Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beziehungskrise in der Schwangerschaft.....

Beziehungskrise in der Schwangerschaft.....

28. Januar 2009 um 23:42

Hallo alle miteinander....

Ich befinde mich in einer Beziehung die seit August 2008 besteht. Wir haben uns wirklich gefunden und gefressen. Da wir beide schon gute Erfahrung in voraussgehenden Beziehungen gemacht hatte, waren wir schnell an dem Punkt zu sagen "das ist DIE Beziehung"..... wir beide haben uns immer nach einer Familie und Kindern gesehnt und bisher wurde der Wunsch nicht erfüllt... Daher waren wir uns bald einig "wenns passiert dann passierts", dann ist es ein Geschenk.

Wir haben Anfang Dezember dann den positiven Test bekommen und waren, obwohl so wahnisinnig früh, beide super glücklich.

3 Wochen später, ohne für mich ersichtlichen Grund, wurde mir offenbart, das sie sich nicht mehr sicher sei ob ich der richtige bin.. dass Gefühl der Verliebtheit sei weg... vieles was ich mache ist nicht mehr gut, kritikwürdig...
Sie kann nicht differenzieren zwischen "Schwangerschaftsemotion" und wirklicher Gefühlsänderung.

Ich hab versucht es der Schawngerschaft zuzuschreiben, komme aber mittlerweile an den Punkt wo ich merke wie sehr ich verletzt bin und ich mich und meine Gefühle beginnen sich zu verändern. Meine Liebe ist weiterhin stark, aber ich kann sie ihr nicht mehr richtig vermitteln....

Wir haben immer mehr Diskussionen, die sich auch schon darum drehen, ob es darauf hinausläuft das wir uns trennen.

Hat jemand ähnliches erlebt... irgendwie brauche ich Hilfe von einem aussenstehenden.. mir geht langsam die Puste aus

Vielen Dank

Mehr lesen

28. Januar 2009 um 23:53

..
hi^^
also mein frend un ich sind seit juli 08 zusammen un bin jetz im 3.monat schwanger...un ja ich kenne die probleme
ich hab oft phasen wo ich alles bezweifle...alles was er macht is dann doof un falsch un es is teil ein wunder das er noch lebt...er trägt es mit viel gelassenheit, versucht mit mir zu reden, geht aber nicht auf diskussionen ein, wenn ich so drauf bin....in dem moment bin ich dann zwar stocksauer deswegen, im endeffenft is es aber die richtige entscheidung von ihm....
mir tut es danach immer so leid, un ich weis nich was mit mir los war, aber er sagt dann nur, kein problem...

auch das thema trennung hatte ich oft im kopf...
du musst auch versuchen dich in sie hineinzuversetzten....
denn schwanger sein wollen, und es dann sein, ist ein meilenweiter unterschied...
sie muss sich erst daran gewöhnen, un die körperlichen veränderungen und strapazen sind auch nicht zu unterschätzen...

wenn ihr das kind gewollt habt, muss eure beziehung doch relativ gefestigt sein oder nicht???...gib ihr einfach etwas zeit, versuch ihr verständnis entgegen zu bringen, un versuch mit ihr darüber zu reden, wenn sie nich sauer und gereizt ist...versuch ihr auch klar zu machen, das du sie liebst, aber sie dir, wenn sie sich so verhält, weh tut...

ich weis es ist sehr schwer...aber gebt euch einfach etwas zeit...im normal fall legt sich das aucvh wieder....un das man mal zweifel hat, ist völlig normal...
wie gesagt...versuch mit ihr zu reden...

hoffe es konnt dir n bisschen helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2009 um 23:58

Wenkili halt den sappel du nervst echt
man mädel hast du nix besseres zu tun???...zb die weltwirtschaftskriese weiter zu dramatisieren???...oder was weis ich...versuch doch mal bungee jumping....ohne seil zb...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 0:05

Äh?
Ich muß erst Kinder haben bevor ich eine Meinung dazu haben darf?

Wieviele denn 3 - 5 oder gar 7??

Das ist echt Argumentatorisch unterste Schublade. Außerdem bin ich kein Pinguin.

Gruß,
W

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook