Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bin echt am Ende Schwanger und mein Freund steht nicht zm Kind!

Bin echt am Ende Schwanger und mein Freund steht nicht zm Kind!

1. Juni 2008 um 23:03

Hallo aso ich habe eine riesiges Problem ich bin Schwanger 5ssw und mein Freund möchte haben das ich Abtreibe weil er dait nicht klar kommt Ich Liebe ihn und weiß jetzt wirklich nicht was ich machen soll vlt.gibt ihr mi mal ein aar Tips

Mehr lesen

1. Juni 2008 um 23:14

Hallo!
Also Du solltest noch etwas mehr zu Deiner situation sagen, wie alt, Arbeit usw. Denn so kann man eigentlich wenig raten.
Allerdings würde ich Dir davon abraten, alleine ein Kind zu bekommen...
Ich weiß wie es ist als ungeplantes Kind so nebenher zu laufen, es ist gar nicht schön!
Ich habe auch schon einen Abbruch hinter mir. Das war gar nicht so schlimm wie viele immer sagen.
Es ist super dass Du erst in der 5. Woche bist, falls Du Dich für einen Abbruch entscheidest.
Man kann es bis zur 7. Woche medikamentös machen (wie ich), da ist dann kein Risiko dabei (Verletzung oder so), es ist sanft und einfach angenehmer als eine Ausschabung.
Wenn Du willst erkläre ich Dir alles ganz genau!
LG Nora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 23:20
In Antwort auf berlin_13021259

Hallo!
Also Du solltest noch etwas mehr zu Deiner situation sagen, wie alt, Arbeit usw. Denn so kann man eigentlich wenig raten.
Allerdings würde ich Dir davon abraten, alleine ein Kind zu bekommen...
Ich weiß wie es ist als ungeplantes Kind so nebenher zu laufen, es ist gar nicht schön!
Ich habe auch schon einen Abbruch hinter mir. Das war gar nicht so schlimm wie viele immer sagen.
Es ist super dass Du erst in der 5. Woche bist, falls Du Dich für einen Abbruch entscheidest.
Man kann es bis zur 7. Woche medikamentös machen (wie ich), da ist dann kein Risiko dabei (Verletzung oder so), es ist sanft und einfach angenehmer als eine Ausschabung.
Wenn Du willst erkläre ich Dir alles ganz genau!
LG Nora

Danke für deinen Rat
Also ich bin 19 und bin in einer Ausbildung alles stehen auch zu mir wie gesagt nur mein Freun nicht weil er Angst hat...
Ja wäre nett wenn du mr es erklärst..
Habe auch Ansgt das ich es mache und mein redund verlässt mich dann trotzde weilic das Kind eientl. will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 23:41
In Antwort auf shan_12293360

Danke für deinen Rat
Also ich bin 19 und bin in einer Ausbildung alles stehen auch zu mir wie gesagt nur mein Freun nicht weil er Angst hat...
Ja wäre nett wenn du mr es erklärst..
Habe auch Ansgt das ich es mache und mein redund verlässt mich dann trotzde weilic das Kind eientl. will

Mifegyne,
so heißt das Medikament.
Zuerst gehst Du zur Beratung zu ProFamilia oder so.
Dann mußt Du zweimal zum Arzt. Einmal bekommst du eine Tablette und es passiert erstmal gar nichts. Beim 2. Besuch nimmst Du die 2. Tablette und darfst nach Hause.
Dann setzten Blutungen ein, etwas stärker als die Periode. Es kommt auch Haut und Gewebe mit raus und das war dann der Abbruch. Ich hatte nicht mal Schmerzen.
Hört sich ganz einfach an, war es bei mir auch. Es kann natürlich auch mit Schmerzen verbunden sein, also leg Dir ein Schmerzmittel parat.

Es ist halt blöd mit Deinem Freund, wie lange seid ihr denn zusammen?
ich hab halt einige Mädels kennengelernt die ein Kind alleine haben und es keinem empfehlen würden weil es stressiger ist als man sich vorstellt.
Es kann natürlich auch gut gehen, aber mir wäre das Risiko zu groß.
Wenn Du es schaffst Deinen freund doch noch von einem kind zu überzeugen, wäre es vielleicht einen Versuch wert...
Wenn nicht, wäre mein Rat: Du bist noch soooo jung und hast noch alle Zeit der Welt! Denn als Alleinerziehende einen guten Job zu finden ist verdammt schwer! Die Chefs wissen doch, wie schnell man da mal ausfällt!

Jetzt schlaf ne Nacht drüber, red mit Deinem freund vernünftig und dann reden wir zwei nochmal.
Gute Nacht!
Nora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 11:52

Ich kenne das
Ich war in genau derselben Situation wie du. Ich war in der 6SSW und mein Freund wollte das Kind nicht. Er wollte also das ich Abtreibe. Natürlich habe ich am Anfang gesagt ich mache das und habe mich überall über Abtreibung informiert. Dann bin ich das erste mal zum Frauenarzt und habe meinen kleine Wurm dort gesehen und ich musste so heulen. Als ich dann raus bin habe ich zu meinem Freund nichts gesagt außer das ich Zeit brauche. Dann haben wir uns eine Woche nicht gesehen. Ich habe ihm dann einen Brief geschrieben über meine Gefühle, was eine Abtreibung bedeutet und das ich es nicht kann. Habe dann noch ein Ultraschallbild dazu gelegt.
Es wurde dann doch noch ein Happy End und er ist immer noch bei mir und ich bin jetzt in der 21.SSW
Also gib ihm erstmal Zeit er ist mit Sicherheit geschockt und dann schreib ihm doch auch einfach mal einen Brief. Vielleicht hilft es ja wie bei mir. Und wenn nicht überleg ob du es nicht auch alleine schaffen könntest. Ich hätte es auch ohne meinen Freund behalten.
Drücke dir ganz dolle die Daumen.
Würde mich freuen wenn du mich über deine Situation auf dem laufenden hälts. Wie gesagt ich kenne das ja und kann dir vielleich gut helfen.

Gruß Schnuffel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 14:58

Baby2929
Hallo Baby2929,
aus Deinen kurzen Zeilen spricht eine tiefe Not heraus.
Dein Freund will, daß Du abtreibst. Da höre ich leise heraus, daß Du das Kind gerne behalten möchtest. Wenn dem so ist, dann behalte das Kind.Denn das Kind ist Dein Innerstes, und es ist ein Teil von Dir.
Wer Dein Kind ablehnt, der lehnt Dich ab. Dein Freud hat nicht das Recht von Dir eine Abtreibung zu erwarten, und wenn er es tut, dann sehe ich da keine Grundlage für eine weitere gemeinsame Beziehung.
Seine Begründung, daß er damit nicht klar kommt finde ich nicht besonders glücklich. Denn mit einer Abtreibung mußt Du zurechtkommen, und die möglichen körperlichen und psychischen Nebenwirklungen einer Abtreibung können Dein ganzes weiteres Leben belasten. Und wenn er Dich jetzt mit Kind alleine läßt, wird er Dich auch mit den Folgen einer Abtreibung alleine lassen. Ich denke Du solltest mit ihm reden und ihm sagen, was eine Abtreibung für Dich bedeuten würde. Und daß es Dich nur mit Kind gibt. Manche Freunde lenken ein, wenn sie merken, daß ihre Freundin, sie vor die Wahl stellt. Aber wenn er dies nicht tut, dann bekomme Dein Kind alleine. Aus Finanzieller Sicht kann er sich nicht ganz aus der Verantwortung ziehen, der Staat sieht eine monatliche Summe für ihn vor. Dies kannst Du über das Jugendamt laufen lassen, wenn er da Schwierigkeiten macht. Eine Geschichte einer Frau ging mir mal sehr an die Nieren, die für ihren Freund abtrieb:
"Er fuhr mich in die Klinik. Als ich von der Narkose meine Augen aufmachte und in seine schaute, empfand ich nur noch eines Abgrundtiefen Haß." Durch Abtreibung läßt sich also meist keine Beziehung retten, sondern sie wird dadurch angeschlagen und kann kaputt gehen.Weil Du dann immer das Gefühl hast, Dein Freund hat Dich um Dein kInd gebracht.
Wenn Du mal jemand zum Reden brauchst kannst Du Dich gerne unter www.kostbare-kinder.de auch anonym melden.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 13:42

Doch
will das kind ja eigentl. habe nur Angst meinen Freund zu verlieren... Ich Liebe ihn ja und es macht mir Angst es alleine groß zu ziehen... schaffen würde ich es und möchte es eigentl. auch nur ja ich will ihn icht verlieren.. war heute beim Arzt und ja ich muss mich langsam entscheiden was ich will... was natürlich nicht einfach ist..Ich habe Angst alleine da zu stehen.. und ich glaube die Eltern von meinen Freund ja die mögen mich jetzt auch nicht mehr.... das macht michschon alles fertig... hab gleich noch einen Arzt termin wo er it sollte aber leider keine Zeit hat was mich tierisch traurig macht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 14:37
In Antwort auf shan_12293360

Doch
will das kind ja eigentl. habe nur Angst meinen Freund zu verlieren... Ich Liebe ihn ja und es macht mir Angst es alleine groß zu ziehen... schaffen würde ich es und möchte es eigentl. auch nur ja ich will ihn icht verlieren.. war heute beim Arzt und ja ich muss mich langsam entscheiden was ich will... was natürlich nicht einfach ist..Ich habe Angst alleine da zu stehen.. und ich glaube die Eltern von meinen Freund ja die mögen mich jetzt auch nicht mehr.... das macht michschon alles fertig... hab gleich noch einen Arzt termin wo er it sollte aber leider keine Zeit hat was mich tierisch traurig macht...

@baby2929
Wenn Du das Kind willst,dann hast Du doch schon eine Entscheidung getroffen, oder würdest Du auch aus dem 5. Stock springen, nur weil Dein Freund das super cool fände? Mach Dir UND ihm bewußt, dass er Dich dazu zwingen will, ein Leben wegzuschmeißen und er Dich wahrscheinlich sowieso sitzenlassen wird, weil er damit nicht fertig wird, dass Du nach einer Abtreibung ein psychisches Wrack sein wirst.

Tu Dir selbst den Gefallen und mach schnellstens einen Beratungstermin bei der Caritas. Die sagen Dir genau welche staatlichen Hilfen es gibt, wo man die Anträge bekommt und gehen - wenn Du das möchtest - auch mit zu den Ämtern.Mach Dich also nicht zu sehr abhängig von Deinem Freund und dessen Familie, sondern strampel Dich von denen los.Sonst erwarten die am Ende noch ewige Dankbarkeit etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 17:38

Huhu Baby2929
ich war leider in der selben situation, ich wurde mit 16 ungewollt schwanger. jeder wollte dass ich abtreibe, meine familie hat mich tag und nacht unter druck gesetzt und zu ziemlich heftigen maßnahmen gegriffen, genauso wie mein freund. ich wurde vorübergehen rausgeschmissen, mir wurden drohungen gemacht und hunderte von vorwürfen, was ich mit diesem kind den anderen antun würde... und ich wünschte mir das kind so sehr, denn ich hatte schon richtige muttergefühle entwickelt. ich konnte mir gar nicht mehr vorstellen, ohne mein kind leben zu müssen. ich fühlte mich total alleine, war am ende. hatte sogar alles geregelt um das kind zu bekommen, ich bekam eine eigene wohnung gestellt vom jugendamt, ich bekam geld für babysachen und schwangerschaftskleidung, ich bekam eine tagesmutter dass ich meine ausbildung machen kann wenn das kleine alt genug ist, und das alles kostenlos denn ich hatte niemand und in so einer situation wirst du nicht im stich gelassen, du wirst unterstützt!!! doch ich konnte dem psychoterror meiner familie nicht mehr stand halten, ich war nur noch ein wrack, und ich liebte meinen freund so sehr, ich wollte ihm nicht weh tun. und das hat er ausgenutzt.... am 29. november 2007 ließ ich einen schwangerschaftabbruch durchführen. und es war der allerschlimmste tag meines lebens!!! ich komme seit dem nicht mehr klar, bin total am ende. es ist horror. man kann sich nicht vorstellen was das für ein schmerz ist, denn er kommt erst wenn du es nicht mehr rückgängig machen kannst! also bitte, mach nicht den selben fehler wie ich! entscheide mit deinem herz, und lass dir nicht in deine entscheidung rein reden. du musst danach damit leben! und glaub mir das ist nicht leicht... sei stark und kämpfe für das was du willst, später wirst du froh darüber sein. und die entscheidung, die du mit dem herzen triffst, ist auch die richtige! ich habe eine seite erstellt, auf der ich meine gefühle vor und nach dem schwangerschaftsabbruch aufgeschrieben habe... kannst ja mal reinschauen: www.gefuehleundgedanken.beepworld.de
ich wünsche dir alles alles gute, und tu das was du willst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 17:59

Eins muss dir klar sein...
ein Baby ist keine Puppe und kein Möbelstück...

Mutter sein ist eine schwere Aufgabe, wenn man es richtig machen will. Das geht nicht mal so neben bei.

Wenn ich manchmal im Fernseh sehe wieviele junge Mütter total überfordert sind. Töten ihr Kind, lassen es verhungern, nur weil sie dachten "ich will dieses Kind unbedingt haben"...

Du solltest dir vorher überlegen, ob du es ALLEIN kannst.... nicht nur ein paar Wochen...

Deine Freunde gehe alle am Wochenende weg und du sitzt allein zuhause. Die Freunde die man mal hatte werden meistens weniger. Die haben keine Lust immer bei dir zu hause zu sitzen. Deine Gesprächsthemen werden sich immer mehr nur noch um das Baby drehen.. Viele haben darauf keine Lust. Nichts mehr mit spontan ausgehen..

Das bischen Geld das du hast, geht zum grössten Teil für das Baby drauf. Du stehst an letzter Stelle..

Dein noch Freund findet irgendwann eine andere und holt sein Kind zu sich und seiner neuen Flamme ab, wenn er heiratet hat das Baby gleich eine neue Stiefmutter...

Überlege es dir gut und zwar vorher. Mit einem Baby kannst du keinen Mann dazu zwingen bei dir zu bleiben...

Es ist allein deine Entscheidung für die nächsten 20 Jahre. Das heisst auf vieles verzichten. Neue Männer die einen mit Baby nehmen, sind auch nicht so üppig gesät... und dem Baby alle paar Wochen einen neuen Papa vorzusetzen ist auch nicht das wahre...Und wenn du dann mal einen gefunden hast und ihr beide dann noch ein gemeinsames Kind bekommt, dann ist der Spagat sehr gross. Das eine ist sein eigenes Kind und das andere nur deins.

Es gibt aber auch die andere Seite.... Kinderaugen strahlen dich an. Morgens kommt so ein kleiner Wurm zu dir ins Bett gekrochen.... Du wirst Liebe empfinden wie du sie noch nie verspürt hast...

Aber das negative, der Stress, das Alleinsein, kein Geld, viel Arbeit, die Angst dem Kind nicht gerecht zu werden und die Probleme, die musst du ganz ALLEIN tragen....

Es ist deine Entscheidung für deine Zukunft für die nächsten 20 Jahre....

überlege es dir gut, alle deine Vorstellungen und Wünsche die du hattest, müssen ganz weit nach hinten stehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 18:35

Tja
wenn du abtreibst verlierst du das kind und vlt au n stück deiner seele. frage is mehr wie alt bist du und glaubste du das du schon bereit bist für ein kind alleine zu sorgen, denn wenn dus behälst wird er dich vermutlich verlassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 21:04
In Antwort auf epona_12323348

@baby2929
Wenn Du das Kind willst,dann hast Du doch schon eine Entscheidung getroffen, oder würdest Du auch aus dem 5. Stock springen, nur weil Dein Freund das super cool fände? Mach Dir UND ihm bewußt, dass er Dich dazu zwingen will, ein Leben wegzuschmeißen und er Dich wahrscheinlich sowieso sitzenlassen wird, weil er damit nicht fertig wird, dass Du nach einer Abtreibung ein psychisches Wrack sein wirst.

Tu Dir selbst den Gefallen und mach schnellstens einen Beratungstermin bei der Caritas. Die sagen Dir genau welche staatlichen Hilfen es gibt, wo man die Anträge bekommt und gehen - wenn Du das möchtest - auch mit zu den Ämtern.Mach Dich also nicht zu sehr abhängig von Deinem Freund und dessen Familie, sondern strampel Dich von denen los.Sonst erwarten die am Ende noch ewige Dankbarkeit etc.

Also
Ich war jett heute bei diesr Beratung und ich binwohl erst in der 4 Woche meint der andere Fraunarzt hab mir das ma alles angehört wie es geht und ka er hat mich jetzt beruhigt fand es jetzt nicht sooo schlimm aber ich kann mich trotzdem nicht mit den gedanken gewöhnen es abzutreiben... wie gesagt emin reund ist mir wichtig...
Ohh man was soll ich machen Freitg habe ich de Termin!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 23:07
In Antwort auf shan_12293360

Also
Ich war jett heute bei diesr Beratung und ich binwohl erst in der 4 Woche meint der andere Fraunarzt hab mir das ma alles angehört wie es geht und ka er hat mich jetzt beruhigt fand es jetzt nicht sooo schlimm aber ich kann mich trotzdem nicht mit den gedanken gewöhnen es abzutreiben... wie gesagt emin reund ist mir wichtig...
Ohh man was soll ich machen Freitg habe ich de Termin!!

Hallo!
Also ich kann mich nur Deinem Frauenarztanschließen, dass es wirklich nicht so schlimm ist.
habe hier und in einem anderen Forum Kontakte zu Mädels die abgetrieben haben. Sie haben alle (3 sind es) vorher
Zweifel gehabt, waren traurig und hatten Angst sie würden es bereuen.
Erst vorhin habe ich wieder eine PN bekommen. Das Mädel hat sogar geweint vor dem Eingriff. Alle drei haben hinterher gesagt es war nicht schlimm und sie sind erleichtert. Zwei davon waren noch danach für einige Tage traurig, aber dann war es vorbei.
Eine schrieb "das mit der Abtr. ist eigentlich schon gegessen", dabei war sie sehr unsicher davor.

Grade wenn Du in der 4. Woche bist, es schlägt noch kein Herz und ist WIRKLICH noch kein Kind.
Ich finde Du mußt die Entscheidung mit Deinem Freund zusammen treffen, ihr seid beide dafür verantwortlich zu gleichen Anteilen und müßt beide die Konsequenzen tragen.
Wäre der Abbruch am Freitag medikamentös?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 23:28

Man fühlt
immer was in der SS. Ich und andere Frauen, die bereits einen Abbruch erlebt haben, kennen es:
obwohl man sich bereits entschieden hat verspürt man ab und an sowas wie Freude, Mutterglück...bis zu einem gewissen Punkt scheint das normal zu sein! Ich weiß das klingt total schräg und makaber, ich habe auch geweint und ständig die Hand auf meinen Bauch gelegt und gestreichelt. Aber deswegen habe ich es trotzdem nie bereut oder mir Vorwürfe gemacht.

Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben bin ich total dagegen ein Kind ohne Partner zu bekommen.
Denn ICH würde es nicht alleine schaffen.
Mit meinem freund bin ich seit 7 Jahren glücklich und jetzt könnte man es evtl. langsam mal wagen.
Sollte es später zur Trennung kommen, müssen sich beide kümmern, sonst trau ich mich nicht. Das weiß er und findet das gut.
Ich habe deshalb Bedenken weil ich schon vieles gesehen und erlebt habe.
Viele Mädels sind nie wieder aus der Sozialhilfe raus gekommen, die Kids sind verhaltensauffällig und die Mütter nervliche Wracks!
Ich hab meine Einstellung ja nicht grundlos!
Vielleicht versteht mich der ein oder andere ja etwas....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 12:13
In Antwort auf berlin_13021259

Hallo!
Also ich kann mich nur Deinem Frauenarztanschließen, dass es wirklich nicht so schlimm ist.
habe hier und in einem anderen Forum Kontakte zu Mädels die abgetrieben haben. Sie haben alle (3 sind es) vorher
Zweifel gehabt, waren traurig und hatten Angst sie würden es bereuen.
Erst vorhin habe ich wieder eine PN bekommen. Das Mädel hat sogar geweint vor dem Eingriff. Alle drei haben hinterher gesagt es war nicht schlimm und sie sind erleichtert. Zwei davon waren noch danach für einige Tage traurig, aber dann war es vorbei.
Eine schrieb "das mit der Abtr. ist eigentlich schon gegessen", dabei war sie sehr unsicher davor.

Grade wenn Du in der 4. Woche bist, es schlägt noch kein Herz und ist WIRKLICH noch kein Kind.
Ich finde Du mußt die Entscheidung mit Deinem Freund zusammen treffen, ihr seid beide dafür verantwortlich zu gleichen Anteilen und müßt beide die Konsequenzen tragen.
Wäre der Abbruch am Freitag medikamentös?

Ja
also mittlerweile will ich es ja auch... es ist besser.. aber habe angst das mein freund mich rotzdem ein monat später verlässt und ich es bereue....
ja es wäre am freitag medikamentös..
und das andee problem meine eltern sagen es ist meineentscheidung aber finden es nicht gut wenn ich es für meinen freund mache und ja das bekomme ich zu merken reden kaumit mir oder so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 12:39
In Antwort auf shan_12293360

Ja
also mittlerweile will ich es ja auch... es ist besser.. aber habe angst das mein freund mich rotzdem ein monat später verlässt und ich es bereue....
ja es wäre am freitag medikamentös..
und das andee problem meine eltern sagen es ist meineentscheidung aber finden es nicht gut wenn ich es für meinen freund mache und ja das bekomme ich zu merken reden kaumit mir oder so....

Huhu!
Also wenn es medikamentös ist kann ich Dich absolut beruhigen, das ist gar nicht schlimm!

Wenn Du jedoch Deinen Freund überzeugen konntest und es finanziell schon passt, warum nicht!

Viel Glück am Freitag und meld Dich wenn doch was ist, ich kenn mich aus und kann Dir helfen!!
LG Nora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 9:01

OH MANN
wenn ich das hier manchmal lese bekomm ich das kotzen... Sie wollte einfach nur ein paar Tips was sie machen soll und ihr macht ihr gleich wieder Vorwürfe, dass ein Kind teuer ist, das du es ohne Freund wahrscheinlich nichs schaft usw.... Man muss auch mal überlegen das es ein Lebewesen ist. Manche können vielleicht abtreiben und wenn sie damit klar kommen OK. Habe ich echt kein Problem mit. Aber anderen die sich in so einer Situation befinden nicht zu wissen was sie machen sollen mit solchen "bekloppten" Argumenten zu bewerfen, find ich echt arm. Ich bin auch erst 18 und verdiene auch nicht umbedingt die Millionen, aber man bekommt auch mehr als genug Unterstützung. Ich konnte nicht abtreiben weil ich es einfach nicht übers Herz gebracht hahbe und nun bin ich überglücklich...

Also ich finde wenn du dir eine Abtreibung nicht vorstellen kannst und danach ganz genau weißt das du seelisch am Ende sein wirst... dann mache es nicht. Du wirst das auch ohne Freund schaffen.

Gruß Schnuffel 22.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 2:48

Hey Leute!!
Also das Kind habe ich nciht abgetrieben.... Weil es leider jetzt zu spät war...
ja mein Freund kommt nicht damit klar ich habe jetzt alles vermasselt ich bin am allem schuld... ich hab ihn belogen usw. naja ich hoffe doch er kommt zrück weil ich ihn sehr liebe... und hoffentl. schaffe ich das alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 9:15
In Antwort auf shan_12293360

Hey Leute!!
Also das Kind habe ich nciht abgetrieben.... Weil es leider jetzt zu spät war...
ja mein Freund kommt nicht damit klar ich habe jetzt alles vermasselt ich bin am allem schuld... ich hab ihn belogen usw. naja ich hoffe doch er kommt zrück weil ich ihn sehr liebe... und hoffentl. schaffe ich das alles

Du kannst
es immer noch zur Adoption frei geben..

Ich glaube du bist noch nicht soweit, Mutter zu werden....

In ein paar Jahren sicher, aber jetzt solltest du erstmal dein leben auf die Reihe bekommen.

Es gibt Adoptionsstellen die helfen dir sicher weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 11:11

Ja
meineFamilie unterstützt mich sehr... nur mit meinen Freund gibt es tierische schweirigkeiten oder ex freund keine ahnung er kann sich nciht richtig ausdrücken er macht mir vorwürfe ich wolte es nie machen habe ihn nur hingehalten belogen usw. und er will keinen kontakt aber er liebt mich noch über allles und ich werde immer sein engel bleiben... toll ich liebe ihn übr alles bin nur am weinenob ich s ohne ihn shaffe will nicht ohne ihn leben binehrlich.... was sollich denn nur mit meinen freund jetzt macen das er bei mir bleibt?? helft mir bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 13:56

Jaa
meineFamilie unterstützt mich sehr... nur mit meinen Freund gibt es tierische schweirigkeiten oder ex freund keine ahnung er kann sich nciht richtig ausdrücken er macht mir vorwürfe ich wolte es nie machen habe ihn nur hingehalten belogen usw. und er will keinen kontakt aber er liebt mich noch über allles und ich werde immer sein engel bleiben... toll ich liebe ihn übr alles bin nur am weinenob ich s ohne ihn shaffe will nicht ohne ihn leben binehrlich.... was sollich denn nur mit meinen freund jetzt macen das er bei mir bleibt?? helft mir bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 14:57

Also
Ja ich bina lt genu dafür...Nur sei in meiner Situation dann könntest du mich verstehen..Ich wollte es für ihn machen...UNd wer weiß warum es nichtso wiet gekommen ist...Hätte sonst evtl. einen sehr großen fehler begangen...Mein freund isrt genau so alt wie ich un er ha haltangst vor der Zukunft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 22:33
In Antwort auf shan_12293360

Ja
meineFamilie unterstützt mich sehr... nur mit meinen Freund gibt es tierische schweirigkeiten oder ex freund keine ahnung er kann sich nciht richtig ausdrücken er macht mir vorwürfe ich wolte es nie machen habe ihn nur hingehalten belogen usw. und er will keinen kontakt aber er liebt mich noch über allles und ich werde immer sein engel bleiben... toll ich liebe ihn übr alles bin nur am weinenob ich s ohne ihn shaffe will nicht ohne ihn leben binehrlich.... was sollich denn nur mit meinen freund jetzt macen das er bei mir bleibt?? helft mir bitte

Das arme baby
du solltest das kind nicht abtreiben, ich habe es auch allein geschafft. sex konnte er haben aber das kind will er nicht? ES IST AUS LIEBE ENTSTANDEN ODER?dein kind hast du für immer aber den mann vielleicht nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen