Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bekommt man weiter das Gehalt im Mutterschutz?

Bekommt man weiter das Gehalt im Mutterschutz?

9. Februar 2004 um 11:47

Hallo,
ich habe mal eine Frage: Bekommt man während des Mutterschutzes weiter das Gehalt bezahlt??? Oder nur einen Teil?

Mehr lesen

9. Februar 2004 um 13:34

Hallo,
also 6wochen vor und 8wochen dach der geburt bekommst du von der krankenkasse noch dein gehalt und danach nicht mehr.

gruß jiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 15:56
In Antwort auf jiny

Hallo,
also 6wochen vor und 8wochen dach der geburt bekommst du von der krankenkasse noch dein gehalt und danach nicht mehr.

gruß jiny

Ja
und von was lebt man dann? Arbeitsamt, Sozialamt???

Gruß

Phuky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2004 um 16:04
In Antwort auf luann_12045085

Ja
und von was lebt man dann? Arbeitsamt, Sozialamt???

Gruß

Phuky

Danach..
gibt es normalerweise Erziehungsgeld. Ob man das bekommt hängt vom Einkommen ab. Das muss man dann aber beantragen. Aber da gibt es Einkommensgrenzen und wenn man da drüber ist bekommt man nichts. Außer Kindergeld natürlich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2004 um 0:09
In Antwort auf lucia_12234001

Danach..
gibt es normalerweise Erziehungsgeld. Ob man das bekommt hängt vom Einkommen ab. Das muss man dann aber beantragen. Aber da gibt es Einkommensgrenzen und wenn man da drüber ist bekommt man nichts. Außer Kindergeld natürlich!!

Man kann...
... dann nur noch wohngeld anmelden und sozialhilfe auf das kind, wieviel das ist kann ich nicht sagen da das ja je nach art ausgerechnet werden muss.
hab auch mal davon gehört das man nach dem mutterschutz arbeitslosenhilfe bekommt.

gruß Jiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2004 um 11:24

Hallo
du bekommst 6 Wochen davor und 8 Wochen nach der Geburt Mutterschaftsgeld. Nachdem Du den Schein den Du bei der Gyn bekommst bei der Krankenkasse eingereicht hast bekommst Du bis zu 13 pro Tag. Die Differenz zum ursprünglichen Nettogehalt zahlt in diesem Zeitraum der Arbeitgeber. Danach gibt es Erziehungsgeld und Kindergeld. Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

Wünsch noch alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram