Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / BEL und Angst vor Nabelschnurverschlingung...

BEL und Angst vor Nabelschnurverschlingung...

3. August 2007 um 15:09 Letzte Antwort: 5. August 2007 um 22:37

Hallo,

geht es jemandem ähnlich?
Unsere Kleine hat sich gestern (36.SSW) in die BEL gedreht und ich habe Angst, dass sie sich beim Zurückdrehen (Moxen, Indische Brücke, Globuli) die Nabelschnur um den Hals wickeln könnte...
Gibt es Erfahrungsberichte? Der FA sagte, die Wahrscheinlichkeit wäre gering, allerdings sagte er auch letzte Woche noch, das Kind würde jetzt sicher in SL bleiben ...

Danke und liebe Grüße,

Rebecca 36.SSW

Mehr lesen

3. August 2007 um 17:20

Danke Dir,
das beruhigt doch ungemein...!
Du hast mir schonmal in einem anderen Thread geantwortet. Woher weißt Du die ganzen Sachen eigentlich ? Finde ich gut!!!
Kannst Du mir dann vielleicht auch sagen, ob sich Babys in BEL generell weniger bewegen oder ob man das nur anders wahrnimmt?!?
Und danke für Deine Antwort!!!
Meine Hebamme kommt auch gleich zum Moxen...

Liebe Grüße,

Rebecca + Zuckerpuppe

Gefällt mir
3. August 2007 um 18:58

Meiner liegt auch in BEL
und er tobt trotzdem wie ein Verrückter. Da gibt es wohl kaum Unterschiede zur SL.

Meiner liegt seit ungefähr der 22. SSW konsequent in BEL und hat trotz verschiedener Übungen keine Lust, sich endlich mal in die richtige Geburtslage zu begeben. Im Krankenhaus, wo ich entbinden will, meinte man, ich könnte ihn auf jeden Fall auch so entbinden, wenn der Kopf- nicht größer als der Bauchumfang ist.

LG, Annett
36+5

Gefällt mir
4. August 2007 um 10:21
In Antwort auf tinwoman

Meiner liegt auch in BEL
und er tobt trotzdem wie ein Verrückter. Da gibt es wohl kaum Unterschiede zur SL.

Meiner liegt seit ungefähr der 22. SSW konsequent in BEL und hat trotz verschiedener Übungen keine Lust, sich endlich mal in die richtige Geburtslage zu begeben. Im Krankenhaus, wo ich entbinden will, meinte man, ich könnte ihn auf jeden Fall auch so entbinden, wenn der Kopf- nicht größer als der Bauchumfang ist.

LG, Annett
36+5

Hallo Annett,
wie hast Du Dich entschieden? Würdest Du spontan in BEL entbinden?
Ich hatte ja nun schon eine Sectio und von der ersten Entbindung einen Dammschnitt, da sehe ich irgendwie große Schmerzen und Komplikationen...
Ich hatte mich auf eine spontane Geburt gefreut, aber ich glaube, ich kneife... - obwohl meine Hebamme mir Mut macht, die Sache "so" durchzuziehen...

Alles Gute für Euch,

Rebecca

Gefällt mir
4. August 2007 um 10:25

Hallo Srym,
jetzt beruhigt mich das noch ein bisschen mehr...
Gut zu wissen, dass hier jemand mitredet, der Ahnung hat !!!

Alles Gute,

Rebecca

Gefällt mir
4. August 2007 um 11:38

Nabelschnur
Unsere paula hatte, wie wir nach der Geburt feststellten, ihre nablschnur 2x um den hals gewickelt.
Aber ohne Folgen, also mach Dir keine Gedanken

Lg
Susi

Gefällt mir
4. August 2007 um 11:45

Hallo was ist denn
die BEL??? kenne nur die QL und SL

LG Charline 28SSW

Gefällt mir
4. August 2007 um 23:33
In Antwort auf pala_877319

Hallo Annett,
wie hast Du Dich entschieden? Würdest Du spontan in BEL entbinden?
Ich hatte ja nun schon eine Sectio und von der ersten Entbindung einen Dammschnitt, da sehe ich irgendwie große Schmerzen und Komplikationen...
Ich hatte mich auf eine spontane Geburt gefreut, aber ich glaube, ich kneife... - obwohl meine Hebamme mir Mut macht, die Sache "so" durchzuziehen...

Alles Gute für Euch,

Rebecca

Ja, ich
möchte spontan in BEL entbinden, wenn der Krümel so liegen bleibt und keine Indikationen dagegen sprechen.

Die Ärztin im Krankenhaus meinte, dass die Geburt auf jeden Fall längern dauern wird und unter PDA gemacht wird, falls ein Kaiserschnitt notwendig wird. Ich habe ehrlich gesagt bisher keine Angst vor der Geburt. Mir ist einfach beim Kaiserschnitt viel unwohler, aber jeder sollte das für sich entscheiden.

Meine Hebi meinte auch zu mir, dass sie sich sehr gut vorstellen kann, dass ich das durchziehe, so gelassen, wie ich die Sache bisher sehen würde.

LG, Annett

Gefällt mir
4. August 2007 um 23:53
In Antwort auf tinwoman

Ja, ich
möchte spontan in BEL entbinden, wenn der Krümel so liegen bleibt und keine Indikationen dagegen sprechen.

Die Ärztin im Krankenhaus meinte, dass die Geburt auf jeden Fall längern dauern wird und unter PDA gemacht wird, falls ein Kaiserschnitt notwendig wird. Ich habe ehrlich gesagt bisher keine Angst vor der Geburt. Mir ist einfach beim Kaiserschnitt viel unwohler, aber jeder sollte das für sich entscheiden.

Meine Hebi meinte auch zu mir, dass sie sich sehr gut vorstellen kann, dass ich das durchziehe, so gelassen, wie ich die Sache bisher sehen würde.

LG, Annett

Hm...
Also, mein Purzel hat sich leider noch nicht gedreht und liegt/sitzt in der Fuss-/Steisslage (anscheinend sehr selten). Gemäss FA wird beim nächsten Untersuch in der 35. Woche mal ein Termin definiert für einen KS in der 38. Woche. Mein Arzt resp. das Krankenhaus, in dem ich entbinden werde, macht keine BEL-Geburten (Beckenendlage). Das Risiko, dass während der Geburt etwas schief läuft, ist zu hoch. Das Kind könnte z.B. stecken bleiben mit dem Kopf und wenn der Po schon draussen ist, wird die Nabelschnur abgeklemmt (Versorgungsmangel).

Was alternative Methoden bzgl. Drehen angeht; ich verzichte darauf, weil ich glaube, dass es wohl einen Grund dafür gibt, wenn Baby sich nicht dreht. Eben vielleicht, wegen der Nabelschnur oder so. Zudem kenne ich 2 Frauen, bei denen sich das Baby noch am gleichen Tag wieder zurück gedreht hat und es tat dazu auch noch weh (und das zwei Mal...).

Natürlich würde ich lieber spontan gebären... Ich vertraue jedoch meinem Arzt und lasse lieber KS machen, wenn es vom Risiko her eben nicht anders geht.

@Bewegungen in Steisslage:
Ab der 30. Woche werden die Bewegungen sowieso weniger aus Platzgründen. Mein Kleiner strampelt in der Tat seltener, aber ich spüre ihn immer noch ca. 10x am Tag in der Blasengegend/Unterbauch.

Viele Grüsse
Joyluna 32+4 SSW

Gefällt mir
5. August 2007 um 10:08
In Antwort auf an0N_1211247199z

Hallo was ist denn
die BEL??? kenne nur die QL und SL

LG Charline 28SSW

Hallo Charline,
BEL ist die Beckenendlage, das bedeutet, dass das Baby mit dem Po unten "sitzt" statt mit dem Köpfchen... - da muss bei einer natürlichen Geburt zuerst das Hinterteil durch und zuletzt der Kopf!

LG!

Gefällt mir
5. August 2007 um 10:18
In Antwort auf tinwoman

Ja, ich
möchte spontan in BEL entbinden, wenn der Krümel so liegen bleibt und keine Indikationen dagegen sprechen.

Die Ärztin im Krankenhaus meinte, dass die Geburt auf jeden Fall längern dauern wird und unter PDA gemacht wird, falls ein Kaiserschnitt notwendig wird. Ich habe ehrlich gesagt bisher keine Angst vor der Geburt. Mir ist einfach beim Kaiserschnitt viel unwohler, aber jeder sollte das für sich entscheiden.

Meine Hebi meinte auch zu mir, dass sie sich sehr gut vorstellen kann, dass ich das durchziehe, so gelassen, wie ich die Sache bisher sehen würde.

LG, Annett

Das finde ich gut!
Und ein wenig beneide ich Dich um Deine Gelassenheit und Deinen Mut...!!!
Das KH, das ich mir ausgeguckt habe, macht keine spontanen Entbindungen in BEL... - allerdings hat sich meine Kleine wieder in SL zurückgedreht (Moxen Indische Brücke und Cuprum metallicum haben gewirkt, auch wenn der Arzt im KH meinte, ausser dabei albern auszusehen, würde das eh nichts bringen...)!!!
War allerdings nicht angenehm... Jetzt hoffe ich, dass sie so liegen bleibt. Einer ganz normalen Spontanentbindung sehe ich nämlich auch sehr gelassen entgegen...
Ich wünsche Dir alles Gute!!!

Rebecca

Gefällt mir
5. August 2007 um 22:37

Meiner liegt
die ganze Zeit wie ein Klappmesser und ist täglich super agil, daher bleibe ich guter Hoffnung, dass er sich noch dreht.

Bei indischer Brücke wird er nur ganz ruhig, die Taschenlampe danach mag er auch nicht, wird dann immer ganz wild und taucht ab.

Mir ist bewusst, dass die Entbindung in BEL auch gefährlich sein kann, aber ich vertraue den Ärzten, dass sie die richtige Entscheidung dann treffen können, sollte etwas nicht stimmen. Aber wie schon meine Hebamme sagte: Die Hälfte der Menschheit dürfte es gar nicht geben, wenn Frauen nicht auch normal in BEL entbunden hätten.

Das Problem ist schlicht und einfach, dass die meisten Ärzte so eine BEL-Entbindung nicht mehr lernen und daher lieber Kaiserschnitt machen.

LG, Annett
37+0

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest