Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / BEL Geburt meiner kleinen Emily

BEL Geburt meiner kleinen Emily

13. August 2011 um 22:29

Dann schreib ich auch mal meinen Geburtsbericht.
Viel Spass beim Lesen!

Am Freitag kurz vor Mittags ging es los, kam vom Einkaufen zurück und bemerkte frisches Blut, rief darauf hin im KH an und die sagten ich solle vorbei kommen. Waren gegen 13 Uhr im KH, der Arzt schaute, MuMu 1cm keine Wehen auf dem CTG. Sollen 2 Stunden rum laufen und dann nochmal zur Kontrolle. Nach 2 Stunden wieder in den Kreissaal. Untersuchung ergab aber nichts neues, durften also wieder nach Hause. In der ganzen Zeit merkte ich schon immer so einen Druck nach unten, war aber noch gut auszuhalten.
Nachmittags waren wir dann noch im Kino. Der Druck war immer mal wieder da, nicht regelmässig. Gegen Abend wurde es dann wieder regelmässig. Gegen 22 Uhr habenw ir unseren Sohn ins Bett gebracht und dann fingen so komische Schmerzen an.
Die kamen so alle 10 Minuten. Ich ging dann heiss baden, die Schmerzen wurden aber nicht besser. Rief dann meie Schwester gegen 23.30 Uhr an wegen unseren Grossen. Wir sind dann los ins KH. Kurz nach 0 Uhr waren wir dort, wurde erstmal CTG geschriebenund nach dem MuMu geschaut, dr war 2 cm geöffnet.
Mussten nach dem CTG noch etwas warten weil alle Kreissäle belegt waren, dann war einer frei und wir durfen es uns bequem machen.

Die Wehen kamen dann immer schmerzhafter und regelmässiger. Die Hebamme schaute nach dem MuMu 6-7 cm auf. Ich fragte nach einer PDA, mhhh zu spät dafür, ich war so geschockt darüber. In zwischenzeit bereitete sie alles vor, informierte die Ärztin, weil sie die Geburt machte. Sie schaltete auch schon die Wärmelampe an. Ich fragte mich innerlich nur, jetzt schon??? Die Wehen wurden immer stärker, die Ärztin kam, wurde noch an den Wehentropf angeschlossen und schon sezten die Presswehen ein. Ich durfte aber noch nicht pressen, das war echt schmerzhaft. Wehentropf wurde höher gestellt und ich bekam das ok von der Ärztin. Nach 2 weiteren Presswehen wurde meine kleine Maus um 3:27 Uhr geboren. Sie wurde mit dem Po zuerst geboren, lag seit der 30 SSW in BEL.Ich bekam sie auf die Brust gelegt und war soooo glücklich das wir alles gut überstanden haben. Mein Freund war die ganze Zeit an meiner Seite und hat meine Hand gehalten. Ich bin weder gerissen, noch wurde ein Dammschnitt gemacht.

Ich hatte solch Angst vor der Geburt in BEL und bin jetzt echt froh darüber mich so entschieden zu haben. Kann sagen es ist von den Schmerzen her nicht weniger schmerzhaft wie bei einer SL-Geburt.
Insgesamt hat die Geburt meine kleinen nur 3 1/2 Std. gedauert, ging also wieder recht flott.

Emily geboren am 06.08.2011 um 3:27 Uhr
Gewicht: 2960 gramm
Länge 50 cm
KU 35 cm

Meine Maus ist gesund und munter und wir sind soooo verliebt in sie.


LG zwergi mit Emily 7 Tage alt


Mehr lesen

13. August 2011 um 22:44


Herzlichen gluckwunch
Weiss ja niht ob du dich nich an mich erinnerst aber mein kleiner lag ja auch bel und ich hätte mich auch so entschieden
Freut mich das es so toll geklappt hat und schnell ging
Mein kleiner hat sich in der zwischenzeit gedreht und jetzt warten wir auf regelmassige wehen

Eine tolle kennenlernzeit wünsch ich euch
Und alles gute

Gefällt mir

14. August 2011 um 13:25


@ katinka
das ist doch schön das sich dein bauchzwerg noch gedreht hat. wünsche dir alles gute.


@ lolitas 23
danke

Gefällt mir

16. September 2011 um 13:10

Herzlichen Glückwunsch noch für euch
Aber mich interessiert sehr, warum du den Wehentropf bekamst, wo doch alles so lief?? Erwarte auch mein zweites und hoffe, drum herum zu kommen, da ja der Weg schon geebnet ist und man sagt, der Geb.ablauf ginge schneller..

Gefällt mir

16. September 2011 um 13:43


Wow... das ging ja richtig fix. Herzlichen Glückwunsch und eine tolle Kennenlernzeit

Gutgemeinter Tipp:
Geburt in BEL erhöht das risiko für Hüftdysplasien enorm. Du kannst deiner Maus aber probleme ersparen wenn du sie die ersten Wochen breit wickelst.Meiner hat lange in BEL gelegen und muss nun eine Tübinger-Schiene tragen weils mir keiner gesagt hatte das man das so einfach verhindern kann.

Ganz Liebe Grüße

Teufelchen mit Magnus Sebastian (11 Wochen)

Gefällt mir

16. September 2011 um 14:09


Sehr schöner Bericht

Lg Melly

Gefällt mir

17. September 2011 um 9:32

Danke
euch allen.

also zur PDA, mein MuMu war schon so weit auf und der öffnete sich zu schnell, dachte auch das es etwas länger diesmal dauert.

@ Wehentropf
bei der Geburt einer BEL muss das Köpfchen innerhlab von 2 Presswehen draussen sein, sonst ist die Sauerstoffversorgung in der Nabelschnurr gestoppt, die wird ja dabei gequetscht wird. daher der wehentropf.

@ Breitwickeln bzw Schiene
meine Maus hat eine Spreizwindel die sie noch tragen muss, macht sie auch ganz gut, in 3 Wochen wird das zweite mal kontroliert ob es sich gebessert hat. zur U3 wars schon ein Fortschritt zu sehen, aber noch nicht gut genug.

Gefällt mir

17. September 2011 um 9:44


nein mein zweites.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen