Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beziehungsaus 11 Tage vor ET

Beziehungsaus 11 Tage vor ET

10. März 2011 um 2:34

Hallo zusammen,

irgendwo muss ich mich jetzt auch mal ein bisschen ausheulen, wenn mans so will...
Also ich war noch nicht lange mit meinen freund zusammen als ich schwanger geworden bin, nämlich etwa ein halbes jahr. anscheint wollte er umbedingt mit mir ein kind, ich sei die richtige und bla bla bla. So naiv wie ich war hab ich natürlich alles geglaubt. Ich war so froh so einen kennengelernt zu haben. Erst war er auch immer super nett zu mir. Ich hab ihn bei mir aufgenommen in meiner whg und sofort von meinen furz an geld mitbezahlt, da er nichts hatte... Er hatte damals im ausland gearbeitet und war gerade wieder hier. Seine damilige freundin oder ex oder was auch immer es zu den zeitpunkt war, war noch im ausland oder bei ihren eltern ca 150km entfernt oder so... Man weiß ja nie was jetzt alles gestimmt hat.
Na ja, auf jeden fall ist er am anfang so undankbar wie er ist zweigleisig gefahren und haben mit beiden sexuellen kontakt gehabt und uns beiden die sterne vom himmel versprochen. Als ich das irgendwann durch eine gute freundin von mir erfahren habe, hieß es; er habe es nur gemacht um seine sachen zu bekommen. So dumm wie ich war, hab ich ihn einen chance gegeben, weil wir zu den zeitpunkt ja noch nicht zusammen waren (das war anfnag nov 2009)
Dann waren wir seit den 22.11 zusammen. Mitte dez 2009 war er anscheint arbeiten. Komischerweise meldete er sich 6 stunden nicht, dann später hat er angerufen und nach lagem hin und her gesagt dass er bei seiner ex war, weil sie hilfe brauchte. Und schon wieder war ich zu naiv und hab alles geglaubt...
Na ja, dann hab ich im april 2009 erfahren dass er bei e-mail immer in kontakt mit ihr stand. Warum wieso weshalb weiß ich nicht. Durfte ich nicht sehen, der hat voll am rad gedreht. also hab ichs wieder so dumm wie ich war dabei belassen...
Dann sind wir im mai 2010 in einen andere whg zusammen gezogen.
Im juli 2010 erfuhren wir dass ich schwanger bin....
Da lief erstmal alles soweit gut bis er mal eine woche in okt arbeitslos war und nichts besseres zu tun hatte als sich im internet bei uns in der whg mich anderen weibern zu treffen. bzw so schlau wie er war auch noch mit einer arbeitskollegin von mir... Auch längere geschichte. Er hatte sich als ein freund von sich selber ausgegeben. Tja dann wollten die sich zujm "kaffee treffen" (haben gelesen was die sonst geschirieben haben, ging um fremdgehen usw) und ja, das ist halt aufgeflogen. Was mache ich naive sau???? Will ihn eine letzte Chance geben, des kindes wegen...
In der Schwangerschaft hatte ich sämtliche probleme
(frische Toxoplasmoseinfektion, Baby zu leicht, Baby wächst nicht richtig (kopf und unterbauch 4 Wochen auseinander), 2x Blutdruck zu hoch (verdacht auf hellp-syndrom), Blutzucker zu hoch, viel Wasser usw. Schnell zusammen gefasst... Hauptgrund war stress mit... ) Na ja, auf jeden fall musste ich ab der 25ssw jede woche ins kh und halt ab und zu noch frauenarzt und auch mal so wegen andere sachen ins kh....
Seid etwa okt 2010 ist er das letzte arsch zu mir und behandelt mich wie dreck... Das bemerken sogar freunde...
Ja und nun erfahre ich heute wieso er sich anscheint wie das letzte arsch mir gegenüber benimmt. Im januar 2010 ist er mir fremdgegangen und da ist ein kind entstanden und er musst einen vaterschaftstest machen..... Nun sitze ich da mit der scheiße... Hab den kerl so in seinen keben geholfen und über sovieles hinweggesehen. Er saß früher 1 jahr im knast, er hat schulden und ist nach jahren endlich mal dank mit insolvenz, ich hab ihn zur guter arbeiter verholfen und er hat noch ein 6jähriges kind.
Nun ist aber alles zuviel des guten. Ich könnte ja ein roman schreiben.... Hab einiges ausgelassen oder verkürzt, nur irgendwie musste ich das mal etwas los werden...
Schluß ist jetzt... Er bleibt solange hier bis das kind da ist, dann muss er sich eine andere whg suchen, darf kind aber sehen... Aber er hat mein leben versaut, mein selbstbewusstsein und meine einstellungen....
Gibts es welche die sowas in der art auch erlebt haben und damit zurecht kommen???
Konnte noch stunden lang an diesen text schreiben, denke aber nun ist schluß
Bin gespannt über eure antworten!

Mehr lesen

10. März 2011 um 10:15

Hi
Also ich selber
Hab sowas nich erlebt aber eine ehemalige freundin.
Er behandelt sie auch wie dreck und alles.eigentlich genauso wie dudas bescjrieben hast er verarscht sie auch von a-z und das mieseste daran ist das er mich übern tisch gezogn hat dieses ...
Ich hab ne glotze und nen laptop gekauft was ich bei denen unter gestellt hab und was macht ieser dämlicje pimmel er hat dasverkauft und mir erzählt er die glotze is beim kumpel weil er für mich ne tv halterung anfertigen will und derblaptop bei nen kumpel weil er den aufrüsten lassen will.nur mal zurinfo glotze kostet 1900 und lappu auch!!!naja ich hab ihn angezeigt und mit ihr binih auch nich mehr befreundet weil ich detmeinung bin sie steckt da auch mit drin weil sie hätte ja mal was tun können.
Darum isz esmir auch scheiss egal was mit
Ihrpassiert weil sie is jetzt wiedermal ss von ihm und das letzte mal als ich da wae hat er sie so bedroht das er ihr die aigen ausszechen wollte.

Lg steffi 39 ssw

Lass dich von dein typ nich verarschen es gibt auch männer die anders sond...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 10:33


Also das geht ja echt gar nicht was dein Freund bzw Ex mit dir veranstaltet.

Denk jetzt nur noch an DEIN Kind und deine Gesundheit! Du lebst in Deutschland und bekommst hier genug Unterstuetzung, du bist nicht auf Ihn angewiesen.

Er wird dir das Leben nur zur Qual machen und er wird sich niemals aendern. Wer einmal fremd geht, macht es immer wieder! Wer was anderes sagt, der luegt....es ist einfach so.

Er hat keinen Respekt vor dir, du bist die Mutter seines Kindes, er sollte dich auf Haenden tragen und dir die Welt zu Fuessen legen!!!!

Mach einen klaren Schluss-Strich, deinem Baby zu Liebe. Du willst ja auch nicht, dass es sowas schlimmes mitbekommt!

Es wird bestimmt sehr hart am Anfang, vor allem bei der Geburt und der Baby-Zeit, aber wenn er sowieso nicht fuer dich da ist und dich schlecht behandelt, aendert es ja nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 12:26


Manche Männer gehören wirklich Zwangssterilisiert!

Sei froh das du ihn los bist und es endlich begriffen hast was für ein Ar... er ist!!! Ich würde dem überhaupt nichts mehr helfen, ihn auf die Strasse setzen und mein Kind würde ich ihn auch erstmal nicht sehen lassen solange bis er sich bemüht und dich besser behandelt.

Ich wünsche dir alles gute für die Geburt und du wirst auf jedenfall einen besseren Mann finden, versprochen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram