Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bekomme meinen Blutdruck nicht in den griff

Bekomme meinen Blutdruck nicht in den griff

19. Juli 2015 um 18:34 Letzte Antwort: 25. Juli 2015 um 20:57

Hey Mädels,

ich hab seit geraumer Zeit mit bluthochdruck zu kämpfen. Wurde von meiner Fä mit methyldopa eingestellt, 1 Tablette täglich. Hat auch wunderbar geklappt, bis vor zwei Wochen ungefähr. Seit dem wieder oben, teilweise bei 150/105, war beim Fa nachm ctg, also ruheblutdruck. Meine Fä hat dann am Dienstag gleich Blut abnehmen lassen um auf mögliche gestose zu testen, war aber alles prima, also keine SS-Vergiftung. Sollte dann 2 Tabletten täglich nehmen. Jetzt hatte ich aber heute auch wieder so mega hohen Bd. 160/105 heute mittag, jetzt liegt er bei 135/85.
Im allgemeinen geht es mir nicht ganz so pralle, kopfschmerzen, Übelkeit und ich bin tot müde.

Jetzt meine frage: kann sich eine SS-Vergiftung so schnell entwickeln? Also Dienstag nocj nichts, heute aber schon? Sollte ich morgen lieber mal beim Arzt anrufen?
Ich weiß, ihr seid alle keine Ärzte, aber vielleicht hat ja eine von euch Erfahrungen damit

LG sush

Ach ja, bin heute 35+4

Mehr lesen

19. Juli 2015 um 19:26


Ich hatte es in meiner ersten Schwangerschaft auch wie Du. Meine Gynäkologin hat wochenlang rumgedoktort mit dem Blutdruck, bis meine Hebamme meinte,dass ich zur Einstellung ins kh gehen soll. Dort erfolgte 24h Blutdruck Kontrolle und 24h Sammelurin. Danach sollte ich 3x tgl 1/2 methydopa nehmen, statt 1x tgl 1 und danach wurde es deutlich besser. Wieviel mg hast Du? 250 oder 500?

Und ja, eine gestose kann sich rasch entwickeln leider

Alles Gute für Dich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juli 2015 um 19:33

Eiweiß...
...hatte ich die letzten drei mal, zwei mal ne ganze Menge. und Wasser hab ich nur in den köcheln, bisher. Werde morgen mal beim Arzt anrufen, mal sehen, was sie sagt. Danke dir

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juli 2015 um 19:34
In Antwort auf nika_12083033


Ich hatte es in meiner ersten Schwangerschaft auch wie Du. Meine Gynäkologin hat wochenlang rumgedoktort mit dem Blutdruck, bis meine Hebamme meinte,dass ich zur Einstellung ins kh gehen soll. Dort erfolgte 24h Blutdruck Kontrolle und 24h Sammelurin. Danach sollte ich 3x tgl 1/2 methydopa nehmen, statt 1x tgl 1 und danach wurde es deutlich besser. Wieviel mg hast Du? 250 oder 500?

Und ja, eine gestose kann sich rasch entwickeln leider

Alles Gute für Dich

250...
Soll eine morgens, eine abends nehmen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Juli 2015 um 20:57

Nun im krankenhaus
Weil mein Blutdruck nach nun mittlerweile 4 Tabletten am tag nicht wirklich nach unten will, wurde ich gestern kurzerhand im Krankenhaus behalten und stationär aufgenommen, bis er nach unten geht. Tut er das nicht, denkt man über eine Einleitung nächste Woche nach. Zusätzlich wird jeden Tag Blut abgenommen und auf gestose getestet. Ich hoffe, der kleine Mann darf noch ein wenig im Bauch bleiben, er hat immerhin noch fast 4 wochen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club