Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bessere Chance des Einnistens. Wer macht mit?

Bessere Chance des Einnistens. Wer macht mit?

24. November 2007 um 7:42

Hallo Mädels, ich weiß nicht ob es das schon gibt aber ich wollte mal Erfahrungen zusammen stellen, ob es irgend etwas gib, was man beachten kann in der Zeit des Einnistens.
Dafür hoffe ich auf Eure Mithilfe. Besonders natürlich von deren, die Ihren Krümel schon auf den Arm halten können. Ich könnt am meisten helfen!
Fragen wie:
- Habt ihr euch Krankschreiben lassen?
- Wie habt ihr euch ernährt?
- Seit Ihr gleich nach Transfer aufgestanden oder hab ihr euch noch etwas hingelegt?
- Seit Ihr gleich nach Transfer auf die Toilette, oder habt Ihr ausgehalten
- Wie alt seit Ihr?
- Habt Ihr noch richtig das "Gribbeln" im Bauch oder seit ihr schon lange mit Eurem Partner zusammen und die Situation schlägt sich auch etwas auf eure Beziehung nieder. Lieb sind ja alle Männer in der Zeit aber wie ist das verliebt sein ???
(Meine Ärztin sagt, das wäre ein ganz entscheidener Faktor!)
- Was habt Ihr anders gemacht, wenn es dann doch gklappt habt?
- Habt ihr die Methode des Hatching machen lassen

Bitte antwortet so viel wie möglich. Ich werde die Ergebnisse dann mal zusammen stellen. Vielleicht gibt es ja doch etwas, was alle gleich beachtet haben oder etwas was fatal wäre.

Danke für alle die mitmachen...

Mehr lesen

24. November 2007 um 9:06

Hallo Kess
Ich glaube nicht, daß Du es beeinflussen kannst, ob sich Deine Krümel einnisten oder nicht.
Die Ärzte sagen das ja auch.
Also nach meinem letzten Transfer bin ich direkt auf die Toilette gegangen.
Danach direkt zum Klamotten kaufen,von dort aus heim, ins Auto, nach 4 Stunden Fahrt abends auf eine Party, da hab ich einige Bier getrunken und auch geraucht.
Morgens direkt zu einer Taufe und den ganzen Tag auf den Beinen und danach wieder die 4 Stunden Fahrt nach Hause. War also ganz schön anstrengend und ich habe mich extra so verhalten, als wäre alles wie sonst.
Und stell Dir vor, es hat geklappt!
Assisted Hatching haben wir nicht machen lassen.
Ich glaube, das Wichtigste ist, daß man locker bleibt, nicht so verkrampft versucht, alles richtig zu machen.
Die Natur weiß schon was sie tut, und das kann man wirklich nicht beeinflussen, glaub mir.
Also entspann Dich einfach, bleib locker, tu Dir was Gutes oder mach einfach was Du möchtest, ohne Streß im Kopf, dann klappt es bestimmt!
Wünsch Dir alles, alles Gute und viel Erfolg!
Dodo

Gefällt mir

24. November 2007 um 9:20

Hallo Kess!!!
Seit 5 Jahren haben wir den Traum Eltern zu werden und haben dafür alles getan!
Die Zeit geht nicht spurlos an einem vorbei und man wird frustriert!
Nach mehreren Stimu-Zyklen wurde ich 2x Schwanger hatte eine Fehlgeburt und eine Eileiterschwangerschaft!
Nach langem sparen und vielem hin und her überlegen, haben wir den ersten IVF-Versuch im August07 gewagt!
Von 14 Eizellen wurden 11 befruchtet, 9 wurden eingefroren und 3 St. 6 Tage lang (auch in Deutschland möglich) zu Blastozysten kultiviert!
Nach 6 Tagen war der Transfer! (Ich nahm Utrogest ab der Punktion,Ass und Folsäure mit Vitaminen.)
Ich bekam 2 Blastos in A Qualtiät wieder und der 3.wurde wieder eingefroren (im Notfall auch in Deutschland möglich!).
Leider fand keine Einisteung statt.
Im September07 entschieden wir den vorerst letzten Versuch zu machen, des Geldes wegen und entschieden uns für einen Kryoszyklus!
Da dabei alles selber zahlen muß wollte ich auch auf die Blastozystenkultivierung verzichten.
Mein Arzt beriet mich aber eingehend und meinte die Blastos hätten eine bessere Chance und außerdem möchte er mir das Assistend Hatching empfehlen. Nuja ich bin nach Hause und erzählte alles meinem Mann, der war wegen dem Kostenvoranschlag (900Euro)garnicht so begeistert, aber wir entschieden uns dafür!
4 Eizellen im Vorkernstadium wurden aufgetaut, 3 entwickelten sich weiter, wieder in bester Qualität und siehe da Assistend Hatching war nötig weil die Embryonenhülle viel zu dick war!
Ich bekam 2 St transferiert, und diesemal vom Chef der Klinik und der strahlte soviel Ruhe aus das war einfach genial. 1 Blasto wurde wieder eingefroren.
Nach 30min durfte ich aufstehen und bin sofort aufs Klo weil der Druck kaum auszuhalten war!
Nach dem ersten Versuch hatte ich mich total geschont und bin viel gelegen. Aber diesemal sind wir Nachmittags nach München gefahren(ca150km)haben kurz auf der Wiesen vorbei geschaut und sind dann zur Premierenaufführung zu Michael Mittermeier und das war einfach super! Achso im Kryozyklus mußte ich Progynova zum Aufbau der Gebährmutterschleinhaut nehmen und Femibion, ab dem Auftauen nahm ich dann noch zusätzlich Utrogest und Ass.
Hm und was soll ich sagen es aht geklappt!!!!!
Selbst die Kosten waren nich so hoch! Medis 80Euro, Komplette Kryozyklus mit allen Anwendungen 500Euro.
Ich bin heute 10+1 also in der 11.SSW, es gab zwar Komplikationen weil ich eine Gelbkörperhormonschwäche hatte und Blutunge bekam (Dabei hab leider einer der Zwillinge verlor. Ich bin ins Krankenhaus bekam absolute Bettruhe 11 Tage und Proluton gespritzt!)
Heute geht es mit gut, die Medis nahm ich bis zur 12SSW weiter, dann dann die Plazenta die komplette Hormonproduktion übernimmt. Zur Zeitich habe keine Blutungen mehr und unser Krümel gedeiht prächtig (3,2cm ist er schon groß)!
Ach ja einige Sachen hab ich auch nach dem Kryotransfer eingehalten!!! Kein Baden, keine Sauna, kein Sport und kein GV.


Ich hoffe ich konnt etwas gutes zu deiner Thread beitragen.
LG drück dir die Daumen
Cloudy

Gefällt mir

24. November 2007 um 11:47

Meine Erfahrungen
Hallo kess71,
also ich habe mein positives Ergebnis erst am Donnerstag erfahren.
Also wir hatten unseren 8.ten Versuch, diesmal allerdings in Bregenz Östereich.
Also echte betreuung hast du da nicht, du mußt mit deinem ortansässigen FA zusammen arbeiten d. h. US machen lassen und alles per Telefon durchgeben. Naja ist gewohnheitsbedürftig.
Nach der Punktion sind wir sofort nach Hause gefahren, ca. 600 km. Dies war ein Montag, den darauffolgenden Samstag hatten wir den Transfer, sind einen Tag vorher gefahren.
Nach dem Transfer bin ich noch einige Minuten liegen geblieben, dann ins Hotelzimmer hier habe ich auch ca. 1/2 h gelegen und anschließen sind wir in die Schweiz gefahren, abens schön essen gegangen, also keine besondere Schonung, rauchen habe ich allerdings ab sofort aufgegeben, obwohl ich vorher sehr viel geraucht habe. Zuhause angekommen also Sonntag, abends wahnsinnsstreit mit meinem Mann, also Stress pur. Ich war ja überzeugt das alleine schon durch diesen irren Streit ein einnisten unmöglich sei, aber siehe da, es hat dennoch geklappt.
Also viel Glück
Liebe Grüße
Anne

1 LikesGefällt mir

26. September 2016 um 16:21
In Antwort auf dododo76

Hallo Kess
Ich glaube nicht, daß Du es beeinflussen kannst, ob sich Deine Krümel einnisten oder nicht.
Die Ärzte sagen das ja auch.
Also nach meinem letzten Transfer bin ich direkt auf die Toilette gegangen.
Danach direkt zum Klamotten kaufen,von dort aus heim, ins Auto, nach 4 Stunden Fahrt abends auf eine Party, da hab ich einige Bier getrunken und auch geraucht.
Morgens direkt zu einer Taufe und den ganzen Tag auf den Beinen und danach wieder die 4 Stunden Fahrt nach Hause. War also ganz schön anstrengend und ich habe mich extra so verhalten, als wäre alles wie sonst.
Und stell Dir vor, es hat geklappt!
Assisted Hatching haben wir nicht machen lassen.
Ich glaube, das Wichtigste ist, daß man locker bleibt, nicht so verkrampft versucht, alles richtig zu machen.
Die Natur weiß schon was sie tut, und das kann man wirklich nicht beeinflussen, glaub mir.
Also entspann Dich einfach, bleib locker, tu Dir was Gutes oder mach einfach was Du möchtest, ohne Streß im Kopf, dann klappt es bestimmt!
Wünsch Dir alles, alles Gute und viel Erfolg!
Dodo

Hi
Hallo zusammen,
Ich hatte vor zwei Wochen einen Transfer im Ausland u müßte aber eingtl.heute die 3.Spritze Proluton spritzen.es hat sich aber festgestellt, daß das Medikament nicht mehr in Deutschland gibt.
Hat vielleicht jemand noch was in der Dosierung :250mg oder 500mg
Vielleicht hat jemand es u braut es nicht mehr.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen