Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Betreuungsgeld!

Betreuungsgeld!

7. November 2011 um 16:59

So wie es aussieht soll 2013 tatsächlich das Betreuungsgeld kommen. Jetzt werden riesen Wellen geschlagen dies wäre ein Rückschritt für uns Frauen. Wie findet ihr das? Freut ihr euch als berufstätige Mütter darüber dass nichtberufstätige Mütter einen Anreiz bekommen ihre Kinder zu Hause zu betreuen und euch nicht die eh schon knappen Betreuungsplätze wegnehmen. Ärgert ihr euch darüber dass man euch für 100 Euro an den Herd verbannen will bzw wenn man euch dann unterstellt dass ihr nur wegen den 100 Euro nicht arbeiten geht? Wie seht ihr das? Also ich freu mich über das Betreuungsgeld. Bei uns sind Betreuungsplätze leider immer noch rar, Ich wollte meinen Sohn damals mit 2 1/2 in den KiGa geben und 2 mal die Woche vormittags arbeiten, hätte aber nur einen Gsnztagesplatz bekommen, Koste ca 300 Euro. Da wäre kaum was übrig geblieben und ich hätte einer Mutter, die einen Ganztagesplatz gebraucht hätte, weil sie arbeiten muss, oder will den Platz weggenommen. Freu mich schon darüber dass jetzt bei meiner Tochter eine kleine "Belohnung" da ist, dafür dass ich beruflich erst mal zurückstecke. Was meint ihr?

Mehr lesen

7. November 2011 um 17:30

Also meines Wissens
Wird das Geld an Mütter gezahlt die ihr Kind unter 3 zu Hause betreuen. Ab 3 gibt es nichts und auf Sozialleistungen soll es wie das Elterngeld auch angerechnet werden. außerdem sollen auch die Mütter das Geld bekommen die in Trilzeit arbeiten und ihr Kind von Grosseltern oder Tagesmutter betreuen lassen. Nur Mütter die einen KiGa Platz nutzen bekommen das Geld nicht. Ich finde aber nicht, dass Kinder die nicht mit 2 in den Kindergarten gehen geistig auf der Strecke bleiben. Wir waren ab 2 im Kinderturnen und in der musikalischen Früherziehung. Mann kann ja sein Kind auch selbst fordern, dazu muss es ja nicht zwingend der Kindergarten sein. Was jetzt nicht Heiden soll dass ich Leute verurteile die ihr Kind in den KiGa geben allerdings gibt es auch sozial schwache die ihre Kinder in den KiGa geben und trotzdem nicht arbeiten gehen. Ein Anreiz zu Hause zu bleiben find ich den Betrag nicht aber so haben die Mütter die einen Platz dringend brauchen vielleicht eher eine Chance einen Platz zu bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 5:36

Es ist da!!!!
Betreuungsgeld ist eine gute Sache!

http://betreuungsgeld-beantragen.com/

Hier gibts zu jedem Bundesland Anträge und eine Anleitung zum Ausfüllen des Antrags.

Also los gehts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 8:27

Hey
Naja man kann nicht direkt sagen, dass die mütter faul sind...
Was sind denn schon 100 euro??wenn ich es mir leisten könnte dann würde ich auch etwas
länger zuhause bleiben aber das können nur wenige...ich geh nach einem jahr wieder arbeiten also nachtwache mit einer halben stelle also 7 nächte...hab mich noch nicht zu 100% damit beschäftigt...bekomme ich ew dann trotzdem?wäre schön...
Lg jenny+laura (4wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 8:52

Meinungsverschiedenheiten
Es ist einfach nicht klar und eindeutig definiert wofür es da ist. es gibt erklärungen die aber immer wieder fragen aufwerfen.

Ich muss sagen ich bin froh, dass es das gibt. Es ist wirklich nicht viel wenn man zuhause bleibt um das Kind selbst zu betreuen, aber alles andere würde die Frauen ja nur davon abhalten arbeiten zu gehen. Und man soll damit leben und nicht davon!

Ich sehe es nicht ein, dass MEIN Kind die ersten WICHTIGSTEN Lebensjahre in anderen Händen verbringt. ICH will MEIN Kind erziehen. Es soll so werden wie ICH es für richtig halte. So lief es früher, so gefiel es mir.
Heute ist alles nur noch aus reiner willkür. Niemand hat klare Grenzen weil jeder überall und irgendwo aufwächst nur nicht dahein.
Ich werde mein Kind nicht vor 3 Jahren in eine Einrichtung geben.
Es lernt in dieser Zeit sprechen, ethische und moralische Verhaltensweisen... Das ist mir zu viel Wert!

Ich hoffe, dass die Frauen zuhause das Betreuungsgeld nicht ausnutzen werden, denn mir persönlich ist es gerade sehr viel Wert!
Und ich hoffe, dass die Meisten Ihre Kinder nicht damit abspeisen werden einen TV zu kaufen und gut ist

Ich möchte meinem Kind eine familiäre Betreuung bieten. Die paar Kröten sind da sehr nützlich. Dafür bin ich sehr dankbar!

LG Atothet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 9:27

Aalsoo...
Ich finde für die Leute ab Mittelschicht ist das nichts!
Hier werden wieder mal die Sozialschwachen gestärkt.
Für die Politik ist es einfach der billigere Weg, so müssen sie nicht NOCH mehr Plätze schaffen.

Ich verdiene nicht schlecht und soll für nur 100 Euro zu Hause bleiben?? Wo ist da der Reiz? Wenn dann soll es bitte genauso wie das Elterngeld prozentual an das Gehalt angepasst werden!
Und am meisten profitieren die jenigen, die sowieso nie arbeiten waren, nur zu Hause sitzen und jetzt auch noch dafür belohnt werden!
Nein, ich schere nicht alle über einen Kamm, aber von solchen Müttern gibt es leider genug!

Ich sehe da keine Vorteile für mich mein Kind zu Hause zu erziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 9:31


Mir it es auch wichtig, das ich in den ersten Jahren meinen Sohn zu Hause erziehe. Ich bin selbst Kinderpflegerin und weiß wie es in einem Kiga abgeht. Ich möchte dass mein Sohn so erzogen wird wie ich es für richtig halte.

Betreuungsgeld???
Nicht für uns. Mein Sohn wurde 2011 geboren und für uns zählt das nicht.
Mein Sohn ist auch unter 3 und nicht im Kiga warum steht das dann Familien nicht zu die iin der gleichen Situation sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 9:43

Besser als nichts
Also ich finde auch 100 Euro keinen zusätzlichen Anreiz. Ich werde so oder so zwei Jahre Elternzeit machen, dann langsam von Zuhause arbeiten und dann mit drei soll mein Kind in den Kindergarten kommen. Ich habe nichts gegen zusätzliche 100 Euro, aber ich glaube das beeinflusst von keinem die Entscheidung für oder gegen einen Kita-Platz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 10:01
In Antwort auf lydia_12241242

Aalsoo...
Ich finde für die Leute ab Mittelschicht ist das nichts!
Hier werden wieder mal die Sozialschwachen gestärkt.
Für die Politik ist es einfach der billigere Weg, so müssen sie nicht NOCH mehr Plätze schaffen.

Ich verdiene nicht schlecht und soll für nur 100 Euro zu Hause bleiben?? Wo ist da der Reiz? Wenn dann soll es bitte genauso wie das Elterngeld prozentual an das Gehalt angepasst werden!
Und am meisten profitieren die jenigen, die sowieso nie arbeiten waren, nur zu Hause sitzen und jetzt auch noch dafür belohnt werden!
Nein, ich schere nicht alle über einen Kamm, aber von solchen Müttern gibt es leider genug!

Ich sehe da keine Vorteile für mich mein Kind zu Hause zu erziehen.

P.S.:
Ich würde gerne länger als 1 Jahr zu Hause bleiben, aber ich kann es mir nicht leisten! 100 Euro ist ein Witz! Ich MUSS arbeiten gehen, einen gutverdienenden Partner, der alles auffängt habe ich nicht! Was habe ich für eine Wahl?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 14:33

Man muss sich mal waws gönnen....
und dann meine ich nicht den luxus durch geld, sondern einfach Famlie und Freizeit.
Ich werde mit meinem Freund ein Haus bauen nächstes Jahr und wir erwarten Zwillinge. Sind beide voll berufstätig, fahren zwei Autos und haben noch zwei Katzen.
Wir könnten uns es nicht leisten wenn ich zuhause bleiben würde. Aber wir schrauben unsere Ansprüche einfach was zurück. Und wenn man das will, dann schafft man das.
Die meisten leben einfach heute zu sehr im Luxus. Klar, wnn man sich was gönnen möchte, aber mir ist es wichtiger meinen Kindern Familie zu bieten statt teure Klamotten und Original Nutella!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 15:08

Mal eine "dumme" frage
Ich bleibe ein Jahr Zuhause, bekommt man da auch die 100,-?
Sorry und danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 15:49

Schade
Wäre ja ein kleiner Obolus gewesen von finde 65 Prozent ist schon n ganz schöner Unterschied zumal wir auch noch Steuerklasse 3 und 5 haben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2014 um 14:30

Betreuungsgeld steigt 2014!
Liebe Leute, wollte Euch nur wissen lassen, dass das Betreuungsgeld ab August 2014 steigt!!!!!

Hab die Infos hierher: http://www.leser-helfen-lesern.de/geld-und-recht/steigt-das-betreuungsgeld-ab-august-2014

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest