Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beschäftigungsverbot als Nachtwache-Verdienst?

Beschäftigungsverbot als Nachtwache-Verdienst?

11. Mai 2009 um 15:29 Letzte Antwort: 11. Mai 2009 um 20:45

Hallo,
zu Anfang erstmal, bin neu hier, also wenn irrendwas nicht ok ist bitt sagen und nicht sein...

Ich habe eine Frage und hoffe das mir hier jem. weiterhelfen kann.
Ich bin frisch verheiratet und mein Partner und ich möchten ein Kind. Problem an der Sache, mein Mann studiert zu Zeit noch 2 jahre und ich bin ex. Krankenschwester in einem Altenpflegeheim. Da wir ein sehr junges Team von überwiegend Frauen sind hat unser Chef beschlossen im Falle einer Schwangerschaft die Jenige ins BeschÄftigungsverbot zu schicken, da die Arbeit zu anstrengend und damit zu gefährlich für das Würmchen ist
Das ist ja eigentlich nicht schlecht aber wie ist das denn mit dem Lohn der einem da noch zur verfügung steht? Ich habe einen Vertrag als Dauernachtwache arbeite aber zur Zeit im Tagdienst. Erhält man wenn man Nachtwache ist das gesamte gehalt incl. Zuschläge weiterbezahlt oder fallen die Zuschläge dann weg? Wird evtl. ein Durchschnittsgehalt errechnet und das dann gezahlt? Oder ist es sinnvoller bis zu einer evtl. SS Vollzeit im Tagdienst zu bleiben (keine NW zuschläge aber trotzdem das gleiche Gehalt wie im nachtdienst)Bin grad in der Position mir das teilweise aussuchen zu können...
Also im Grunde brauche ich im Falle eines Beschäftigungsverbotet das gleiche Geld wie jetzt in der nachtwache, weil es sonst eher schwer wird mit dem Studium von meinem Mann...

Ich hoffe das ihr mir helfen könnt!

Übrigens, wie lange habt ihr denn eigentlich gebraucht um schwanger zu werden? Ich hab den Nuvaring...

Freu mich schon auf eure Antworten

MfG, schatjeko

Mehr lesen

11. Mai 2009 um 18:50

Hallo
Aus meiner Effahrung kann ich sagen, dass ich im BV genausoviel Gehalt bekomme, wie auch vorher, denn es wird der Grundlohn + der Durchschnitt der Zuschläge bezahlt. Ich arbeite ebenfalls im Schichtdienst im Pflegeheim und mache zu 70% Nachtschicht. Hatte anfangs auch bedenken, denn das beeinflusst ja auch das Elterngeld. Ich habe dann im Lohnbüro angerufen. Ich bin bei der AWO angestellt, ob das jetzt überall so ist, kann ich nicht genau sagen, aber ich nehme es an.
Ich kann ein BV in der Pflege nur immer wieder befürworten, da auch ich gedacht habe es geht schon und dann aber Blutungen bekommen habe, es hatte sich ein Hämatom gebildet. Zum Glück ist dies Geschichte es war die 12 SSW... jetzt bin ich 24.SSW und alles scheint i.O. zu sein.
Obwohl mir der Job schon oft fehlt und mir zu Hause die Decke auf den kopf fällt, vor allem bei dem miesen Wetter.

Ich habe auch 2 Jahre den Nuvarung benutzt, dann im Mai vorigen Jahres abgesetzt und bin im Dezember schwanger geworden, aber das ist denke ich bei jedem verschieden.

Viel Glück
ela

Gefällt mir
11. Mai 2009 um 20:45
In Antwort auf ronnie_12101785

Hallo
Aus meiner Effahrung kann ich sagen, dass ich im BV genausoviel Gehalt bekomme, wie auch vorher, denn es wird der Grundlohn + der Durchschnitt der Zuschläge bezahlt. Ich arbeite ebenfalls im Schichtdienst im Pflegeheim und mache zu 70% Nachtschicht. Hatte anfangs auch bedenken, denn das beeinflusst ja auch das Elterngeld. Ich habe dann im Lohnbüro angerufen. Ich bin bei der AWO angestellt, ob das jetzt überall so ist, kann ich nicht genau sagen, aber ich nehme es an.
Ich kann ein BV in der Pflege nur immer wieder befürworten, da auch ich gedacht habe es geht schon und dann aber Blutungen bekommen habe, es hatte sich ein Hämatom gebildet. Zum Glück ist dies Geschichte es war die 12 SSW... jetzt bin ich 24.SSW und alles scheint i.O. zu sein.
Obwohl mir der Job schon oft fehlt und mir zu Hause die Decke auf den kopf fällt, vor allem bei dem miesen Wetter.

Ich habe auch 2 Jahre den Nuvarung benutzt, dann im Mai vorigen Jahres abgesetzt und bin im Dezember schwanger geworden, aber das ist denke ich bei jedem verschieden.

Viel Glück
ela


Arbeite auch als Fachkraft in einem Pflegeheim aber habe seit der 16.ssw ein BV aufgrund Blutungen. Bekomme auch weiterhin mein Nettogehalt ausgezahlt allerdings ohne Zuschläge. Zu deiner 2. Frage: habe die Pille genommen und bin nach 2Monaten schwanger geworden. Lg Leila+Babyboy Maxim inside 33. ssw

PS: Wünsch die Glück dass es bald klappt mit dem Babylein

Gefällt mir