Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bekomme ich erziehungsgeld?

Bekomme ich erziehungsgeld?

27. Dezember 2007 um 15:47

Also ich bin seit einem jahr hausfrau hab kein einkommen bin über meinen mann versichert und möchte gerne wissen ob mi
r erziehungsgeld zusteht.
Mein Mann verdient auch sehr gering kann mir jemand helfen! danke!!!!!!!!!34.ssw.

Mehr lesen

27. Dezember 2007 um 17:30

Glaube nicht
also ich hab den kampf um erziehungsgeld/elterngeld auch noch vor mir... ABER meine freundin hat vor drei monaten entbunden. bei ihr ist es wie bei dir und auch mir, hausfrau, versichert ueber den mann und KEIN eigenes einkommen. nun wird ja immer gesagt die neuen regelungen sehen vor dass man den mindestsatz von 300euro/monat erhaelt wenn man nicht berufstaetig war. ihr antrag wurde abgelehnt, also rief sie an. ihr wurde dann mitgeteilt dass sie keinen anspruch hat weil man mindestens fuer ein jahr VORHER alle sozialabgaben geleistet haben muss. das heisst im klartext das unsre politiker uns mal wieder verkackeiern und man NICHTS bekommt wenn man bereits zu hause war und sich um die erziehung der zukuenftigen steuerzahler/rentenbeitragszahler etc. gekuemmert hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 17:35

Du
bekommst 300 Euro Elterngeld im Monat.
LG Mauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 17:39
In Antwort auf preeti_12515676

Du
bekommst 300 Euro Elterngeld im Monat.
LG Mauf


schoen waers

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 17:46

Hmmmm
kann mir das so nicht vorstellen. Bin ja auch zu Hause gewesen, war noch im Erziehungsurlaub von meinem "großen" und hatte ja somit auch kein Einkommen. Habe den Antrag ausgefüllt (eh nur ein Teil, da man wenn man nur den Mindstsatz beantragt keinerlei Angaben zum Einkommen machen muß) und nach 3 Wochen war der ohne Problem durch. Ruf doch einfach mal da an und informier dich. Ich denke nach wie vor das du 300 Euro bekommst.
LG Mauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 18:09
In Antwort auf preeti_12515676

Hmmmm
kann mir das so nicht vorstellen. Bin ja auch zu Hause gewesen, war noch im Erziehungsurlaub von meinem "großen" und hatte ja somit auch kein Einkommen. Habe den Antrag ausgefüllt (eh nur ein Teil, da man wenn man nur den Mindstsatz beantragt keinerlei Angaben zum Einkommen machen muß) und nach 3 Wochen war der ohne Problem durch. Ruf doch einfach mal da an und informier dich. Ich denke nach wie vor das du 300 Euro bekommst.
LG Mauf

Ja
weil du noch im erziehungsurlaub warst, deshalb. wenn du zb. arbeitslosengeld/hartz IV beziehst bekommst du elterngeld. finde ich nen witz ganz ehrlich, ich bin hausfrau weil ich keinen job finde weil ich ein kind im kindergarten habe und somit nicht immer verfuegbar bin. haette ich eher gewusst dass ich nur weil ich hausfrau bin kein elterngeld bekomme, haett ich mich arbeitlos gemeldet und drauf gehofft arbeitlosengeld zu bekommen, dann haett ich wenigstens was. da wundert sich der staat dass die geburtenraten immer mehr sinken, aber mich wunderts nicht wenn einem alles gestrichen wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 19:18

Was genau meinst du?
Also Elterngeld in Höhe von 300 Euro stehen dir zu. Erziehungsgeld ist ja wieder etwas anderes. Das können manche im 2. Lebensjahr des Kindes bekommen (1. Jahr Elterngeld, 2.Jahr Erziehungsgeld). Dafür müssen aber einige Voraussetzungen erfüllt sein und nur die wenigsten fallen in diese Kategorie. Da lkannst du genauere Auskünfte über z.B. Pro Familia bekommen. Die haben häufig Infoabende, wo sie ca. 1,5h Vorträge halten über alle Anträge, Versicherungsfragen etc. Diese Abende sind für alle werdenden Eltern gedacht und fü spezielle Fragen kann dann vor Ort noch ein Einzeltermin abgemacht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram