Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / BESCHÄFTIGUNGSVERBOT - volles gehalt?

BESCHÄFTIGUNGSVERBOT - volles gehalt?

28. Juli um 20:31

Hallo ihr lieben,

Mein Partner (29) und ich (24) wünschen uns ein Kind. Ich habe in diesem Monat meine Ausbildung zur kranken und Gesundheitspflegerin abgeschlossen und meine Pille vor circa 3 Wochen abgesetzt, mein Partner und ich schlafen seitdem ohne zu verhüten.

Ich habe bereits einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschrieben.

Zu meiner Frage: Da ich in der Pflege arbeite, bekomme ich bei einer SS sofort ein Beschäftigungsverbot bei dem man ja das volle Gehalt der letzten 13 Wochen bekommt, ABER ich habe ja die letzten 13 Wochen noch Ausbildungsvergütung bekommen, d.h. Mit steht dann auch nur diese zu? Angenommen ich werde in einem Monat schwanger, dann wir die Ausbildungsvergütung mit meinem ersten vollen monatsgehalt verrechnet und das steht mir dann zu?


Ufff..... Fragezeichen über Fragezeichen...

Ich danke euch schon jetzt ganz herzlich für Antworten,
Viele viele Grüße von Jara

Mehr lesen

28. Juli um 21:08
In Antwort auf jara18510

Hallo ihr lieben, 

Mein Partner (29) und ich (24) wünschen uns ein Kind. Ich habe in diesem Monat meine Ausbildung zur kranken und Gesundheitspflegerin abgeschlossen und meine Pille vor circa 3 Wochen  abgesetzt, mein Partner und ich schlafen seitdem ohne zu verhüten. 

Ich habe bereits einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschrieben. 

Zu meiner Frage: Da ich in der Pflege arbeite, bekomme ich bei einer SS sofort ein Beschäftigungsverbot bei dem man ja das volle Gehalt der letzten 13 Wochen bekommt, ABER ich habe ja die letzten 13 Wochen noch Ausbildungsvergütung bekommen, d.h. Mit steht dann auch nur diese zu? Angenommen ich werde in einem Monat schwanger, dann wir die Ausbildungsvergütung mit meinem ersten vollen monatsgehalt verrechnet und das steht mir dann zu? 


Ufff..... Fragezeichen über Fragezeichen... 

Ich danke euch schon jetzt ganz herzlich für Antworten, 
Viele viele Grüße von Jara 

Hallo, bei einem Beschäftigungsverbot hast du Anspruch auf das volle Gehalt, was dir lt. Arbeitsvertrag zusteht, natürlich ohne die Zuschläge von WE-, Nacht- und Feiertagsarbeit. Hat also nichts mit deiner Ausbildungsvergütung zu tun, es zählt das Gehalt, was arbeitsvertraglich als examinierte Fachkraft festgelegt wurde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli um 21:39
In Antwort auf jara18510

Hallo ihr lieben, 

Mein Partner (29) und ich (24) wünschen uns ein Kind. Ich habe in diesem Monat meine Ausbildung zur kranken und Gesundheitspflegerin abgeschlossen und meine Pille vor circa 3 Wochen  abgesetzt, mein Partner und ich schlafen seitdem ohne zu verhüten. 

Ich habe bereits einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschrieben. 

Zu meiner Frage: Da ich in der Pflege arbeite, bekomme ich bei einer SS sofort ein Beschäftigungsverbot bei dem man ja das volle Gehalt der letzten 13 Wochen bekommt, ABER ich habe ja die letzten 13 Wochen noch Ausbildungsvergütung bekommen, d.h. Mit steht dann auch nur diese zu? Angenommen ich werde in einem Monat schwanger, dann wir die Ausbildungsvergütung mit meinem ersten vollen monatsgehalt verrechnet und das steht mir dann zu? 


Ufff..... Fragezeichen über Fragezeichen... 

Ich danke euch schon jetzt ganz herzlich für Antworten, 
Viele viele Grüße von Jara 

Achso, rein vom finanziellen Standpunkt aus gesehen macht es für euch Sinn, vielleicht mal noch 2-3 Monate zu warten. Sollte es gleich klappen mit der Schwangerschaft wird bei der Elterngeldberechnung noch dein Ausbildungsgehalt berücksichtigt, das kann dein Elterngeld ziemlich schmälern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli um 7:59

Genau, bei dem Elterngeld würde es dann mit einberechnet werden, bei der Lohnfortzahlung während des BV nicht. Wieso meinst du du würdest eines bekommen? Im welchen Bereich arbeitest du denn? Es kann auch eine Versetzung in einen anderen Bereich in Frage kommen. Ich habe schwanger auch weiter gearbeitet. 

Lg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli um 12:20
In Antwort auf aus2mach3.

Genau, bei dem Elterngeld würde es dann mit einberechnet werden, bei der Lohnfortzahlung während des BV nicht. Wieso meinst du du würdest eines bekommen? Im welchen Bereich arbeitest du denn? Es kann auch eine Versetzung in einen anderen Bereich in Frage kommen. Ich habe schwanger auch weiter gearbeitet. 

Lg 

Danke für die schnellen Antworten, nun bin ich etwas schlauer!

Ich arbeite auf einem gerontopsychiatrischen Bereich, unter anderem haben wir regelmäßig Patienten mir mrsa und anderen keimen, I.d.R. Droht ein sofortiges Beschäftigungsverbot. 

Sofern ich aber den Bereich wechseln kann und noch etwas weiter arbeiten kann, würde sich aber auch am Elterngeld nichts ändern oder? 

Schönen Start in die neue Woche euch alles und viele liebe Grüße, Jara 🙃

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli um 13:29

Dein Elterngeld errechnet sich aus den 12 monaten gehalt vor der geburt des kindes. Heisst wirst du sofort schwanger dann sind das etwa 9 monate dein gehalt ubd 3 deine ausbildubgsvergütung, unabhängig von beschäftigungsverboten und arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 6:49

Hallo solomio94, 

Vielen Dank für die Antwort

Bisher habe ich meine Regel noch nicht bekommen und sehr starke Schmerzen an den Brustwarzen. Ende nächster Woche werde ich einen test machen, sofern sich nichts verändert hat 


Viele liebe Grüße, Jara 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Erste US Bilder - wie sehen eure aus ?
Von: jara18510
neu
24. September um 16:11
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen