Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beistellbett?

Beistellbett?

29. September 2010 um 14:43

Also was haltet ihr davon? Hat das jemand von euch bereits? Ist sowas empfehlenswert oder nicht? Überlege mir das die ersten Monate ans Bett zu stellen und danach eben das Baby ins Kinderzimmer zu übersiedeln? Was denkt ihr???

Mehr lesen

29. September 2010 um 14:48

Huhu
mir geht es genauso. Es ist auf jeden fall unkomplizierter denk ich. Nachts wenn das Kind aufwacht muss man nicht aus dem bett raus sondern einfach das Kind zu sich rüber holen, stillen und gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 14:59

Hi
finde das quatsch, da kann man direkt das baby mit in sein bett nehmen.. mache ich auch.. natürlich in die innen seite meines bettes damit es nicht rauß fällt .
man muss nachts nicht aufstehen wenn es schreit, weil man es direkt neben sich hat.. und das baby fühlt sich wohl neben mami


33 + 1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 15:00


also ich will auch eins hab bin jetzt noch kein baby deswegn kann ich nichts darüber sagen außer das ich fast 200 eus weng zu teuer für so ein halbes bett finde
würd mich auf ein paar antworten auch freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 15:03

Also
ich überleg auch eins zu kaufen... weiss jemand wie lang die kleinen dadrin so schlafen können und gibts vielleicht auch die möglichkeit die später in ein geschlossenes bett umzubauen? billig sind die dinger ja echt nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 15:20


wir haben ein beistellbett geschenkt bekommen, gibts diese woche bei real für um die 100 euro von roba. das kann man als kleines bettchen benutzen oder eben die eine seite aufmachen und es dann ans elternbett stellen.

ich finds ganz praktisch, weil ich die kleine am anfang natürlich auch im schlafzimmer haben möchte. ich werd ausprobieren ob das klappt, wenn das bettchen am elternbett steht, und wenns nicht klappt, dann mach ichs eben zu und lass es neben dem elternbett stehen.

das richtige kinderbett würde einfach zu viel platz im schlafzimmer wegnehmen.

grüße

heni+prinzesschen 26+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 15:20
In Antwort auf soley_11917069

Hi
finde das quatsch, da kann man direkt das baby mit in sein bett nehmen.. mache ich auch.. natürlich in die innen seite meines bettes damit es nicht rauß fällt .
man muss nachts nicht aufstehen wenn es schreit, weil man es direkt neben sich hat.. und das baby fühlt sich wohl neben mami


33 + 1

Oh,
das ist aber gefährlich, das Baby mit ins Bett zu nehmen- würd ich lieber nicht machen!
Ein Bekannter von uns ist Rettungssanitäter und erzählte neulich grad, dass bei ganz vielen Fällen, wo man davon ausgeht, dass das Kind am plötzlichen Kindstod gestorben ist, das gar nicht die wahre Todesursache ist, sondern Unfälle, wie das sich z.B. ein Elternteil im Schlaf auf das Kind legt und es erstickt und das gar nicht bemerkt!
In anderen Ländern laufen wohl auch schon Aufklärungskampagnen dazu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 15:23

Falls jemand interesse hat...
einfach mal bei real.de bei suche "stubenbett" eingeben, dann kommt das bettchen. kann man auch online bestellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 15:34


hmm danke für eure Meinungen! Ich überlege auch noch hin und her, viell. ist ein stubenwagen oder eben bollerwagen doch besser... hmm

Ich hab auf jeden Fall gelesen, dass Babys die Mamis ganz schnell bei sich brauchen, wenn sie eben wach sind! Weil sie schon von da an, das Vertrauen aufbauen! Darum will ich das auch ganz gern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 15:36

Bitte bitte
Bitte nie ein Kind mit ins Elternbett nehmen!
Das ist die höchste gefahr für den plötzlichen Kindstod!!!
Körperteile der Eltern, Kissen und Bettdecke, zu hohe Temperatur, ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook