Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beidseitiger Hodenhochstand - ist er jetzt unfruchtbar?

Beidseitiger Hodenhochstand - ist er jetzt unfruchtbar?

7. Februar 2013 um 6:17

Hallo zusammen,

Mein Freund (23) hatte von Geburt an einen beidseitigen Hodenhochstand, der jedoch erst im Alter von 14 entdeckt und operiert wurde.
Wir wollen zwar noch keine Kinder haben, aber es interessiert mich trotzdem wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Infertilität ist.
Ich habe etwas im Internet recherchiert, bin aber nicht wirklich fündig geworden. Natürlich könnte er sich testen lassen, jedoch hat er Angst vor dem Ergebnis.

Dankeschön, für eure Antworten

Mehr lesen

11. Februar 2013 um 16:33

Hallo strawberryfreak
wir teilen leider das gleiche Schicksal und ich kann euch nur raten jetzt schon einen Test zu machen. Mein Mann hat den Test erst mit 28 machen lassen er hat den Hochstand mit 9 korrigiert bekommen. Ergebniss war keine Spermien! wir haben dann eine Hodenbiopsie machen lassen und dort wurden noch einzelne gefunden. Leider hat es trotz aller medizin bei uns nicht mit Kindern geklappt. Es kann keiner sagen ob nicht 5 Jahre früher noch ein paar mehr und vor allem bewegliche dagewesen wären. deswegen denke ich ihr sollte damit nicht warten.
Lieber Gruß Naemi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 20:01

Das Risiko besteht....
Bei mir und meinem Freund (26) ist das leider der Fall.
Er wurde mit 4 operiert,aber das war auch schon zu spät.
Beim SG waren nur sehr wenige u kaum bewegbare Spermien vorhanden.Der Arzt meinte das eine künstlische Befruchtung derzeit aussichtlos wäre.
Er macht nun eine Aufbaukur u es wird versucht das SG zu verbessern.
Glaube aber ehrlich gesagt nicht das es was bringt,aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.

Ich rate euch jetzt schon zum Arzt zu gehn.Je früher desto besser.

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper