aber fürs Kind ist es besser, wenn die Erwachsenen nicht ewig rumzicken.

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 10:26

Erinnert
ihr euch noch an den Fall aus Tschechien, wo der Vater die Vaterschaft angezweifelt hat, und sich dann rausgestellt hat, dass die Mutter auch nicht die Mutter ist? Da waren die Kinder im KH vertauscht wurden! Das ist doch tragisch...

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 10:44

Das kann doch nicht sein!
was mich total verwirrt ist, dass sie erstmal meinen mann nicht als vater eintragen wollte. Sie trug einfach unbekannt ein:S und sie wollte ihm zuerst nicht sagen in welchem kh sie entbunden wird. ich hab ihn dann gefragt, wieso sie sowas tut. Dann sagte er, weil sie bockig war.....
komisch

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen