Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bin Erzieherin, ab wann sag ich meinem AG dass ich schwanger bin?

Bin Erzieherin, ab wann sag ich meinem AG dass ich schwanger bin?

21. September 2008 um 21:59

Hallo,
ab wann muss ich meinem AG sagen, dass ich schwanger bin?Bin Erzieherin und habe eine reine Jungengruppe+einige Verhaltensauffällige Kinder. Ist sehr stressig und raubt Nerven. Weiß nicht in wie weit ich mich schützen soll oder übertreibe. Was denkt ihr? Bin grad erst in der 5 Woche.
LG Kathrin

Mehr lesen

21. September 2008 um 22:12

Bin auch erzieherin
sobald du deinen mutterpass bekommst bist du verpflichtet es deinem arbeitgeber zu sagen bei mir die stadt denn du musst dich ärztlich untersuchen lassen zu deinem schutz. zb. röteln, un die ganzen kinderkrankheiten sobald du auch gegen eine nicht immun bist bekommst du beschäftigungsverbot d.h. du darfst nicht mehr arbeiten sei denn sie haben für dich z.b. einen bürojob wirst aber weiter voll bezahlt.
ich musste bei jedenmal wenn wir im kiga scharlach hatten nachhause gehen und erst am 5. tag wenn nix neues kam wieder kommen. wenn du mit verhaltensauffälligen kindern arbeitest ist es noch eher das du ein verbot bekommst denn dein arbeitgeber muss gewährleisten das die kinder dich nicht kratzen beißen usw... sowie das du nicht mit kot oder sonstigen der kinder in berührung kommst.es gibt einenen richtigen NOGO Katalog falls du noch weitere fragen hast beantworte ich sie gerne ist einfach zuviel um alles hier aufzuschreiben.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2008 um 22:17
In Antwort auf edit_12329471

Bin auch erzieherin
sobald du deinen mutterpass bekommst bist du verpflichtet es deinem arbeitgeber zu sagen bei mir die stadt denn du musst dich ärztlich untersuchen lassen zu deinem schutz. zb. röteln, un die ganzen kinderkrankheiten sobald du auch gegen eine nicht immun bist bekommst du beschäftigungsverbot d.h. du darfst nicht mehr arbeiten sei denn sie haben für dich z.b. einen bürojob wirst aber weiter voll bezahlt.
ich musste bei jedenmal wenn wir im kiga scharlach hatten nachhause gehen und erst am 5. tag wenn nix neues kam wieder kommen. wenn du mit verhaltensauffälligen kindern arbeitest ist es noch eher das du ein verbot bekommst denn dein arbeitgeber muss gewährleisten das die kinder dich nicht kratzen beißen usw... sowie das du nicht mit kot oder sonstigen der kinder in berührung kommst.es gibt einenen richtigen NOGO Katalog falls du noch weitere fragen hast beantworte ich sie gerne ist einfach zuviel um alles hier aufzuschreiben.

lg

Danke für deine Antwort
also muss ich mich dann beim Allgemeinarzt melden oder bei meiner Frauenärztin wegen den Impfungen. Gegen welche Krankheiten muss ich denn genau geimpft sein?
Lg Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2008 um 22:20
In Antwort auf brynne_12343182

Danke für deine Antwort
also muss ich mich dann beim Allgemeinarzt melden oder bei meiner Frauenärztin wegen den Impfungen. Gegen welche Krankheiten muss ich denn genau geimpft sein?
Lg Kathrin

Du musst
deinen arbeitgeber fragen ob dein frauenarzt die untersuchung machen soll und die rechnung deinem arbeitgeber zuschicken soll denn dein ag ist verpflichtet diese zu bezahlen oder ob sie dir einen arzt vorscheiben d.h. z.b. ich musste zum gesundheitsmedizinischen zentrum da wo man auch hin muss wenn man seine neue stelle antritt um alle möglichen untersuchungen zu machen.
der arzt weiß dann schon auf was er dich testet das ist überall gleich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2008 um 22:26

Müssen ...
...tust du gar nichts. Aber der MuSchu gilt erst ab dem Zeitpunkt wo du es sagst. Du brauchts auch keinen Mutterpass. Ab dem Moment wo du einfach sagst dass du schwanger bist, gilt das MuSchG. Der AG kann ein Attest fordert, muss es aber bezahlen.

Das mit dem Titertest gilt ausschließlich im Vorschulbereich! Also mit Röteln und so.

Ich arbeit im Heim in der Diagnostik und ich dachte auch dass ich das schaffe schwanger(bin ja shcon Jahre bei den Früchtchen) - aber weit gefehlt. Ich habe den Stress kaum bewältigt, war echt fertig. Ab der 23. SSW hatte ich ein Beschäftigungverbot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2008 um 22:28
In Antwort auf agaue_12061777

Müssen ...
...tust du gar nichts. Aber der MuSchu gilt erst ab dem Zeitpunkt wo du es sagst. Du brauchts auch keinen Mutterpass. Ab dem Moment wo du einfach sagst dass du schwanger bist, gilt das MuSchG. Der AG kann ein Attest fordert, muss es aber bezahlen.

Das mit dem Titertest gilt ausschließlich im Vorschulbereich! Also mit Röteln und so.

Ich arbeit im Heim in der Diagnostik und ich dachte auch dass ich das schaffe schwanger(bin ja shcon Jahre bei den Früchtchen) - aber weit gefehlt. Ich habe den Stress kaum bewältigt, war echt fertig. Ab der 23. SSW hatte ich ein Beschäftigungverbot.

Also
ich arbeite im Vorschulbereich um das hier nochmal zu sagen!Dann werde ich mal testen lassen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2008 um 22:32
In Antwort auf brynne_12343182

Also
ich arbeite im Vorschulbereich um das hier nochmal zu sagen!Dann werde ich mal testen lassen....

Du möchtest
ja sicher dich und dein baby nicht in gefahr bringen deswegen sag es um kläre wo du dich untersuchen lassen sollst denn röteln mumps etc sowie auch keuchhusten können dein baby extrem in gefahr bringen. habe auch vor schulbereich gearbeitet und musste mich sehr an alles halten zu meinem schutz aber auch des arbeitgeber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zu Welcher Tages oder Nachtzeit traten die Geburtswehen bei euch auf? Oder Blase gesprungen?
Von: brynne_12343182
neu
28. Mai 2009 um 6:22
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook