Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Besuch von Schwiegereltern, nach dem ET

Besuch von Schwiegereltern, nach dem ET

14. Juni 2007 um 2:34

Was sagt ihr dazu??
also: mein errechneter ET ist der 5. 07. habe vorhin am Rande erfahren dass meine Schwiegereltern sich am 9.07. Urlaub genommen haben und bei uns auftauchen. Höchstwahrscheinlich werden sie dann auch in unserer kleinen Wohnung übernachten da sie nicht gleich um die Ecke wohnen..
So, was ist nun wenn mein Baby bis dahin noch nicht da ist ? Wie enttäuscht werden sie dann sein, mich noch schwanger zu sehen, und wie blöd werde ich mich dann fühlen, und vorallem unter Druck gesetzt !!
Oder andere mögliche Situation: ich komme mit der Kleinen frisch aus dem KH und zu hause wartet gleich der erste Besuch, (die Schwiegereltern auch noch!!sind zwar nett, aber bin mit den noch nicht so warm geworden) und ich habe keine Ahnung wie lange die bleiben wollen, mein Männle will sie nicht fragen weil er denkt es ist unhöflich (ist es das denn??)
Was sagt ihr denn dazu? Es ist mein erstes Kind, ich weiss nicht wie ich mich dann fühle, vielleicht will ich erstmal meine Ruhe oder so? Seh ich das alles zu dramatisch oder wärt ihr auch dagegen?
Es ist halt wirklich doof, dass jeder denkt am errechneten Datum muss das Kind auch kommen; aber es handelt sich dcoh nicht um eine Lieferung die man zeitlich bestimmen kann, sondern es ist ein Baby, was auch noch 2 wochen SPÄTER kommen kann. ICh fühle mich so unter Druck dass ich das Baby ungefähr "pünktlich" bekommen muss, da meine Schwiegereltern ja auch extra Urlaub genommen haben!!!
Ist das noch normal??

Mehr lesen

14. Juni 2007 um 6:32

Liebe Julymum...
Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich heftig, dass deine Schwiegereltern dich nicht gefragt haben, wie es für dich wäre wenn sie um diese "heiße Zeit" zu BEsuch kommen.
Ich glaube nicht, dass du dir darüber Gedanken machen musst, ob deine SE enttäuscht sein könnten, falls Euer Baby nicht zum errechneten Termin kommen sollte.
Ich selbst bin zwar noch nicht Mutter geworden, aber von Freundinnen weiss ich, dass man in der ersten Zeit sehr mit sich selbst und dem Baby beschäftigt ist, vor allem wenn es sich um das erste handelt. Frauen sind dann oftmals empfindlicher durch die schnelle hormonelle Umstellung; du wirst dich ja schließlich auch in einer ganz neuen Rolle erfahren, der ROlle als Muttter. Das ist etwas sehr Intimes! Ich finde dein Mann und seine ELtern sollten darauf Rücksicht nehmen bzw. das respektieren. Es ist auch nicht unhöflich zu fragen wie lange sie bleiben wollen!

Falls du deinem Mann und seinen ELtern das nicht sagen kannst, dann versuche dich selbst nicht unter Druck zu setzen. Dein Baby wird so lange für seine Reise brauchen, wie es braucht. Du bist nur dafür verantwortlich, dass es dir und deinem ungeborenen gut geht, nicht dafür, dass deine SE sich Urlaub genommen und sich selbst eingeladen haben!

Ganz liebe Grüße,
Mi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 6:36

MAnchmal versteh ich es nicht!!
Du bringst doch DEIN/EUER Kind auf die Welt und bist nicht die Enkelprodukteurin deiner Schwiegereltern, die spielen mal eben die eine NEBENROLLE in der ganzen Geschichte und haben sich auch so zu benehmen!
Das heißt, dass sie erst mal zu FRAGEN haben, ob Dir das überhaupt Recht ist, wenn sie Dir auf der Pelle hocken und sich auch mal schön eine Bleibe im Hotel suchen.
Ihr müsst euch doch erst mal aneinander gewöhnen!!

Meine Schwiegermutter kam hier nur rein (und die wohnen 200km) entfernt und wir verstehen uns auch gut, wenn sie für uns essen mitgebracht hat. Ich kam hier nicht dazu anfangs zu kochen, ich hab mich einfach zu erschöpft gefühlt und auf Dauerbesuch hatte ich mal gar keine Lust. Aber das war eine nette Hilfe von Ihr!!
Zum Glück ist mein Mann da auch rigoros und sagt klar was Sache ist!! Ihr seid erwachsen!

Ich hoffe ich konnte dich mit meine Stimmung was anstecken

Viel Glück für die Geburt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 7:30

Vielen Dank Euch allen!!
Danke dass Ihr mir geholfen habt mit Euren guten Argumenten; ich dachte schon ich bin einfach zu empfindllich oder übertreibe, aber im Nachhinein habt ihr recht dass sie mich ruhig mal hätten fragen können. Ich finde es auch nicht von meinem Partner soverän dass er mir erst NACH dem Telefonat bescheid gesagt hat. ICh werde ihn aber nun auf ein ernstes Gespräch zur Seite ziehen, und ihn evt. sogar eure Antworten hier lesen lassen.. Vielen Dank nochmal an jeden einzelnen von Euch.
Wie war das bei Euch eigentlich, haben Eure Schwiegis, -besonders die Mutter- auch viele Anziehsachen gekauft? Fandet ihr dass toll oder nervend (nach dem Motto: jetzt muss ich mein Kind nach dem Geschmack meiner Schwiegermutter anziehen..)
Ich habe nämlich erfahren dass sie schon tütenweise Klamotten eingekauft hat... dabei bin ICH doch die Mama...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 7:43
In Antwort auf julymum1

Vielen Dank Euch allen!!
Danke dass Ihr mir geholfen habt mit Euren guten Argumenten; ich dachte schon ich bin einfach zu empfindllich oder übertreibe, aber im Nachhinein habt ihr recht dass sie mich ruhig mal hätten fragen können. Ich finde es auch nicht von meinem Partner soverän dass er mir erst NACH dem Telefonat bescheid gesagt hat. ICh werde ihn aber nun auf ein ernstes Gespräch zur Seite ziehen, und ihn evt. sogar eure Antworten hier lesen lassen.. Vielen Dank nochmal an jeden einzelnen von Euch.
Wie war das bei Euch eigentlich, haben Eure Schwiegis, -besonders die Mutter- auch viele Anziehsachen gekauft? Fandet ihr dass toll oder nervend (nach dem Motto: jetzt muss ich mein Kind nach dem Geschmack meiner Schwiegermutter anziehen..)
Ich habe nämlich erfahren dass sie schon tütenweise Klamotten eingekauft hat... dabei bin ICH doch die Mama...

Hallo
Ich hab Allen gesagt, ich hab schon Alles, genau aus dem Grund, dass ich mein Baby anziehen wollte, wie ich es wollte. Mein Baby mit den Dingen aufwächst, wie ich es für richtig halte.
Viele waren enttäuscht, aber am Besten hats meine Schwiemu verstanden....
Jetzt fahren wir hin undsagen, Oma das hat er von Dir

So ein Baby ist doch was besonderes und wenn die Omas meinen, sie müssten was gut machen,weil sie was verpasst haben....es gibt genug Kinder die sich darüber freuen würden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 8:08
In Antwort auf meera_12570684

Hallo
Ich hab Allen gesagt, ich hab schon Alles, genau aus dem Grund, dass ich mein Baby anziehen wollte, wie ich es wollte. Mein Baby mit den Dingen aufwächst, wie ich es für richtig halte.
Viele waren enttäuscht, aber am Besten hats meine Schwiemu verstanden....
Jetzt fahren wir hin undsagen, Oma das hat er von Dir

So ein Baby ist doch was besonderes und wenn die Omas meinen, sie müssten was gut machen,weil sie was verpasst haben....es gibt genug Kinder die sich darüber freuen würden!

Gute Idee
das hätte ich auch sagen sollen, nur leider weiss jeder dass es uns finanziell nicht so gut geht.. aber du hast recht, ich werde in erster Linie dem Kind Sachen anziehen, die ICH bzw. mein Partner für sie ausgesucht hat. (Soll man dann der Schwiegermutter eigentlich das sagen, dass man nicht soviel Kleidung von ihr haben will / ODer ist das undankbar?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 8:10

Also wirklich!
Ich kann Deine Bedenken bestens verstehen. Ich hab erst im Dezember Termin. Aber ich habe kein so gutes Verhältnis zu meinen Scwiegereltern. ich bin froh, wenn ich die höchstens alle 8 Wochen sehe und ich habe nicht vor, dass nach der Geburt zu ändern.
Meine Schwiegereltern wünschen sich nichts sehnlicher, als ein Enkelkind. Meine Schwägerin kann keine Kinder bekommen und somit liegt die ganze Hoffnung auf uns.
Ich hab größte Bedenken, dass die dann andauernd bei uns vorbei kommen wollen. Gerade in den ersten Tagen werde ich da sicher keinen Nerv drauf haben. Außerdem will ich stillen und dafür möchte ich Ruhe haben und nicht ständig meine gehassten Schwiegis da bei haben. Denn da das mein erstes Kind ist, werde ich sicher erst üben müssen.

Ich würde es an Deiner Stelle mit Deinem Mann noch mal durchsprechen und ihm sagen, dass es Dir lieber wäre, wenn ihr erst mal Ruhe hättet, da Du Dich auch an die neue Situation gewöhnen musst.
Sag ihm, dass nur 4% der Kinder am errechneten Termin kommen und Du Dich von keinem unter Druck setzen lassen willst.
Ich werde meinen Schwiegis auch ein paar passende Dakte dazu sagen, wenn die mir auf den Geist gehen.

Sag Deinen Schwiegereltern, dass es Dir lieber wäre, sie würden ein Hotel oder ne Pension nehmen.
Du wirst die Zeit brauchen. Lass Dich nicht unter Druck setzen!
Ist doch deren Pech, wenn die ihren Urlaub nehmen und das Kind noch gar nicht kommt!

DU wirst MUTTER! Nicht die!

Gruß Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 8:15

Sie haben
uns ja schon ein rießen-Geschenk gemacht, und zwar das komplette Kinderzimmer gesponsert!!!
Bin dafür sehr sehr dankbar, doch dass die Schwiegermutter jetzt wie verrückt Anziehsachen einkauft -als wäre es IHR Kind- find ich so was von nervig. Wie soll man denn reagieren? Ich will ihr einerseits nicht die Vorfreude trüben und ihr vor den Kopf stoßen, andererseits aber will ich von anfang an klarstellen, dass ICH die Mutter bin und ich meinen eigenen Geschmack habe, auch in Sachen Babykleidung!
Mit ihrem geplanten Besuch werde ich mich auf jeden Fall durchsetzen, habe mir die letzten 8 Stunden fast den Kopf darüber zerbrochen..nur das wichtigste ist erstmal meinen Mann zu überzeugen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 8:28
In Antwort auf arline_12852013

Also wirklich!
Ich kann Deine Bedenken bestens verstehen. Ich hab erst im Dezember Termin. Aber ich habe kein so gutes Verhältnis zu meinen Scwiegereltern. ich bin froh, wenn ich die höchstens alle 8 Wochen sehe und ich habe nicht vor, dass nach der Geburt zu ändern.
Meine Schwiegereltern wünschen sich nichts sehnlicher, als ein Enkelkind. Meine Schwägerin kann keine Kinder bekommen und somit liegt die ganze Hoffnung auf uns.
Ich hab größte Bedenken, dass die dann andauernd bei uns vorbei kommen wollen. Gerade in den ersten Tagen werde ich da sicher keinen Nerv drauf haben. Außerdem will ich stillen und dafür möchte ich Ruhe haben und nicht ständig meine gehassten Schwiegis da bei haben. Denn da das mein erstes Kind ist, werde ich sicher erst üben müssen.

Ich würde es an Deiner Stelle mit Deinem Mann noch mal durchsprechen und ihm sagen, dass es Dir lieber wäre, wenn ihr erst mal Ruhe hättet, da Du Dich auch an die neue Situation gewöhnen musst.
Sag ihm, dass nur 4% der Kinder am errechneten Termin kommen und Du Dich von keinem unter Druck setzen lassen willst.
Ich werde meinen Schwiegis auch ein paar passende Dakte dazu sagen, wenn die mir auf den Geist gehen.

Sag Deinen Schwiegereltern, dass es Dir lieber wäre, sie würden ein Hotel oder ne Pension nehmen.
Du wirst die Zeit brauchen. Lass Dich nicht unter Druck setzen!
Ist doch deren Pech, wenn die ihren Urlaub nehmen und das Kind noch gar nicht kommt!

DU wirst MUTTER! Nicht die!

Gruß Steffi

Danke
hier wird man echt verstanden!! Das tut voll gut..! ) ich weiss eigentlich nicht von wem ich mehr enttäuscht sein soll: von meinem Mann, dass er nicht von selbst drauf kommt, dass ich danach bzw. davor meine Ruhe brauch, oder von seinen Eltern, dass die da auch nicht von selbst drauf kommen, und da nicht von sich aus sagen, sie übernachten in einem Hotel. OH man dass beschäftigt mich jetzt grad ohne Ende, wird wohl auch noch ne weile so bleiben!! Mein Männle wird heut abend wenn ich mit ihm darüber spreche, bestimmt sagen: es ist doch nur eine Nacht, warum hast du was gegen meine Eltern? ...das wird echt ne kleine Herausforderung ihn das klar zu machen, um was es mir dabei geht. Ich würde nicht mal meine eigene Mutter hier über nacht haben wollen.
Warum hast du kein gutes Verhältnis zu den?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 8:41

Guten morgen rina,
du hörst du da sehr erfahren an, finde ich gut von einer Reifen Person was zu hören, denn das ist oft absolut nüchtern und objektiv. Danke für das Posting, du hast recht ich sollte mir nicht alles so schwarz ausmalen, und mich freuen, dass es so interessierte, liebe Großeltern für die Kleine geben wird!
Ich muss aber echt noch hart an mir arbeiten, wie zum Beispiel meinen Schwiegereltern zu äußern was ich will bzw. nicht will. Wir haben uns erst 2 mal gesehen für mehrere Tage d.h. im Grunde kennen wir uns noch kaum und man ist halt noch übertrieben nett und auch nervös (beide Seiten, übrigens) aber die erste Diskussion wird hoffentlich mal kommen, denn ich will nicht immer die nette, liebe, zu allem ja-und -amen-sagende Schwiegertochter sein!!!

ebenfalls alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 8:41

Lass dich nicth unter Druck setzen
Hallo,

Ich muss ganz ehrlich sagen ich stehe vor haargenau der gleichen Situation und ich muss sagen ich finde das nichtz unbdingt fair.Weder von deinen Schwigereltern noch von deinem Mann. Also zu fragen wie lange sie bleiben wollen find eich nicht schlimm. Ich meine du musst das ja auch planen weil es gibt ja noch andere, die das Baby sehen wollen, man muss einkaufen und une und.Also sollte man schon vorher wissen was passiert.Grad wenn die Wohnung klein ist muss das nicht sein und nach der Geburt ist man sicher auch noch ein wenig unsicher im Umgang mit dem Kind.

Ich habe das offene Gespräch gesucht.Ich habe versucht es ihnen zu schilden. Nicht dass ich nicht gönne und ihre Neugier aufs Baby verstehen kann aber dass wir erstmal zu3.eine Familie werden müssen und ich sicher auch noch sehr kaputt sein werde etc.
Ich habe vorgschlagen wir kommen zu Ihnen ein paar tage nach geburt wenn alles ok und ich und Baby sich wohl fühlen grad weil sie auch mehr Platz haben. Meine Alternative war dass sie zu uns nach HH kommen und in einem Hoetl wohnen, sie hier Urlaub machen sozuasgen und wir uns dann täglich treffen etc..Aber 24 Stunden das möcht ich nicht.
Ich denke hier ist es wichtig, dass du auf dein Gefühl hörst denn das Baby wird grad am Anfang sehr empdionflich sein und niommt alle Stimmungen etc. mit auf. Auch deine

Gutes Gelingen.

Ally

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 8:52

Oih..
dann ist dass ja grad eine Hochspannungsphase für dich...
wünsche dir alles Gute!
An H&M habe ich noch garnicht gedacht, die haben ja meistens auch eine Babyabteilung...
Meine Schwiegermutter hat soweit ich weiss, alles bei KIK geholt, ist eigentlich garnicht mein Geschmack, weil es halt im wahrsten Sinne des Wortes billig ist. Dann lieber nur 2 Teile -aber dafür mit Qualität, anstatt eine Tüte voll mit Müll....
Ich werde auf jeden Fall heute abend berichten was bei dem Gespräch mit ihm rausgekommen ist..
alles Liebe !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 9:21
In Antwort auf julymum1

Danke
hier wird man echt verstanden!! Das tut voll gut..! ) ich weiss eigentlich nicht von wem ich mehr enttäuscht sein soll: von meinem Mann, dass er nicht von selbst drauf kommt, dass ich danach bzw. davor meine Ruhe brauch, oder von seinen Eltern, dass die da auch nicht von selbst drauf kommen, und da nicht von sich aus sagen, sie übernachten in einem Hotel. OH man dass beschäftigt mich jetzt grad ohne Ende, wird wohl auch noch ne weile so bleiben!! Mein Männle wird heut abend wenn ich mit ihm darüber spreche, bestimmt sagen: es ist doch nur eine Nacht, warum hast du was gegen meine Eltern? ...das wird echt ne kleine Herausforderung ihn das klar zu machen, um was es mir dabei geht. Ich würde nicht mal meine eigene Mutter hier über nacht haben wollen.
Warum hast du kein gutes Verhältnis zu den?

Naja,
die beiden sind genauso alt wie meine Eltern. Aber die beiden arbeiten nicht mehr. Meine Eltern wohl.
Die beiden wollen nicht mehr arbeiten. Sie haben vor ein paar Jahren ihre Kinder zusammengerufen und denen gesagt, dass sie nicht mehr arbeiten wollen und nun die Kinder für sie zahlen müssen.
Wir müssen uns nun immer anhören, dass denen Geld gekürzt wurde und sie nun manchmal nicht mehr wissen, was sie am Ende des Monats essen sollen. Im nächsten Atemzug erzählen sie dann von der dritten Digicam mit nun 6Megapixeln, die sie gekauft haben, vom neusten Navi und und und.
Dazu kommen Geschichten, wie sie meinen Mann ausgenommen haben. Der musste während seiner Ausbildung jeden Cent zu Hause abgeben, obwohl er in der Kaseren gepennt hat und nur alle paar Wochen zu Hause am WE war. Seine damalige Freundin durfte dann nicht mal da duschen, es sei denn, mein Mann hat vorm Bad Wache geschoben.
Außerdem gab es bei denen Mülldienst. Wenn mein Mann in der Kaserne war und ein paar Wochen nicht nach Hause kam, dann stellten die Eltern den ganzen Müll, Restmüll, Gelber Sack etc, in sein Zimmer. Er musste das dann raus bringen, wenn er nach 4 Wochen nach Hause kam.
Mit 19 riefen irgendwann seine Eltern bei ihm an und sagten, dass seine Sachen auf der Straße stehen würden. Er könnte die nun holen. Morgen käme der Sperrmüll. Zu dem Zeitpunkt war er 300km weiter auf Lehrgang.
Er ist dann direkt los und hat mit Hilfe seiner Kumpels die Sachen in Garagen der Freunde untergebracht und sich innerhalb von einer Woche ne Wohnung gesucht.
Davon gibt es noch mehr Geschichten.

Außerdem erzählen die nur von sich und die Mutter zeigt einem andauernd das, was sie gestrickt hat und die selbstgemachten Ketten etc. Das ist nicht mein Ding.
Als wir geheiratet haben, gab es gar nichts! Sie hatten mal Konten für die Kinder angelegt, auf denen für die Hochzeiten gespart wurde. Als sie ihre Arbeit aufgaben mussten die Konten verschwinden. Da haben die Kinder das Geld bekommen. Das waren für meinen Mann 150 Euro. Das Geld gab es also vor ein paar Jahren.

Vor ein paar Wochen, bevor ich wusste, dass ich schwanger bin, waren wir mal wieder da. Da meinte seine Ma zu mir: Hast Du ein Bäuchlein??
Ich: Ja.
Sie: Bist Du schwanger?
Ich: Nein, aber wer so viel Schokolade ist, der hat auch ein Bäuchlein.

Sie guckte komisch, war aber erst mal ruhig. Dann packte sie 5 Paar Babysöckchen auf den Tisch, die sie gestrickt hat. Wohl für irgendwelche Bekannten.
Sie fragte, was ich davon halte. Ich meinte nur, dass ich selber ungern selbstgestrickte Socken trage und meinem Kind die nicht zumuten würde.
Ich fand es unverschämt, mir die Socken vor die Nase zu halten, wo sie doch wusste, dass wir am Kind üben.
Später sind wir dann spazieren gegangen. Da meinte sie doch glatt zu mir: Du Steffi, Du weißt schon, dass Schokolade nicht gesund ist?!!
Ich dachte, ich fall vom Glauben ab. Ich wiege bei 1,79m 73kg. Das ist voll okay. Sie dagegen ist genau so breit wie hoch!

Als sie ein paar Wochen später erfuhr, dass ich schwanger bin, meinte sie nur, dass sie das doch gesagt hätte! Klar, in der Zeit war die Einnistung! Das war die Woche vor der nächsten Regel. Da hätte noch alles ganz normal abgehen können!
So was kotzt mich an!

Da solche Sachen öfters vorkommen, hab ich echt keinen Bock auf die!
Wir haben vor 3 Wochen kirchlich geheiratet und nun drängelt sie, weil sie unbedingt alle Fotos haben will. Am liebsten würde sie vorbeikommen um die Fotos zu sehen. Das wir noch nicht alle haben, kann sie nicht verstehen!
hallo??? Wir und der Fotograf müssen auch arbeiten! Wir haben nicht den ganzen Tag zu Hause!
Das Problem ist, wenn sie vorbei kommen, fahren die so schnell nciht wieder. Deswegen will ich immer, dass wir dahin fahren, damit wir abhauen können, wenn wir keine Lust mehr haben.

Das soll an Geschichten erst mal reichen!

Gruß Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 10:01

Finde ich ja fast..
..schon ein bissl unverschämt *sorry*
Ich rate dir( so mach ich es an meinem Geburtstag; der ist drei Wochen nach ET!): schnapp deine frischgebackene Family und fahr weg. Wenns auch nur ein Tag ist. Vielleicht grade der 9.7. Den hattet ihr halt vorher schon verplant...denke man sollte einer jungen Familie schon die Zeit lassen, sich aneinander zu gewöhnen- ohne Verwandtschaft. ich will dann auch nicht, dass alle an meinem Geburtstag dasitzen und alle sind dann eigentlich nur wegen dem Zwerg gekommen. Da will ich meine Ruhe und auch niemanden sehn...So sag ich das auch allen.

LG Tanja+Sohnemann ( 30+1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 10:04
In Antwort auf arline_12852013

Naja,
die beiden sind genauso alt wie meine Eltern. Aber die beiden arbeiten nicht mehr. Meine Eltern wohl.
Die beiden wollen nicht mehr arbeiten. Sie haben vor ein paar Jahren ihre Kinder zusammengerufen und denen gesagt, dass sie nicht mehr arbeiten wollen und nun die Kinder für sie zahlen müssen.
Wir müssen uns nun immer anhören, dass denen Geld gekürzt wurde und sie nun manchmal nicht mehr wissen, was sie am Ende des Monats essen sollen. Im nächsten Atemzug erzählen sie dann von der dritten Digicam mit nun 6Megapixeln, die sie gekauft haben, vom neusten Navi und und und.
Dazu kommen Geschichten, wie sie meinen Mann ausgenommen haben. Der musste während seiner Ausbildung jeden Cent zu Hause abgeben, obwohl er in der Kaseren gepennt hat und nur alle paar Wochen zu Hause am WE war. Seine damalige Freundin durfte dann nicht mal da duschen, es sei denn, mein Mann hat vorm Bad Wache geschoben.
Außerdem gab es bei denen Mülldienst. Wenn mein Mann in der Kaserne war und ein paar Wochen nicht nach Hause kam, dann stellten die Eltern den ganzen Müll, Restmüll, Gelber Sack etc, in sein Zimmer. Er musste das dann raus bringen, wenn er nach 4 Wochen nach Hause kam.
Mit 19 riefen irgendwann seine Eltern bei ihm an und sagten, dass seine Sachen auf der Straße stehen würden. Er könnte die nun holen. Morgen käme der Sperrmüll. Zu dem Zeitpunkt war er 300km weiter auf Lehrgang.
Er ist dann direkt los und hat mit Hilfe seiner Kumpels die Sachen in Garagen der Freunde untergebracht und sich innerhalb von einer Woche ne Wohnung gesucht.
Davon gibt es noch mehr Geschichten.

Außerdem erzählen die nur von sich und die Mutter zeigt einem andauernd das, was sie gestrickt hat und die selbstgemachten Ketten etc. Das ist nicht mein Ding.
Als wir geheiratet haben, gab es gar nichts! Sie hatten mal Konten für die Kinder angelegt, auf denen für die Hochzeiten gespart wurde. Als sie ihre Arbeit aufgaben mussten die Konten verschwinden. Da haben die Kinder das Geld bekommen. Das waren für meinen Mann 150 Euro. Das Geld gab es also vor ein paar Jahren.

Vor ein paar Wochen, bevor ich wusste, dass ich schwanger bin, waren wir mal wieder da. Da meinte seine Ma zu mir: Hast Du ein Bäuchlein??
Ich: Ja.
Sie: Bist Du schwanger?
Ich: Nein, aber wer so viel Schokolade ist, der hat auch ein Bäuchlein.

Sie guckte komisch, war aber erst mal ruhig. Dann packte sie 5 Paar Babysöckchen auf den Tisch, die sie gestrickt hat. Wohl für irgendwelche Bekannten.
Sie fragte, was ich davon halte. Ich meinte nur, dass ich selber ungern selbstgestrickte Socken trage und meinem Kind die nicht zumuten würde.
Ich fand es unverschämt, mir die Socken vor die Nase zu halten, wo sie doch wusste, dass wir am Kind üben.
Später sind wir dann spazieren gegangen. Da meinte sie doch glatt zu mir: Du Steffi, Du weißt schon, dass Schokolade nicht gesund ist?!!
Ich dachte, ich fall vom Glauben ab. Ich wiege bei 1,79m 73kg. Das ist voll okay. Sie dagegen ist genau so breit wie hoch!

Als sie ein paar Wochen später erfuhr, dass ich schwanger bin, meinte sie nur, dass sie das doch gesagt hätte! Klar, in der Zeit war die Einnistung! Das war die Woche vor der nächsten Regel. Da hätte noch alles ganz normal abgehen können!
So was kotzt mich an!

Da solche Sachen öfters vorkommen, hab ich echt keinen Bock auf die!
Wir haben vor 3 Wochen kirchlich geheiratet und nun drängelt sie, weil sie unbedingt alle Fotos haben will. Am liebsten würde sie vorbeikommen um die Fotos zu sehen. Das wir noch nicht alle haben, kann sie nicht verstehen!
hallo??? Wir und der Fotograf müssen auch arbeiten! Wir haben nicht den ganzen Tag zu Hause!
Das Problem ist, wenn sie vorbei kommen, fahren die so schnell nciht wieder. Deswegen will ich immer, dass wir dahin fahren, damit wir abhauen können, wenn wir keine Lust mehr haben.

Das soll an Geschichten erst mal reichen!

Gruß Steffi

Das ist aber
echt heftig. Das kapier ich nicht, woher nehmen die sich das recht ihren Kindern Geld abzuknöpfen, es müsste andersrum sein!
Meine Schwiegereltern wohnen ca. 300 km von hier entfernt, d.h. man sieht sich vielleicht alle 3 oder 4 Monate, aber das reicht mir auch ehrlich gesagt. Denn die Mutter versteh ich kaum, sie ist Russin, wohnt zwar schon seit mehr als 15 Jahre in Deutschland; hat aber nie richtig deutsch gelernt, was ich nun schade find, denn es kommt keine leichte Kommunikation zustande, mit ihrer Enkeltochter wird das dann genauso..
Wie, ihr habt kein Hochzeitsgeschenk bekommen? wie knausrig von den..
aber das mit dem nach aussen hin "uns geht es finanziell so was von schlecht" und dann dauernd im Urlaub sein kenn ich auch aus mein eigenen Reihen. Ich hätte sehr gut von meiner Mutter Finanzelle Unterstützung vertragen können, da wir viele Probleme hatten und auch noch haben, doch da kam kein cent... wär ja auch egal gewesen, dass wir fast nix zum knabbern hatten und ich u.U. deswegen das Baby verlieren hätte können... Nun kommt es bald auf die Welt und darf sich über ein alten, gebrauchten Kinderwagen freuen, und alte Babydecken, die meine Mutter noch von ihrem jüngsten Kind (mittlerweile 14) aufgehoben hat, achja und auch noch die stinkenden Windeleimer von damals!! Alles ein Geschenk von ihr, für ihr erstes Enkelkind!! Süß, oder?
Da sind meine Schwiegereltern gott sei dank nicht so peinliche Sparfüchse... sie haben also auch Vorzüge.
lg,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 10:24
In Antwort auf orinda_11869606

Lass dich nicth unter Druck setzen
Hallo,

Ich muss ganz ehrlich sagen ich stehe vor haargenau der gleichen Situation und ich muss sagen ich finde das nichtz unbdingt fair.Weder von deinen Schwigereltern noch von deinem Mann. Also zu fragen wie lange sie bleiben wollen find eich nicht schlimm. Ich meine du musst das ja auch planen weil es gibt ja noch andere, die das Baby sehen wollen, man muss einkaufen und une und.Also sollte man schon vorher wissen was passiert.Grad wenn die Wohnung klein ist muss das nicht sein und nach der Geburt ist man sicher auch noch ein wenig unsicher im Umgang mit dem Kind.

Ich habe das offene Gespräch gesucht.Ich habe versucht es ihnen zu schilden. Nicht dass ich nicht gönne und ihre Neugier aufs Baby verstehen kann aber dass wir erstmal zu3.eine Familie werden müssen und ich sicher auch noch sehr kaputt sein werde etc.
Ich habe vorgschlagen wir kommen zu Ihnen ein paar tage nach geburt wenn alles ok und ich und Baby sich wohl fühlen grad weil sie auch mehr Platz haben. Meine Alternative war dass sie zu uns nach HH kommen und in einem Hoetl wohnen, sie hier Urlaub machen sozuasgen und wir uns dann täglich treffen etc..Aber 24 Stunden das möcht ich nicht.
Ich denke hier ist es wichtig, dass du auf dein Gefühl hörst denn das Baby wird grad am Anfang sehr empdionflich sein und niommt alle Stimmungen etc. mit auf. Auch deine

Gutes Gelingen.

Ally

Hi Ally
du hast recht. Dennoch fällt es mir schwer den zu sagen die sollen ein Hotel nehmen. Sie haben soviel für uns getan, finanziell unterstützt, was meine eigene Familie nicht gemacht hat, der Vater ist sogar mal an einem Tag 600 km gefahren, um unser Kinderzimmer aufzustellen... es sind sehr liebe, herzliche Menschen, doch wie du auch selber sagst, man muss erst mal Zeit und Ruhe für seine eigene frisch gebackene Familie finden. Und natürlich auch erst mal lernen Mutter zu sein. Ausserdem diese ganze Hormonelle Umstellung und evtl. ein Babyblues wenn ich Pech habe, das sind dann Gründe warum ich keinen Besuch in der eigenen Wohnung ertragen könnt ! Ich werde heute abend mit meinem Herzi reden, und dabei gaaanz fest hoffen, dass er mich versteht und ich auch die richtigen Worte find, denn es ist so heikel, es sind ja SEINE Eltern, und sie bleiben villeicht "nur" eine Nacht, und er ist ja dann auch stolz dass er Papa wird und genießt die Anwesenheit seiner Eltern, aber wie gesagt, für mich sind es halt noch fast Fremde Leut, und ausserdem:ICH muss durch die Geburt, d.h. ich sollte auch dann das Recht haben zu sagen, Nein, ich will jetzt keinen Besuch ich brauch Ruhe, oder wie auch immer.
oh mannomann, warum verstehen mich anscheinend alle fremden, weiblichen Wesen hier in diesem Forum, aber mein eigener Mann nicht... ? Und selbst meine Mutter; sie meinte eine Nacht ist doch nicht s,chlimm... grrrrrrh...!!!! >:-0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 14:35
In Antwort auf julymum1

Das ist aber
echt heftig. Das kapier ich nicht, woher nehmen die sich das recht ihren Kindern Geld abzuknöpfen, es müsste andersrum sein!
Meine Schwiegereltern wohnen ca. 300 km von hier entfernt, d.h. man sieht sich vielleicht alle 3 oder 4 Monate, aber das reicht mir auch ehrlich gesagt. Denn die Mutter versteh ich kaum, sie ist Russin, wohnt zwar schon seit mehr als 15 Jahre in Deutschland; hat aber nie richtig deutsch gelernt, was ich nun schade find, denn es kommt keine leichte Kommunikation zustande, mit ihrer Enkeltochter wird das dann genauso..
Wie, ihr habt kein Hochzeitsgeschenk bekommen? wie knausrig von den..
aber das mit dem nach aussen hin "uns geht es finanziell so was von schlecht" und dann dauernd im Urlaub sein kenn ich auch aus mein eigenen Reihen. Ich hätte sehr gut von meiner Mutter Finanzelle Unterstützung vertragen können, da wir viele Probleme hatten und auch noch haben, doch da kam kein cent... wär ja auch egal gewesen, dass wir fast nix zum knabbern hatten und ich u.U. deswegen das Baby verlieren hätte können... Nun kommt es bald auf die Welt und darf sich über ein alten, gebrauchten Kinderwagen freuen, und alte Babydecken, die meine Mutter noch von ihrem jüngsten Kind (mittlerweile 14) aufgehoben hat, achja und auch noch die stinkenden Windeleimer von damals!! Alles ein Geschenk von ihr, für ihr erstes Enkelkind!! Süß, oder?
Da sind meine Schwiegereltern gott sei dank nicht so peinliche Sparfüchse... sie haben also auch Vorzüge.
lg,

Hallo noch mal
Hab übrigens vergessen zu erwähnen, dass meine Schwiegermutter nun schon Babysöckchen strickt, und zwar für Jungen und Mädchen, weil sie ja noch nicht weiß, was es wird!
Hallo! Hab ich nicht deutlich gesagt, dass ich keine gestrickten Socken will?
Woher hat die denn das Geld um die Wolle zu kaufen?
Wahrscheinlich müssen wir uns anhören, dass sie wegen der gestrickten Socken nun kein Brot mehr kaufen kann, wenn es so weit ist.

Ätzend so was.

Das mit der Russin find ich lustig. Ich hab in der Schule 5 Jahre russisch gelernt. Hat mir sehr viel Spaß gemacht. Bruchstücke schaffe ich noch.

Gruß Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen