Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beim Endspurt alleine

Beim Endspurt alleine

13. Januar 2012 um 14:18

Ich muss mir hier nun einfach mal den Frust einbisschen von der Seele schreiben Ich bin in der 32. SSW und mein Freund ist seit letzter Woche auf der Meisterschule fast 500 km weit weg 10 Wochen lang. Wir haben lange darüber gesprochen ob er das Alles evt. verschieben sollte, als wir erfahren haben das ich schwanger bin, aber haben uns vernünftigerweise dagegen entschieden. Ist ja auch Quatsch, er verliert dadurch nur Geld und Zeit. Aber jetzt wo es soweit ist könnte ich die ganze Zeit heulen. Fühle mich so alleine, habe keine Lust auf gar nichts und kann mich fast nicht ablenken. Ich habe nicht einmal mehr Lust Babysachen zu sortieren, weil ich immer daran denke, dass er nicht dabei ist.

Ich vermisse ihn so wahnsinnig und er leidet auch. Trotz das wir jeden Tag ein paar Mal telefonieren, kann ich nicht aufhören daran zu denken das er bei den FA Terminen oder zur Geburtsvorstellung nicht dabei ist. Zu allem Überfluss habe ich nächste Woche Geburtstag und auch da ist er nicht hier Im Grunde weiß ich, dass es viel schlimmer sein könnte (andere haben zB gar keinen Partner) und das es ja zeitlich begrenzt ist und alles irgendwie rum geht, aber dann kommen immer diese Einbrüche und ich sitze heulend in der leeren Wohnung und kann einfach nicht mehr

Ich weiß nicht was ich noch machen soll, ich leide so

Mehr lesen

13. Januar 2012 um 14:40

Kopf hoch
Süße, lass den Kopf nich hängen. Auch wenns schwer is momentan. Denk dran, wenns Dir nich gut geht, merkt das Baby das auch... Mir is schon klar, dass man die Gefühle nich einfach abschalten kann. Was is denn mit Freundinnen oder Deinen Eltern? Gibts da niemanden, der Dich ablenken kann und Dich auf andere Gedanken bringen kann?

Kann denn Dein Freund vielleicht am Wochenende nach Hause kommen? Sind zwar 500 km, aber das würde doch vielleicht gehen, oder?

Vielleicht kann er ja auch nen Antrag stellen, dass er ein oder zwei Tage frei bekommt, wenn absehbar ist, dass das Baby kommt. Dann wäre er bei Dir.

Hast Du denn nach der Entbindung jemanden, der Dich unterstützt?

Ganz liebe Grüße und eine Umarmung!

Caro + Zwerg im Bauch (26 SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 15:11

Kannst du nicht
auch zu ihm fahren, ist ja eh sicherlich bald Mutterschutzzeit? Dann seht ihr euch wenigstens?

Nur so eine Idee, kenne die Umstände natürlich nicht alle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 15:37

.....
Hallooo, ich kann dich nur zu gut verstehen, das alleine sein kenn ich seit 5 Wochen. Meine Situation ist zwar etwas anders aber ich bin auch oft allein und hab auch keine wirkliche Lust jemand zu sehen. Angefangen hat es bei mit unverhofft Anfang Dezember als ich wegen Unklarheiten mit meinem Urin in kkh eingewiesen wurde ( zum Glück alles ok ) dort wurde ein verkürzter Gmh festgestellt damals 30 ssw . Dort lag ich 2,5 Wochen und seit fast 3 Wochen lieh ich Zuhause mit Bettruhe. Mein Freund ist auch den ganzen Tag arbeiten und kommt erst abends nach Hause. Ich darf wirklich nur aufstehen um auf Toilette zu gehen. Aber ich weiß das ich es bald geschafft habe ). Vielleicht ist es wirklich möglich das du zu deinem freund fahren kannst oder er wenigsten übers we zu dir. Ich kann mit vorstellen das es nicht einfach für dich ist. Und nichts ist schöner als die Nähe zum Partner grad in dieser zeit. Aber Hey Kopf hoch ..... Ich weiß das sagt sich einfacher als es ist aber die zeit wird vorbei gehen. Vielleicht solltest du dich nicht so in Deine situation reinsteigern und dich mehr ablenken zb Kinderzimmer einrichten oder babyshopping. Ich habe auch gedacht die zeit im liegen geht niiiieeeee vorbei und jetzt bin ich schon 5 Wochen weiter. Ganz liebe Grüße von N. + Keks 34 + 4


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2012 um 19:47

Das Problem ist,
dass die Hin- und Rückfahrt 200 Euro kosten würde (mit Zug) habe leider keinen Führerschein. Klar sind meine Eltern in der Nähe, aber ich kann mich ja auch nicht ständig dort einquartieren. Tagsüber kann ich mich ganz gut ablenken (und wenn es nur Wohnung putzen ist), aber abends bzw. nachts ist es eben besonders schlimm. Klar... das Jammern bringt herzlich wenig, und ich weiß auch das die Zeit vorüber geht, aber es fällt mir so schwer Ich bin einfach eine riesen Klatte, das gebe ich auch zu. Er meinte jetzt, dass er versucht als zwischendurch am WE nach Hause zu kommen... aber für ihn ist das natürlich auch Stress pur, dieses hin- und her fahren ... da habe ich dann auch wieder ein schlchtes Gewissen... vielleicht bin ich durch die SS auch einfach zu überempfindlich. Aber danke für die lieben, aufmunternden Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2012 um 20:14
In Antwort auf tabby_11849485

Das Problem ist,
dass die Hin- und Rückfahrt 200 Euro kosten würde (mit Zug) habe leider keinen Führerschein. Klar sind meine Eltern in der Nähe, aber ich kann mich ja auch nicht ständig dort einquartieren. Tagsüber kann ich mich ganz gut ablenken (und wenn es nur Wohnung putzen ist), aber abends bzw. nachts ist es eben besonders schlimm. Klar... das Jammern bringt herzlich wenig, und ich weiß auch das die Zeit vorüber geht, aber es fällt mir so schwer Ich bin einfach eine riesen Klatte, das gebe ich auch zu. Er meinte jetzt, dass er versucht als zwischendurch am WE nach Hause zu kommen... aber für ihn ist das natürlich auch Stress pur, dieses hin- und her fahren ... da habe ich dann auch wieder ein schlchtes Gewissen... vielleicht bin ich durch die SS auch einfach zu überempfindlich. Aber danke für die lieben, aufmunternden Worte

Such...
...dir entweder ne verständnisvolle(!) Mitfahrgelegenheit, die auch Pausen macht (deshalb verständnisvoll) oder nimm einen Sparpreis bei der Bahn.
Das Quer-durchs-Land-Ticket gibts auch noch.

Günstig von einem Fleck zum anderen zu kommen ist nicht schwierig, solange man sich nicht auf den Normalpreis im Zug versteift.

Für 500km nimmt die Mitfahrgelegenheit 25-30 Euro (5-6 Euro pro 100km ist üblich), Sparpreis gibts ab 29 Euro und das Quer-durchs-Land-Ticket kostet 42 Euro.

Kein Stress, das packt ihr schon! Mein Freund und ich wohnen 450km auseinander - und das noch bis mindestens Juli 2013 (gezwungenermaßen). Will heißen, wir müssen selbst mit Kind noch pendeln. Funktioniert aber, wenn man sich drauf einlässt und bei euch ists ja nicht auf Dauer.

Kopf hoch!

lg
kitty, 27+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2012 um 20:28


oh man du arme!!!
das ist echt doof und ich kann dich irgendwie verstehen.
bei mir ist es nicht so dramatisch wie bei dir aber is doof wenn man allein ist.
mein freund ist ab heute (mein geburtstag) auf 2 arbeitsstellen
um 4.30 ausm haus und bisher noch nicht wieder da
das wird jetzt wohl die nächsten wochen so sein.
ich hoffe aber das dein partner dich bei der geburt unterstützen kann und du familie und freunde hast die für dich da sind..
du schaffst das schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2012 um 20:58

Er kommt ja
Wieder.... Geniess deibe restliche ss einfach... Vllt hilft es dir das ich nach geburt lange zeit mit unserem baby 200km weiter weg im kh liege und mein mann und meine tochter hier sind.. Ist auch sehr schwer fuer mich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2012 um 21:07


ich kenn das. Mein Mann ist zwar prinzipiell unter der Woche nicht zuhause und kommt nur am Wochenende heim. Aber jetzt so in den letzten Wochen der Schwangerschaft ist das nochmal was ganz was anderes, da versteh ich dich voll und ganz....... Ich bin auch schon leicht depressiv. Vor allem weil mein Mann jetzt dann auch noch einige Wochen am Stück nicht nach Hause kommt. Und du hast zwar Recht indem du sagst es könnte schlimmer sein wenn manche evt gar keinen Partner haben, das höre ich auch immer von Aussenstehenden, aber ich finde dass es ein großer Unterschied ist ob ich einfach keinen Partner habe und es gewohnt bin für mich allein zu entscheiden oder ob der Partner nicht da ist, womöglich auch noch schlecht zu erreichen ist und so einen wichtigen Teil der Schwngerschaft ncht miterleben kann...... Aber es hilft ja leider alles nichts, da werden wir irgendwie durch müssen...... Liebe Grüße und Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook