Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bin echt enttäuscht!!!

Bin echt enttäuscht!!!

15. April 2011 um 20:27 Letzte Antwort: 16. April 2011 um 17:55

also...habe vor ein paar tagen gepostet dass meine fa mich zum doppler schicken will da meine kleine zu klein ist,ich zu wenig fruchtwasser habe und meine plazenta verkalkt ist.
habe mir natürlich mega sorgen gemacht und sie meinte noch dass ich nur ein ganz kleines,zartes baby kriegen werde - höchstens 2800g...
hatte heute termin in der klinik zum doppler.tjaa was soll ich sagen...meine kleine wurde auf 3400g geschätzt,plazenta-verkalkung ist nicht weiter schlimm,fruchtwasser ist normal und sie meinte dass meine kleine in 2 wochen statt in 4 wochen ( so wie es mir meine fa gesagt hat ) kommen wird.bin statt et 15.5 nun et 1.5 ^^
klar bin ich saufroh dass alles normal und in ordnung ist aber wie kann man sich denn bitte so sehr verschätzen !? ich weiss ja dass das nur schätzwerte sind aber finde es doch ganz schön krass was mir meine fä da erzählen wollte.

Mehr lesen

15. April 2011 um 20:34

Ähnliche situation
Ich war am Mittwoch 30 5 und war Morgens bei meinem Fa zum Us und Mittags im KH zum Us. Mein Fa sagte Zwergi hat jetzt ca 2000g. Mittags im Kh sagte der Arzt allerdings Zwergi hat ca 2500g und ist in seiner Entwicklung weit voraus
Ich geb da solangsam gar nix mehr drauf Oo Solange es meinem Zwerg gut geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2011 um 20:56

Die
Geräte bei den Frauenärzten sind leider nicht so gut wie die im Krankenhaus. Dort wird schon ein bisschen mehr darauf geachtet dass immer die neuste Technik vor Ort ist. Außerdem können schön keine Messfehler im Milimeterbereich bei der Berechnung von Größe und Gewicht einiges ausmachen.

Sei ein bisschen nachsichtig mit deinem FA....wenigstens hat er dich auf Verdacht in eine bessere Klinik geschickt und du weißt jetzt dass alles gut ist. Andresrum wäre es blöder gewesen, wenn der Arzt der Meinung ist es ist alles gut und im nachhinein stellt man was anderes fest.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2011 um 22:27

Unser Sohn
war auch ein richtiges Mops, (hatte kein Schwangerschaftsdiabetes, er war einfach nur so riesig) er wurde eine Woche vor seiner Geburt im Krankenhaus auf ja 3500gramm geschätzt, (hatte mich schon ein bissel gewundert, da unsere erste Tochter bei 3760gramm lag und das zweite ja meistens etwas größer wird), na ja und dann kam unser Sonnenschein, spontan, ohne zu reißen =) 58cm, 38KU und einem stolzen Gewicht von 4770gramm

Ihr könnte euch ja vorstellen, das wir die Strampler in der Größe 50 nie gebraucht haben

Aber wie gesagt, es sind alles immer nur Schätzwerte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2011 um 23:04

Ist doch normal....
dass die plazenta zum ende hin verkalkt und das fruchtwasser weniger wird. (vor allem, da du ja nun auch bald "fällig" bist )

und je weniger fruchtwasser (="kontrastmittel") da ist, desto schlechter ist die darstellung.

bei mir wars damals genau umgekehrt.
mein FA hat aufs neuste und beste umgesattelt und hat waaahnsinns-aufnahmen mitm ultraschall hinbekommen (und die werte stimmten fast exakt überein) - während ich beim krankenhaus-US dachte, ich schau mir's schneetreiben im tv an. auch da ganz andere werte!

naja....wiedem auch sei....hauptsache, alles ist in ordnung!
und selbst wenn dein baby "zart & klein" sein sollte....wer weiss, wofür's gut ist - geburtstechnisch

alles gute für (um und bei) den 1.5.!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2011 um 11:51

Ich dachte so spät darf man den ET gar nicht mehr ändern
Ich meine jedes Kind ist anders entwickelt , dass eine Größer und das andere eben kleiner. Den ET nur nach der Größe des Kindes umzuändern ist totaler blödsinn
Bei mir kommt nach Größe des Kindes immer ein ET 3 Wochen später raus und allein deshalb bin ich doch auch nicht 3 Wochen länger schwanger als andere Frauen.

Lieben Gruß

Lockenjohnny 36 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2011 um 13:54


nee die ärztin im kh hat mir einen brief mitgegeben für meine fä wo drinne steht dass sie eher vom et 1.5 ausgeht und ab 1.5 täglich ctg empfiehlt wenn sie noch nich da is.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2011 um 17:52

Abwarten
Die Schätzungen sind oft ungenau.

Mein Sohn war in der SS immer auf der mittleren Entwicklungskurve bei den Vorsorgeuntersuchengen beim FA.

Eine Woche vor ET wurde mein Kleiner auf 3260g geschätzt, 12 Tage später kam er mit 4200g auf die Welt.
und ich hatte keine SS-Diabetis.

LG
Patrizia mit Rafan (7 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2011 um 17:55
In Antwort auf birte_12549204


nee die ärztin im kh hat mir einen brief mitgegeben für meine fä wo drinne steht dass sie eher vom et 1.5 ausgeht und ab 1.5 täglich ctg empfiehlt wenn sie noch nich da is.

Heey
Ich weiss nicht ob dir das ein wenig die sorge nimmt, meine mama hat vor zwei Monaten entbunden. Und in der 25 ssw hat die fa zu ihr gesagt das es zu gross ist zum ende der ss also ungefahr in der 30 ssw wurde der kleine per Ks geholt, weil die meinten der ist zu gross und eine normale geburt wird nicht klappen obwohl sie es wollte. . . . Nun ja die ärtzte haben ganz schon blood geguckt denn als der kleine da war wog er 3900 also ganz normales gewicht, und gesund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2011 um 17:55
In Antwort auf birte_12549204


nee die ärztin im kh hat mir einen brief mitgegeben für meine fä wo drinne steht dass sie eher vom et 1.5 ausgeht und ab 1.5 täglich ctg empfiehlt wenn sie noch nich da is.

Heey
Ich weiss nicht ob dir das ein wenig die sorge nimmt, meine mama hat vor zwei Monaten entbunden. Und in der 25 ssw hat die fa zu ihr gesagt das es zu gross ist zum ende der ss also ungefahr in der 30 ssw wurde der kleine per Ks geholt, weil die meinten der ist zu gross und eine normale geburt wird nicht klappen obwohl sie es wollte. . . . Nun ja die ärtzte haben ganz schon blood geguckt denn als der kleine da war wog er 3900 also ganz normales gewicht, und gesund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook