Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beide Unfruchtbar - Hormone

Beide Unfruchtbar - Hormone

3. Dezember 2010 um 9:31

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und hoff ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

Ich hab von selbst keinen ES, hatte vier erfolglose Zyklen mit Clomifen(Tabletten) hinter mir und nun bin ich im zweiten Zyklus mit Puregon(Spritzen). Ich hab auf beides gut reagiert und hatte immer schöne Follikel.

Geklappt hat es leider nicht. Also schickte ich meinen Mann zum Spermiogramm. Das Ergebniss war erschreckend!
Hochgradiges OAT-Syndrom
Er hat nun PROfertil bekommen, damit sollten seine kleinen Helfer wieder in Form kommen,

Nun gut, aber wir haben extreme Angst!
Ich muss Hormone nehmen da ich sonst keinen ES habe und er muss nun auch Hormone nehmen damit seine Freunde wieder arbeiten.
Wenn ich dann schwanger werde, kann es sein dass das Kind dann behindert wird? Hyperaktiv? Missbildungen auftreten??

Das ganze möchten wir vermeiden!
Weiss jemand wie gefährlich das ganze ist?

GLG Brit

Mehr lesen

3. Dezember 2010 um 13:04

Hallo brit,
komisch finde ich, dass man dein mann nicht VOR der puregon-therapie untersucht hat. normalerweise hätte man das erst gemacht und dann geschaut, ob es auf natürlichem weg sinn macht. also bei uns war es genauso. mein mann hat dann vitamine nehmen müssen und nach einem viertel jahr war die spermienqualität besser. hab dann eine puregon-therapie gemacht und im 4. zyklus hat es auch geklappt, auf natürlichem weg. ich sehe eure chancen gar nicht soo schlecht. wenn die spermienquali sich verbessert, habt ihr sicher ganz gute chancen. behinderungen musst du sicher nicht befürchten. klar, das kann immer passieren aber nur aufgrund der schlechten spermien glaub ich nicht. ansonsten wünsch ich dir viel glück und alles gute, lass den kopf nicht hängen. alles gute für dich, lg luka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2010 um 13:31

Hmm
also unsere chancen stehen bestimmt nicht schlecht.

ich hab hab ja einen ES, nur muss ich um einen ES zu haben Medikamente zu mir nehmen.

ich hab eben gegooglet und PROfertil sind nur Vitamine, keine Hormone oder so ---> find ich schon mal gut.

mein Arzt hat mir Clomiphen verschrieben da ich nicht schwanger wurde und dann mittels Bluttest hat er herausgefunden dass ich keinen ES habe. Er meinte damals dass es nur ganz ganz selten vorkomme dass beide Unfruchtbar sind. Tja also haben wir es mit Clomiphen versucht. Und nun bin ich im 2.Puregon Zyklus und er meinte es wär mal sinnvoll ein Spermiogramm zu machen.

Ich selbst bin froh dass wir nun endlich klarheit haben.
Mein Liebster wird nun diese Vitamine zu sich nehmen und laut Erfahrungsberichte wirkt das ganz gut

also denkt ihr nicht dass man durch zuviel Hormone oder so ein behindertes Kind bekommt? Sind das meistens Erbkrankheiten?

Danke für eure Antword

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook