Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bilderbuch Geburten??

Bilderbuch Geburten??

12. Dezember 2011 um 17:08

Hallo,

ich bin zum ersten Mal schwanger (20. SSW) und habe jetzt schon totale Panik vor der Geburt und bin auch verunsichert.

Ich tendiere momentan zur Wassergeburt, aber das wechselt auch von Tag zu Tag.

Gibt es hier Mütter, die ihre Geburt/en als Bilderbuch-Geburt bezeichnen würden?? Dass man Schmerzen hat ist mir schon irgendwo klar, aber man liest hier teilweise echte Horror-stories!

Könnt ihr mir Tipps/Empfehlungen geben? (Stellungen/Techniken, ob mit oder ohne PDA, etc. ...)

Vielen Dank im Voraus!!

Mehr lesen

12. Dezember 2011 um 17:13

...
Noch nicht ^^
Ich denke man sollte da so entspannt wie möglich rangehen und sich vorher nicht so viele Gedanken machen... Die Frauen, die ins Geburtshaus gehen, werden auch nur eher selten in ein KH überwiesen, weil irgendwas nicht stimmt.
Mach schön viel Beckenbodentraining (geburtsvorbereitend) und genieße die Ss. Je verkrampfter du bist, desto schlimmer wird mit Sicherheit die Geburt!!!

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:15


Der einzige Tipp den ich dir geben kann - Sei entspannt!

Der weibliche Körper hat da seine eigenen Mittelchen um die Schmerzen auszuhalten und wenn es doch zu stark ist, dann gibts die PDA oder eben nicht. Eine Wassergeburt ist etwas tolles aber vllt sagt dir das in dem Moment gar nicht zu.

Klammere dich nicht zu sehr an eine bestimmte Wunschvorstellung sondern lasse alles etwas auf dich zukommen.

Das Wichtigste ist, dass du ruhig bleibst, dir, deinem Körper und deinem Baby vertraust, dass ihr das schafft. Lass dich von den Ärzten nicht entmündigen sondern sage genau, wie du gerade was möchtest. Und suche dir eine Beleghebamme. Die kannst du mit in die Klinik nehmen, dich vor der Geburt mit ihr austauschen, ihr deine Ängste schildern und mit ihr "planen"...Bedenke - Eine Hebamme darf eine Geburt alleine leiten, ein Arzt nicht!

Viele Geburten enden nur so schrecklich weil die Frauen wahnsinnig verkrampfen.


Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 17:56

Ich!!!!!!
Ich hatte 2 Traumgeburten. Beim ersten Kind gingen um 22 Uhr die Wehen los. Abstand ca. 10 min und überhaupt nicht schmerzhaft. Um halb 2 Wehen alle 5 min immer noch nicht schmerzhaft. sind dann aber trotzdem ins KH gefahren. Waren um kurz nach 2 dort. wurde ans CTG angeschlossen für eine halbe Stunde. Da kamen die Wehen alle 3 min. MuMu war 4 cm offen die Ärztin meinte das geht noch Stunden. Sollte dann in ein normales Zimmer gebracht werden. Ich steh auf in dem Moment platzt meine Fruchtblase. Ich bin dann kurz auf Toi und hatte total Durchfall. 10 min später war ich im Kreißsaal und 1 1/2 Stunden später war mein Sohn da. Richtig weh getan haben eigentlich nur die Presswehen bis ich pressen durfte. Danach war es echt aushaltbar. Vor 3 Wichen kam unsere Prinzessin zur Welt. Um 21 Uhr fingen leichte unregelmäßige Wehen an. Bin um zehn eingeschlafen und um ein Uhr von einer Wehe aufgewacht. Sind um kurz vor zwei los ins KH Wehen noch bei 5 min. Um 2:05 waren wir im KH ab da kamen die Wehen ohne Pause. Kam sofort in den Kreißsaal und um 2:25 kam meine Kleine nach nur 20 min. Hätte in der Nacht noch 5 Kinder kriegen können. Je lockerer du bist desto einfacher wird die Geburt. Und ab der 34. Woche viel Himbeerblättertee trinken. Erst 2-3 Tassen und ab der 36 Woche mind. einen Liter besser mehr. Ich schwöre drauf!!!! Lass dich von den Horrorberichten nicht verunsichern. Die meisten Geburten sind ganz normal nur schreiben die meisten mit Horrorgeburten darüber um ihr Leid zu klagen. Die guten Geburten werden leider viel zu selten erzählt. Ich kenn z.B. nur super Geburten von meinen Freundinnen. Nur die Schwester meiner Schwägerin hatte Nr blöde Geburt aber Fire reibt escecht jedem unter die Nase die guten Geburten meiner Freundinnen hört man nur wenn man sie direkt fragt. deshalb lass dich nicht stressen, es kommt wie es kommt

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 18:00
In Antwort auf mowglie

Ich!!!!!!
Ich hatte 2 Traumgeburten. Beim ersten Kind gingen um 22 Uhr die Wehen los. Abstand ca. 10 min und überhaupt nicht schmerzhaft. Um halb 2 Wehen alle 5 min immer noch nicht schmerzhaft. sind dann aber trotzdem ins KH gefahren. Waren um kurz nach 2 dort. wurde ans CTG angeschlossen für eine halbe Stunde. Da kamen die Wehen alle 3 min. MuMu war 4 cm offen die Ärztin meinte das geht noch Stunden. Sollte dann in ein normales Zimmer gebracht werden. Ich steh auf in dem Moment platzt meine Fruchtblase. Ich bin dann kurz auf Toi und hatte total Durchfall. 10 min später war ich im Kreißsaal und 1 1/2 Stunden später war mein Sohn da. Richtig weh getan haben eigentlich nur die Presswehen bis ich pressen durfte. Danach war es echt aushaltbar. Vor 3 Wichen kam unsere Prinzessin zur Welt. Um 21 Uhr fingen leichte unregelmäßige Wehen an. Bin um zehn eingeschlafen und um ein Uhr von einer Wehe aufgewacht. Sind um kurz vor zwei los ins KH Wehen noch bei 5 min. Um 2:05 waren wir im KH ab da kamen die Wehen ohne Pause. Kam sofort in den Kreißsaal und um 2:25 kam meine Kleine nach nur 20 min. Hätte in der Nacht noch 5 Kinder kriegen können. Je lockerer du bist desto einfacher wird die Geburt. Und ab der 34. Woche viel Himbeerblättertee trinken. Erst 2-3 Tassen und ab der 36 Woche mind. einen Liter besser mehr. Ich schwöre drauf!!!! Lass dich von den Horrorberichten nicht verunsichern. Die meisten Geburten sind ganz normal nur schreiben die meisten mit Horrorgeburten darüber um ihr Leid zu klagen. Die guten Geburten werden leider viel zu selten erzählt. Ich kenn z.B. nur super Geburten von meinen Freundinnen. Nur die Schwester meiner Schwägerin hatte Nr blöde Geburt aber Fire reibt escecht jedem unter die Nase die guten Geburten meiner Freundinnen hört man nur wenn man sie direkt fragt. deshalb lass dich nicht stressen, es kommt wie es kommt

Ach ja
Beide ohne PDA und auf dem Rücken liegend. War für mich am angenehmsten. Aber das findest du während der Geburt schon selbst raus.

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 18:57

Meine 2.war Eine
also für mich,im Gegensatz zur 1.

8 Tage vor ET ist mir Morgens um 9 Uhr die Fruchtblase auf der Toilette geplatzt.
Gegen 11Uhr war ich im KH. Muttermund war da schon bei 3cm. Gegen 11:30 fingen die Wehen an. Zimmer bezogen rummspaziert (war alles noch super zu veratmen). Gegen 13Uhr wieder im Kreissaal. Mumu bei 8cm.
Und um 13:45 war mein Sohn da. Ohne PDA,ohne Badewanne und ich hatte nur einen leichten Riss,den ich ohne Betäubung mit 3 Stichen hab nähen lassen.
48h später war ich wieder Zuhause und auch relativ fit. Noch vom Krankenhaus aus hab ich Freunden & Familie geschrieben,das die Geburt ein Spaziergang war,im Gegensatz zur Ersten
Mein Freund und ich waren nach der Geburt noch 2Std. im Kreissaal und haben nur Spässe gemacht. Weil alles so schnell und unkompliziert von Statten ging.
Klar,Schmerzen hatte ich natürlich auch echt heftig und hab rumgebrüllt,weil es so weh tat... Die Presswehen waren nicht Ohne... aber so eine Pressphase dauert ja nicht Ewig

lg

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 19:41

Meine
war eine......

hat insgesamt von der ersten" wehe" (ich dachte es waere nur ne uebungswehe oder sowas) bis zum ersten schrei 3 1/2 stunden gedauert....

1 1/2 stunden bevor er geschluepft ist waren wir erst im kh weil ich dachte das es keine wehen sind....und dann gings ratz fatz 1 mumu kontrolle...ergebnis mumu komplett offen und ab in den geburtsraum.....bisschen vor mich her geweht....dann 4 presswehen und schwupps war er da...die hebis konnten es selbst nicht glauben....und ich hab keine akkupunktur, tee getrunken oder geburtsvorbereitungskurs gemacht.

also ich habs mir echt schlimmer vorgestellt....der schmerz war ungefaehr so wie menstruationsschmerzen nur doller aber definitiv auszuhalten...ich wuerd keine pda machen nur vlt das naechste mal ne wassergeburt anstreben wegen warmes wasser = entspannung (wenn ich zeit dafuer dann hab...meistens ist die 2 geburt dann ja kuerzer)

achso und gerissen bin ich auch nicht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen