Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Beim Duschen Schleim entdeckt

Beim Duschen Schleim entdeckt

22. Juni 2007 um 8:44 Letzte Antwort: 22. Juni 2007 um 9:16

Eben in der Dusche habe ich mich intim gewaschen und als ich auf meinen Waschlappen guckte hatte ich so einen dicken Schleimtropfen drauf,weiss jemand was das ist/sein konnte???,...ICh bin in der 33+5SW


Liebe Grüsse

Mehr lesen

22. Juni 2007 um 8:50

Sicher gehen
Hallo! Ich würde an Deiner Stelle immer auf Nummer sicher gehen und bei so was zum Arzt gehen.
Im Zweifel sagt der dann, dass nichts ist, wie es ja dann immer so ist.
Ich habe am 3.06. in der 29.+1 SSW mein Baby bekommen und frage mich heute ob ich nicht irgendwelche "Alarmzeichen" übersehen habe.
Und wenn das dann nichts war, dann weißt Du, dass mit Dir und Deinem Baby alles in Ordnung ist.

Gefällt mir
22. Juni 2007 um 8:52


Ich bekomme nur einen kleinen Jungen,...obwohl die Leute aus dem Dorf meinen das ich aussehen würde als wenn ich Zwillinge bekommen würde.

HAbe aber erst 8,8 Kilo zugenommen,...also keine Ahnung,...

Wie Ausfluss sah es nich gerade aus,...denn den kenne ich ja nun zu genüge


Gefällt mir
22. Juni 2007 um 8:54
In Antwort auf lalit_12725455

Sicher gehen
Hallo! Ich würde an Deiner Stelle immer auf Nummer sicher gehen und bei so was zum Arzt gehen.
Im Zweifel sagt der dann, dass nichts ist, wie es ja dann immer so ist.
Ich habe am 3.06. in der 29.+1 SSW mein Baby bekommen und frage mich heute ob ich nicht irgendwelche "Alarmzeichen" übersehen habe.
Und wenn das dann nichts war, dann weißt Du, dass mit Dir und Deinem Baby alles in Ordnung ist.

OHha
Habe einen Termin gemacht und solange ich hier warten muss dachte ich ich frage hier im Forum mal nach,...mein Termin ist nämlich erst um 12UHR.Da vorher wohl die Hölle los sei,...also kein Plan,..muss abwarten.

Wieso hast du denn dein Baby so früh bekommen wenn man fragen darf?
Was ist passiert???

Gefällt mir
22. Juni 2007 um 8:55

Weiß nicht
Bei mir war eineinhalb Wochen vorher auch son komischer Ausfluss, den ich auf der Toilette bemerkt habe, dachte das Selbe wie Du, habe nichts gemacht. Heute frage ich mich, ich habe inzwischen in der 29.+1. SSW einen Sohn bekommen (40 cm, 1220 Gramm, liegt noch im Krankenhaus) ob es nicht doch der Schleimpfropfen war. Der Azt sagt, das hätte man nicht bemerken können, aber ich frage mich wirklich täglich, ob ich was üvbersehen haben könnte.

Mit dem Wissen von heute würde ich beim nächsten Mal zum Arzt rennen bzw. meine Hebamme anrufen, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. ich habe immerhin ne superliebe Hebamme, bei der ich schon vorher war.
Auch wenn ich weiß, dass man nichts hätte sehen können, denn zwei Tage vor dem Kaiserschnitt war ich noch bei meiner Ärztin und alles war okay (bis auf nen verkürzten Muttermund, aber das haben wohl superviele...)

Gefällt mir
22. Juni 2007 um 8:58
In Antwort auf lalit_12725455

Weiß nicht
Bei mir war eineinhalb Wochen vorher auch son komischer Ausfluss, den ich auf der Toilette bemerkt habe, dachte das Selbe wie Du, habe nichts gemacht. Heute frage ich mich, ich habe inzwischen in der 29.+1. SSW einen Sohn bekommen (40 cm, 1220 Gramm, liegt noch im Krankenhaus) ob es nicht doch der Schleimpfropfen war. Der Azt sagt, das hätte man nicht bemerken können, aber ich frage mich wirklich täglich, ob ich was üvbersehen haben könnte.

Mit dem Wissen von heute würde ich beim nächsten Mal zum Arzt rennen bzw. meine Hebamme anrufen, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. ich habe immerhin ne superliebe Hebamme, bei der ich schon vorher war.
Auch wenn ich weiß, dass man nichts hätte sehen können, denn zwei Tage vor dem Kaiserschnitt war ich noch bei meiner Ärztin und alles war okay (bis auf nen verkürzten Muttermund, aber das haben wohl superviele...)

Also
ich gehe in jedemfall nachher zum Doc,da ich sowieso ein sehr Ängstlicher Mensch bin und bei jedem bisschen zum Doc gehe,...somal ich noch nciht so alt bin und noch keinerlei Erfahrung habe mit Schwangerschaft.
MEine Mama unterstützt m ich zwar aber alles weiss sie ja nun auch nicht.
Vielen Dank für dein Mitgefühl

Gefällt mir
22. Juni 2007 um 9:01

LAut DOC
JA,...er wiegt wohl jetzt in der 32+3 ca 2300gramm,...eine Schwangerschaftsdiabetes wurde aber verneint.Also ist es wohl einfach ein grosser RAcker und mein Doc hat mich schon vorgewarnt das wenn der kleine noch weiterhin so schnell zunimmt das ich dann evt früher eine Einleitung bekomme,...da man es mir ja nicht zumuten möchte ca 4000gramm herauszupressen,...obwohl ich dies nicht versteh,...ich hatte als BAby bei der Entbindung 4256gramm und meine MAma hatte die Plazenta noch davor liegen.Ich kam auf normalen Weg,...

Gefällt mir
22. Juni 2007 um 9:16

Gewicht
Ich glaubew für die meisten ist es superbeängstigend wenn was nicht normal läuft. Aber ich versuche jetzt das zu tun was ich in der Schwangerschaft nicht getan habe: der Hebamme/ dem Arzt vertraer sehr hektisch wollte uen und ruhig bleiben. Ich war immer seh hektistech, wollte alles (alleine) tun und heummerhin braucht mein Kleiner Kämpfer mich jetzte schone ich mich doch mal und bleibe auch mal ligen, lasse andere was für mich machen. Ich fürchte etwas mehr Rhe, Gelassenheit und Vertrauen hätte einiges geändert. Aber das kann und werde ich jetzt tun. Immerhin braucht mein kleiner Kämpfer mich jetzt mehr denn je!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen