Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Beziehung nach Abtreibung

Letzte Nachricht: 22:59
A
alphabetisch12
12.01.22 um 13:04

Hallo Leute ich hatte mich nach langem hin und her für eine Abtreibung entschieden auch wenn ich mir die Entscheidung nicht leicht gemacht habe. Ich brauche Mal euren Rat. Ich dachte ich komme besser damit klar aber momentan bin ich so wütend auf alles auch auf meinen freund. Obwohl wir die Entscheidung zusammen trafen. An manchen Tagen Erträge ich nicht Mal seine Anwesen heut. Habt ihr Erfahrungen? Vergeht das wieder und kann man zusammen glücklich werden nach so einer Entscheidung?

Mehr lesen

L
lole72
13.01.22 um 13:04

Hallo!
Hier ist alles wirklich kompliziert. Eine Abtreibung ist kein Spaß. Das ist eine so wichtige  Entscheidung, die weiter auf jeden Fall Partnerschaft beeinflusst. Willst du das oder nicht ist aber so. Fast alle Beziehungen werden durch eine Abtreibung sehr belastet.
Wenn wie mal Statistiken lesen, dann sehen wir, dass eine Abtreibung bei 80% aller Paare dazu führt, dass sich Menschen trennen am Ende.
Aber ich persönlich weiß nicht ob wir dem wirklich glauben können. Genau 80%? Mehr? Oder auch weniger? Niemand weiß.
Mir ist nur klar, dass es von konkreter Situation abhängig ist.
Das ist genau der Fall, wenn alles sehr Individuell ist.
Ja, Abtreibung  beeinflusst Beziehung wirklich. In den meisten Fällen kommt es zu den Störungen im Sexleben. Aber ist doch klar.
Depression, Schuldgefühl,  vielleicht auch Trauer und Angst gehören auch dazu.
Wie wissen hier doch nicht, wir seid ihr dazu gekommen, Abtreibung zu machen.
Was war der Grund wenn ich fragen darf? Liegt es vielleicht an Alter?
Warst du vielleicht nicht für ein Baby bereit? Oder war es deinem Partner zu früh?
Du schreibst doch, dass ihr diese Entscheidung zusammen getroffen habt. Ist es wirklich so? Oder hatte es mehr Initiative?
Ja, das Leben nach der Abtreibung wird nie mehr wie früher.
Vielleicht sagt du später, dass es der größte Fehler deines Lebens war. Vielleicht auch nicht. Aber auf jeden Fall kannst du das nie vergessen.
Aber vielleicht seid ihr stark genug, um das alles zu überwältigen und zusammen weiter zu gehen. Das wissen wir auch nicht.
Es wird so sein wie es sein soll. Drück dir die Daumen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

W
waldhonig
22:59

Hallo, eine Abtreibung ist immer eine schwerwiegende Entscheidung. Selbst, wenn man sich ganz sicher ist, kann es hinterher, auch lange hinterher, zu allerlei Emotionen kommen. Es ist durchaus möglich, dass diese Sache in dir arbeitet und du dir dessen vielleicht nicht einmal richtig bewusst bist. Dein Ventil scheint dann oft zu sein, es an deiner Umwelt auszulassen - in dem Fall an deinem Freund, wenn er gerade bei dir ist.

Ich finde es wichtig, dass du ganz offen mit ihm über die Sache redest. Über die Abtreibung, aber auch über deine momentanen Gefühle. Wenn die Abtreibung noch nicht lange her ist, wirken auch die Hormone noch stark auf dich. Ich würde in der Situation keine wichtigen Entscheidungen treffen. Es kann gut sein, dass du die ersten Wochen ziemlich "durch den Wind" bist. Das legt sich. 

Auf jeden Fall klingt dein Text nicht überraschend, sondern eher wie eine relativ normale Reaktion auf ein heftiges Ereignis im Leben. 

Natürlich kann man danach noch glücklich sein im Leben, natürlich auch mit demselben Partner. Voraussetzung ist, dass man nichts runterschluckt und die Geschichte gut verarbeiten lernt. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers