Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bettruhe in der SS -wie hält man diese Langeweile nur aus ?!

Bettruhe in der SS -wie hält man diese Langeweile nur aus ?!

11. März 2017 um 14:14 Letzte Antwort: 12. März 2017 um 14:25

Hey,

Meine Plazenta bedeckt den Muttermund komplett, daher soll ich großteils liegen und nur Aufstehen wenn es sein muss.

Im Moment steh ich also nur zum duschen, Klo und den 3 Mahlzeiten auf. 

Bin aber langsam am durchdrehen. Draußen ist sooooo schönes Wetter und ich würde so gerne mit Kind 1. auf den Spielplatz laufe oder in die Stadt und bummeln...
Aber bekomme Blutungen vom spazieren gehen... weil mein Bauch davon hart wird/ die Gbm sich zusammenzieht und somit kleine Risse in der Plazenta entstehen...

Fühl mich so eingesperrt zu Hause und hab bald alles auf Netflix durch  Bin die letzten 3 Tage deshalb (und vermutlich hormone)auch extrem nah am Wasser gebaut und muss fast jedes mal weinen wenn mein Mann zur Arbeit geht, weil ich dann alleine bin (meine Tochter ist zwar da, aber die kann ja noch nicht sprechen oder Rücksicht nehmen x) )

Hab im Umkreis leider nur Bekannte aus der Kita usw & niemanden mit dem ich gut genug befreundet wäre dass er mich besuchen kommt und mir beim Liegen zuguckt xD 

Meine Mutter wohnt in meiner Straße , aber mehr als Kind 1 abnehmen, zur Kita bringen & meine Wäsche ab und an will ich ihr nicht aufdrücken.

Bin jz 24+2 und muss dann 35+ in die Klinik stationär (damit man bei Wehen sofort nen KS machen kann und die Plazenta sich nicht löst), wenn die Plazenta da bleibt wo sie ist. 37+0 wird dann ein KS gemacht.

Ich weiß nicht wie ich das geliege und daheim gehocke noch 12 bis 15 Wochen aushalten soll.
Musste oder muss hier noch jmd in der ssw liegen? Und wie habt ihr das ausgehalten?

Mehr lesen

11. März 2017 um 15:06

Hallo! Meine Freundin musste in ihrer Zwillingsschwangerschaft auch ab der 20. Woche liegen. Allerdings im Krankenhaus. Aufstehen durfte sie gar nicht, nicht mal zum Toilettengang.

Die Zeit kommt einem ewig vor, wenn das Kind dann aber da ist vergisst man das ganz schnell wieder. 
Ich kann verstehen, dass dir die Decke auf den Kopf fällt. Hast du einen Balkon? Sonst könntest du dich da auf einen Liegestuhl legen, um etwas Sonne zu tanken. Vitamin D Mangel kann ja Depressionen verusachen- aber du nimmst sicher was ein, oder?

Lern doch was neues, eine Sprache, Handarbeit wie Häkeln oder Stricken, Nähen, mal was, schreib einen Brief an dein Ungeborenes, spiel Videospiele, mach Schmuck selbst, pfleg dich, kauf dir so ein Malm-Gestell für das Bett (sie Foto), so ein Rolltisch den man an/ums Bett stellen kannst, denn kann man nach Bedarf dann weg rollen und man kann da alles drauf abstellen. Was interessiert dich denn sonst so? Lad dir doch wirklich Freundinnen/Freunde Verwandte ein und ess mit denen im Bett Kuchen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 21:12
In Antwort auf darklyfairy

Hey,

Meine Plazenta bedeckt den Muttermund komplett, daher soll ich großteils liegen und nur Aufstehen wenn es sein muss.

Im Moment steh ich also nur zum duschen, Klo und den 3 Mahlzeiten auf. 

Bin aber langsam am durchdrehen. Draußen ist sooooo schönes Wetter und ich würde so gerne mit Kind 1. auf den Spielplatz laufe oder in die Stadt und bummeln...
Aber bekomme Blutungen vom spazieren gehen... weil mein Bauch davon hart wird/ die Gbm sich zusammenzieht und somit kleine Risse in der Plazenta entstehen...

Fühl mich so eingesperrt zu Hause und hab bald alles auf Netflix durch  Bin die letzten 3 Tage deshalb (und vermutlich hormone)auch extrem nah am Wasser gebaut und muss fast jedes mal weinen wenn mein Mann zur Arbeit geht, weil ich dann alleine bin (meine Tochter ist zwar da, aber die kann ja noch nicht sprechen oder Rücksicht nehmen x) )

Hab im Umkreis leider nur Bekannte aus der Kita usw & niemanden mit dem ich gut genug befreundet wäre dass er mich besuchen kommt und mir beim Liegen zuguckt xD 

Meine Mutter wohnt in meiner Straße , aber mehr als Kind 1 abnehmen, zur Kita bringen & meine Wäsche ab und an will ich ihr nicht aufdrücken.

Bin jz 24+2 und muss dann 35+ in die Klinik stationär (damit man bei Wehen sofort nen KS machen kann und die Plazenta sich nicht löst), wenn die Plazenta da bleibt wo sie ist. 37+0 wird dann ein KS gemacht.

Ich weiß nicht wie ich das geliege und daheim gehocke noch 12 bis 15 Wochen aushalten soll.
Musste oder muss hier noch jmd in der ssw liegen? Und wie habt ihr das ausgehalten?

Du  arme 
mußte nur drei tage liegen und hab mir gedacht hilfe die armen die so lange liegen müssen. Ich kam mir faul und hilflos vor.

veilchen hat dir schon gute tips gegeben 
ich wünsche dir von herzen alles liebe das die zeit ganz ganz schnell rumgeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 21:42
In Antwort auf landliebe83

Du  arme 
mußte nur drei tage liegen und hab mir gedacht hilfe die armen die so lange liegen müssen. Ich kam mir faul und hilflos vor.

veilchen hat dir schon gute tips gegeben 
ich wünsche dir von herzen alles liebe das die zeit ganz ganz schnell rumgeht

Vielen lieben dank.

ja ich komm mir so "eingesperrt" vor.

Musste bis zur 18 ssw den ganzen tag brechen und hab viel geschlafen und kaum gehts mir besser und ich hab lust sachen zu unternehmen...tja..da  hab ich das Pech , dass meine Plazenta quasi lebensgefährlich liegt  ist nur in 0.5% der Schwangerschaften so ! Aber dem Krümel gehts trotz Blutungen gut. Ist kaum Ruhe im Bauch und er reagiert auch auf Musik und meine Stimme. Das ist ein kleiner Trost

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2017 um 14:25
In Antwort auf darklyfairy

Hey,

Meine Plazenta bedeckt den Muttermund komplett, daher soll ich großteils liegen und nur Aufstehen wenn es sein muss.

Im Moment steh ich also nur zum duschen, Klo und den 3 Mahlzeiten auf. 

Bin aber langsam am durchdrehen. Draußen ist sooooo schönes Wetter und ich würde so gerne mit Kind 1. auf den Spielplatz laufe oder in die Stadt und bummeln...
Aber bekomme Blutungen vom spazieren gehen... weil mein Bauch davon hart wird/ die Gbm sich zusammenzieht und somit kleine Risse in der Plazenta entstehen...

Fühl mich so eingesperrt zu Hause und hab bald alles auf Netflix durch  Bin die letzten 3 Tage deshalb (und vermutlich hormone)auch extrem nah am Wasser gebaut und muss fast jedes mal weinen wenn mein Mann zur Arbeit geht, weil ich dann alleine bin (meine Tochter ist zwar da, aber die kann ja noch nicht sprechen oder Rücksicht nehmen x) )

Hab im Umkreis leider nur Bekannte aus der Kita usw & niemanden mit dem ich gut genug befreundet wäre dass er mich besuchen kommt und mir beim Liegen zuguckt xD 

Meine Mutter wohnt in meiner Straße , aber mehr als Kind 1 abnehmen, zur Kita bringen & meine Wäsche ab und an will ich ihr nicht aufdrücken.

Bin jz 24+2 und muss dann 35+ in die Klinik stationär (damit man bei Wehen sofort nen KS machen kann und die Plazenta sich nicht löst), wenn die Plazenta da bleibt wo sie ist. 37+0 wird dann ein KS gemacht.

Ich weiß nicht wie ich das geliege und daheim gehocke noch 12 bis 15 Wochen aushalten soll.
Musste oder muss hier noch jmd in der ssw liegen? Und wie habt ihr das ausgehalten?

Hmm mal noch was anderes

Am 1. April macht unser freibad auf.

Mal angenommen ich fahr da mit meinem Mann mit dem Auto hin und vermeide langes Laufen.... also vor der Haustüre einsteigen und direkf vorm Schwimmbadeingang parken. 

Meint ihr das geht dann? Ob ich da nun im Gras an einem schattigen Platz liege oder im Bett müsste doch egal sein. 

Bei den Terminen zum Frauenarzt muss ich ja auch Treppen laufen, über den Pafkplatz usw. und das ist laut ihm ok, da nicht vermeidbar. 

Laut Hebi dürfte ich auch im Hallenbad (langsam)  schwimmen gehen für 10 Minuten. (Natürlich nur wenn mich jmd hin fährt)

Die Idee mit dem Balkon ist schon mal super, aber wenn ich gar nicht mehr raus..unter Menschen... komme dreh ich halt durch 

Villt sollte ich deshalb  noch mal meine Hebi anrufen 

Aber über Ideen was man draußen machen kann ohne große körperliche Anstrengung (sitzen darf ich zb. wenns nich zu lange is)  wäre ich dankbar
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Unterleib' - Rückenschmerzen / Durchfall
Von: michelle3004
neu
|
12. März 2017 um 9:24
Diskussionen dieses Nutzers
Wehenartige/Mensartige schmerzen 26 ssw
Von: darklyfairy
neu
|
14. März 2017 um 14:29
Überall wassereinlagerungen...sogar ind ober und unterarmen
Von: darklyfairy
neu
|
26. Januar 2017 um 11:52
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram