Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beweggründe Geschlecht nicht verraten

Beweggründe Geschlecht nicht verraten

24. August 2015 um 16:06

Gibt es oder gab es für Gründe das Geschlecht eures Babys innerhalb der Familie nicht zu verraten?

Unsere Familie/Verwandschaft ist eher sehr "Jungenlastig", es gab in den ganzen Jahren an Nachwuchs etwa 14 Jungs und ein Mädchen. Nun erwartet meine Schwägerin ihr erstes und es wird ein Junge. Auch unser erster Nachwuchs ist ein Junge.

Wir erwarten einen Monat später unseren 2. Nachwuchs und bisher wollte sich das Kleine nicht zeigen. Alle sind natürlich mega gespannt und deren anfängliche Neugierde entwickelt sich zum Teil zu einer unangenehmen Art Von der Schwiegermutter die sich zu 100% sicher ist, dass es nur ein Junge sein kann weil wir können alle keine Mädchen haben (sollte es doch eines werden müssen wir uns damit abfinden *nett*) bis zum Schwiegervater der permanent fragt und nervt. Alle tun zudem so, als wollen wir es ihnen alle verheimlichen und sagen wir wüssten es schon und rücken nur nicht raus damit.

Klar ist es uns egal, hauptsache gesund. Aber ich habe langsam das Gefühl, dass wenn es ein Junge wird das nichts besonderes ist und wenn es ein Mädchen wäre, dann wäre es das Highlight schlecht hin.

Irgendwie entwickel ich langsam das Gefühl es gar keinem mehr sagen zu wollen, außer den Freunden. Dauernd kommen so viele dumme Sprüche auch, anstatt dass sich alle freuen oder einmal fragen ob es gesund ist oder ale passt. Meine Mama sage dann auch noch, dass sie es gar nicht wissen will und das in einem Ton, der auch nicht gerade nett war.

Irgendwie eine unschöne Situation

Mehr lesen

24. August 2015 um 17:27

Ja, kenne ich
ist in meiner Verwandtschaft väterlicherseits ähnlich. Meine Geschwister haben alle Jungs, wir sind die einzigen mit einem Mädchen. Das war ein Highlight! Unser zweites wird wohl ein Junge und es interessiert sich niemand mehr für uns...

Gefällt mir

24. August 2015 um 19:33

Hallo
Ich fühle ja so mit dir!!
In meiner Familie ist es genau so, es gibt nur jungs, auf meiner Seite der Familie sowie bei meinem mann.
Ich War glaub die absolute ausnahme....
Ich habe einen Sohn, und damals war die Enttäuschung schon so groß, das hat mich total gekränkt, da kam dann nur, wieder ein junge.
Ich hatte das Gefühl das sich niemand richtig freut und das es wenns er ein Mädchen gewesen wäre das größte wäre....

Nun ja, ich bin nun mit meinem zweiten Sohn schwanger....
und es sind doch unsere kinder, liebe Mamas und schwiegermamas, und ich finde allein deswegen sollten sie sich doch riesig freuen, egal was für geschlecht!

Hauptsache gesund, es gibt so viele kranke kinder.

Ich an deiner stelle würde es kurz und schmerzlos sagen wenn du es weist, früher oder später kommst da ja leider eh nicht drum rum.
Wenn ich in deiner Situation wäre würde ich es dann mir einem gewissen Satz der sitzt sagen, du kennst deine familie am besten, ich glaub ich würde sowas sagen wie, es wird ein junge und ich Freu mich unglaublich, oder wir bekommen euer lang ersehntes mädchen....

Ich halte dir die Daumen das sie sich etwas zurück nehmen.

Liebe grüße

Gefällt mir

25. August 2015 um 8:31

Danke
für eure Antwort. Die waren echt hilfreich.

@schnuckeweide: Stimmt, da hast du recht. Das hab ich gar nicht bedacht, dass v.a. im KKH dann erst recht dumme Sprüche unpassend sind. Mir tat ehrlich gesagt meine Schwägerin schon Leid, weil sie hätten sich schon ein wenig ein Mädl gewünscht und freuen sich natürlich jetzt sehr über den kleinen Mann. Aber sie konnte sich auch ständig anhören wie klar das doch ist, dass ein Junge werden muss und war auch sehr verärgert.

@jeanson: Deine Idee finde ich prima mir einen Satz parat zulegen und sowohl das mit einem Jungen, als auch mit einem Mädchen vorab gut zu verpacken. Das mit einem Mädchen wüsste ich schon, vielleicht etwas übertrieben aber zu seiner Family würde ich sagen: Wir haben gegen euer Erwarten die Tradition gebrochen

Wir freuen uns schon auf den nächsten Ultraschall Ich fand es ja lsutig, dass meine Schwiegermutter am WE schon wusste wie der Neffe meines Mannes auf dem Bild aussieht und dieser nur seinem Papa ähnlich sieht. Die Mama saß ganz verdutzt daneben, war sehr rücksichtsvoll Außerdem hat sie schon geplant, was wir mit unseren Klamotten machen müssen falls es wirklich ein Mädchen werden sollte Dann müssen die anderen nämlich alles nehmen. Also auf jeden Fall wird das alles noch sehr lustig.

Gefällt mir

26. August 2015 um 21:34

Sag
allen es wird ein Junge. Dann ersparst Du Dir mitleidige Kommentare im Wochenbett. Wird es doch ein Mädchen hat sich der Arzt beim Ultraschall vertan und alle sind frudig überrascht.
Kann nicht nachvollziehen, dass sich die Verwandschaft so aufs Geschlecht einstimmt. Ist doch das wichtigste, dass das Kind gesund ist und glücklich aufwächst

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen