Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Berufsverbot - ja oder nein ???

Berufsverbot - ja oder nein ???

6. Januar 2015 um 19:14

Hallo ihr Lieben, ich bin in der 13. Ssw und bin vom Beruf Zahnarzthelferin. Mitte Dezember hab ich die schöne Nachricht erfahren. Habe es auch gleich meinem Chef erzählt, der mich dann darum gebeten hat, dass ich die Woche vorm Weihnachtsurlaub ( sau viel Stress ) bitte noch bisschen im Steri helfe und die Instrumente übernehme. Wollte ihn auch nicht in Stich lassen und hab es auch gemacht obwohl ich total starke Unterleibsschmerzen von 9 Std. stehen am Tag hatte. Er wollte sich in der Zeit wo wir Praxisurlaub haben um einen Ersatz für
mich kümmern. Leider hab ich bis jetzt noch nichts von ihm gehört. Heute hab ich mit meiner Kollegin telefoniert und die meinte, die hätte irgendwas mitbekommen, dass er mich an die Rezeption setzen möchte, weil er noch keinen Ersatz hat. Leider geht es mir momentan nicht so gut - Kreislaufprobleme. Jetzt zu meiner Frage: ich war ein bisschen schockiert als ich das mit der Rezeption gehört habe, da ich erst seit 6 Monaten in der Praxis bin und mich eigentlich gerade so im Zimmer eingelebt habe ( war vorher jahrelang in einer MKG Praxis )! Ich habe 0 Erfahrung an der Rezeption und dass einzige was ich machen kann ist eine Karteikarte einzulesen. ich weiß nicht was ich machen soll. Wir haben eigentlich auch eine Rezeptionsdame. Zimmer, Instrumente und Röntgen möchte ich nichtmehr machen ( wie gesagt Kreislauf etc. ) eigentlich wird mir schon beim Geruch von der Desinfektion schwindelig! darf er mich dennoch an die Rezeption setzen, obwohl ein total neues Gebiet für mich ist. Ich bin auch schon 9 Jahre ausgelernt! Irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass er sich nicht besonders um einen Ersatz kümmert, da er nichtmal eine Stellenanzeige aufgegeben hat. Ich drücke euch Babytraum + Wunschkind 12 +3

Mehr lesen

6. Januar 2015 um 19:32

18+6
Ja, darf er.

Ich verstehe das Problem nicht ganz Du bekommst einen Arbeitsplatz ohne Gefahren für dich und dein Kind, kannst weiter im Betrieb arbeiten und hast die Chance etwas Neues zu lernen.

Ich habe in meiner Praxis (bin Ergotherapeutin) dafür gekämpft weiter zu arbeiten (wenn auch nur an der Rezeption) um nicht ins BV zu kommen. Ich durfte leider nicht und jetzt sitz ich hier rum und fühle mich furchtbar unproduktiv

Du möchtest doch acuh sicher nach der Elternzeit wieder in der Praxis anfangen, oder? Ich denke es kommt wesentlich besser an, wenn du zeigst, dass du die Praxis IN JEDER HINSICHT unterstützen möchtest, anstatt zu sagen "Das mag ich nicht, das will ich nicht"

Liebe Grüße,
Lovely

PS: Wenn der Kreislauf zu schlimm wird, kannst du dich auch wochenweise AU schreiben lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 19:37

21+6
Erstmal Glückwunsch. Ich bin auch gelernte zmf (vor 3 Jahren zur kosmetikerin umgeschult )
Also so weit ich weiß darfst du von dem tag an wo du erfahren hast das du schwanger bist.nicht am Stuhl, im röntgen Bereich und steri arbeiten. Wenn dein Chef dich an die Rezeption setzen kann (egal wie lange du in der Praxis tätig bist)dann darf er das und du bekommst kein beschäftigungsverbot. Sollte er dir keinen Schwangerschaft geeigneten Arbeitsbereich geben können, dann bekommst du ein bv! Leider spielt das keine rolle ob dir vom Geruch schlecht wird...
wünsche dir alles gute für deine ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 20:07

Danke
Erstmal danke für die schnellen Antworten. es geht mir nicht darum, dass ich nichtmehr arbeiten möchte. Es geht mir eigentlich nur darum, dass wir an der Rezeption für zwei einfach keine Arbeit haben. Wie gesagt, wir haben bereits eine Rezeptionsdame und die hat halt ihre Aufgaben. Meine Aufgabe würde darin bestehen, dass ich mich 9 Std. am Tag darauf warte bis mal irgendeine Arbeit für mich da ist bzw. irgendwan mal das Telefon klingelt. Ich langweile mich mehr als zu Tode. Ich bin eigentlich als Assistenz fürs Zimmer eingestellt worden und da fehle ich halt jetzt auch. Meine Kolleginen haben jetzt halt den Stress im Zimmer! Meine Frauenärztin wollte mich gestern schon krankschreiben - hab mich LEIDER dagegen entschieden weil ich dachte es geht irgendwie voran mit der Suche nach Ersatz. Ich versteh halt nicht warum erst gesagt wird, er kann mich nichtmehr einsetzen und dann hör ich das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 20:55
In Antwort auf giedre_12038251

Danke
Erstmal danke für die schnellen Antworten. es geht mir nicht darum, dass ich nichtmehr arbeiten möchte. Es geht mir eigentlich nur darum, dass wir an der Rezeption für zwei einfach keine Arbeit haben. Wie gesagt, wir haben bereits eine Rezeptionsdame und die hat halt ihre Aufgaben. Meine Aufgabe würde darin bestehen, dass ich mich 9 Std. am Tag darauf warte bis mal irgendeine Arbeit für mich da ist bzw. irgendwan mal das Telefon klingelt. Ich langweile mich mehr als zu Tode. Ich bin eigentlich als Assistenz fürs Zimmer eingestellt worden und da fehle ich halt jetzt auch. Meine Kolleginen haben jetzt halt den Stress im Zimmer! Meine Frauenärztin wollte mich gestern schon krankschreiben - hab mich LEIDER dagegen entschieden weil ich dachte es geht irgendwie voran mit der Suche nach Ersatz. Ich versteh halt nicht warum erst gesagt wird, er kann mich nichtmehr einsetzen und dann hör ich das!

18+6
Ich denke er würde dich gerne an deinen Platz behalten, das ist aber gesetzlich verboten. Und guter Ersatz fällt - grade zu den Feiertagen - auch nicht vom Himmel.

Die Langeweile ist natürlich nicht schön, aber auch kein Grund für ein BV. Vielleicht gibt es ja Sachen, die eure Rezeptionskraft im normalen Betriebsalltag nicht schafft (zB. das Archiv überarbeiten). Such dir geeignete Aufgaben, das kommt super an!

Und wenn es wirklich nichts gibt, wird dein Chef dich sicher irgendwann ins BV schicken, da du auf Grund deiner Unproduktivität unwirtschaftlich bist (um das mal hart auszudrücken). Nur dann bekommt er nämlich dein Gehalt von der Kasse um die Ersatzkraft zu bezahlen.

Liebe Grüße,
Lovely

PS: Versuch mal Vertigo Heel, das ist homöopathisch und wirkt gegen Schwindel. Halt mit Saftschorlen deinen Blutzucker stabil und lass dir vom Arzt steißlange Kompressionsstrümpfe verschreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Berufsverbot - ja oder nein ???
Von: giedre_12038251
neu
6. Januar 2015 um 18:58
Diskussionen dieses Nutzers
Schwangerschaftsanzeichen??
Von: giedre_12038251
neu
7. August 2016 um 21:10
Sind das Schwangerschaftsanzeichen?
Von: giedre_12038251
neu
7. August 2016 um 21:08
Berufsverbot - ja oder nein ???
Von: giedre_12038251
neu
6. Januar 2015 um 18:58
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper