Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Berufsverbot in der Lehre,geht das?und wenn ja wer zahlt dann?

Berufsverbot in der Lehre,geht das?und wenn ja wer zahlt dann?

21. August 2010 um 12:37 Letzte Antwort: 21. August 2010 um 19:57

hey..ich hab schon ein Forum eröffnet wo es darum geht ob man als lehrling in der probezeit gekündigt werden kann...

nun die nächste schwierige frage..

ich selbst hab vor 3 monaten ein berufsverbot bekommen auf grund tiefsitzender plazenta und anderen blöden dingen,bin aber ausgelernt..

..meine freundin is nun wie oben genannt in der probezeit und nun auch schon ein paar mal krank gewesen und ich hab überlegt ob das Berufsverbot für sie nicht auch das beste wäre da sie auch ziemlichen druck von ihrer arbeit bekommt und auch so es ihr körperlich nicht gerade 100% gut geht.

geht denn nun das berufsverbot auch in der lehre oder nur wenn man ausgelernt ist und wer zahlt das dann in der lehre?auch der chef und er bezieht es von der KK???

Mehr lesen

21. August 2010 um 12:44


bitte helft wer n plan davon hat

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 12:52
In Antwort auf evette_12833496


bitte helft wer n plan davon hat


schieb

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 13:16

Hallo
das Beschäftigungsverbot ist für alle gleich. Und für Deine Freundin noch besser als eine AU,da Sie bei einem Beschäftigungsverbot 100% Gehalt bekommt und nicht nur 67%.
Dementsprechend bekommt Sie dann nämlich auch volles Elterngeld. Und der Chef bekommt auch alles zu 100% zurück. Habe auch gestern mein Beschäftigungsverbot bekommen.

Euch alles Gute und liebe Grüsse

Kruemel mit Luca-Joel an der Hand und Prinzessin inside18+4SSW

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 13:17
In Antwort auf cymone_12099305

Hallo
das Beschäftigungsverbot ist für alle gleich. Und für Deine Freundin noch besser als eine AU,da Sie bei einem Beschäftigungsverbot 100% Gehalt bekommt und nicht nur 67%.
Dementsprechend bekommt Sie dann nämlich auch volles Elterngeld. Und der Chef bekommt auch alles zu 100% zurück. Habe auch gestern mein Beschäftigungsverbot bekommen.

Euch alles Gute und liebe Grüsse

Kruemel mit Luca-Joel an der Hand und Prinzessin inside18+4SSW


danke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 19:57

Fragen über fragen-..
bekommt man denn dann trotzdem auch sein BAB weiterhin?weil im prinzip is man ja nich mehr auf arbeit und hat doch so gesehn keinen anspruch mehr auf das geld vom arbeitsamt oder?aber anderer seits..wie soll man denn nur von lehrlingsgeld leben? hoffe es weiß noch jemand rat.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook