Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Beschäftigungsverbot? ich brauch dringend euren Rat

Letzte Nachricht: 30. November 2015 um 16:09
E
ela_12096494
26.11.15 um 10:43

Hallo Leute,
Bin 29j krankenschwester hatte im mai eine FG war kurze Zeit danach krankgeschrieben aufgrund der depression habe am 2.11.15 mit einer stufenweise wiedereingliederung angefangen was bis zum 11.12 läuft danach bin ich wieder ganz normal voll arbeitsfähig habe aber jetzt vor drei tagen erfahren dass ich in der 5.ssw bin und meine gyn wollte mir unbedingt einen Beschäftigungsverbot geben habe nächste woche nochmal einen Termin bei ihr. Jetzt weiss i Ch nich wie ich vorgehen soll, soll ich warten bis ich wieder aus dem krankschein raus bin oder soll ich s jetzt schon melden ich hab angst darum wie ich denn danach bezahlt werde wenn ochs im kranksein melde wo ich krankengeld beziehe oder soll ich warten noch warten ca. Zwei wochen und es dann melden?

Mehr lesen

E
elke_12320073
26.11.15 um 16:05

Re
wenn du ein Berufsverbot hast bekommst du ganz normal dein Gehalt weiter

Gefällt mir

E
ela_12096494
29.11.15 um 18:30
In Antwort auf elke_12320073

Re
wenn du ein Berufsverbot hast bekommst du ganz normal dein Gehalt weiter

Wann ?
Wann soll ich den die ss meinem arbeitgeber mitteilen ich bin ja grade noch krankgeschrieben bis zum 11.12 würde ich probleme kriegen wenn ichs jetzt schon mitteile? Soll ich warten bis mein krankschein ausläuft oder soll ichs gleich mitteilen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
ela_12096494
29.11.15 um 18:39

Also..
Ist es ok dass ich es melde auch wenn ich grade wegen was anderem krankgeschrieben bin.

danke aufjedenfall für die info s

Gefällt mir

Anzeige
A
ava_11967954
30.11.15 um 16:09


Also ich würde bis zur 12 Woche warten, bis alles sicher ist.
Arbeite auch im Gesundheitssystem.
Aber das macht jeder anders.

Gefällt mir

Anzeige