Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bei Wohnungsbesichtigung SS verschweigen???

Bei Wohnungsbesichtigung SS verschweigen???

14. Januar 2008 um 11:34

Hallo Mädels,

seit Wochen suche ich nun eine Wohnung. Hatte auch eine gefunden, der Vermieter hat aber kurzfristig abgesagt, weil ihm eine Schwangere ohne Mann zu heikel ist. (Obwohl ich einen Festvollzeitvertrag habe) Da mich jeder Vermieter aufgrund meiner SS abgelehnt hat, und ich jetzt dringend eine Wohnung suche (in 2 Wochen muß ich aus meiner raus), habe ich mir überlegt, dem jeweiligen Vermieter meine SS zu verschweigen. Unter der dicken Winterjacke fällt der Babybauch nicht als solcher auf. Weiß jemand von euch, ob ich dem Vermieter meine SS sagen muß? Nicht das der mich rauswerfen kann dann.

Gruß Susi 22 SSw

Mehr lesen

14. Januar 2008 um 11:40

!!!
2 Wochen das ist aber nicht viel Zeit.
Nein du musst es nicht angeben, aber eigentlich haben auch die wenigsten Vermieter ein wirklichen Problem mit alleinerziehenden.
Du hattest da glaub ich Pech!

Ich weiss ja nicht wie es bei euch ist, aber bei uns muss man eh immer eine Kaution von 2-3 Monatsmieten hinterlegen und von daher ist der Vermieter ja abgesichert.

Drück dir die Daumen das du schnell was findest und Glück mit dem Vermieter hast...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 11:40

Du Arme
Ich muss ehrlicherweise gestehen, ich habe das nicht gesagt, als wir anfang des Monats gesucht haben. Als Grund fuer den Umzug haben wir angegeben, dass wir eine groessere Wohnung suchen und fertig -hab zur Besichtigung eine weite Jacke angehabt und einen dicken Schal drueber und das auch waehrend der Besichtigug nicht ausgezogen, so ist das nicht aufgefallen.

Ganz viel Glueck bei der Wohnungssuche!

Alles liebe,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 11:53
In Antwort auf heda_11886593

!!!
2 Wochen das ist aber nicht viel Zeit.
Nein du musst es nicht angeben, aber eigentlich haben auch die wenigsten Vermieter ein wirklichen Problem mit alleinerziehenden.
Du hattest da glaub ich Pech!

Ich weiss ja nicht wie es bei euch ist, aber bei uns muss man eh immer eine Kaution von 2-3 Monatsmieten hinterlegen und von daher ist der Vermieter ja abgesichert.

Drück dir die Daumen das du schnell was findest und Glück mit dem Vermieter hast...

Das Kind ist das "Problem"
Ich kenn das. Bin zwar verheiratet, sind also relativ "solide" , aber trotzdem haben uns schon drei Vermieter abgesagt, wegen des Kindes "Wir sind ein ruhiges Haus". Ungefähr die Hälfte der Vermieter verweigert uns sogar, die ausgeschriebenen Wohnung überhaupt zu besichtigen, weil sie keine Kinder im Haus haben wollen.

Zum Kotzen ist das. Ich wünsch Dir jedenfalls ganz viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 12:09
In Antwort auf heda_11886593

!!!
2 Wochen das ist aber nicht viel Zeit.
Nein du musst es nicht angeben, aber eigentlich haben auch die wenigsten Vermieter ein wirklichen Problem mit alleinerziehenden.
Du hattest da glaub ich Pech!

Ich weiss ja nicht wie es bei euch ist, aber bei uns muss man eh immer eine Kaution von 2-3 Monatsmieten hinterlegen und von daher ist der Vermieter ja abgesichert.

Drück dir die Daumen das du schnell was findest und Glück mit dem Vermieter hast...

Naja...
....Pech kann wohl nicht immer der Grund sein, wenn etliche Alleinerziehende Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche haben.

Ich habe auch als Alleinerziehende vor mehr als 2 Jahren eine Wohnung gesucht und man hat mir erst alles schmackhaft gemacht, aber als ich am Telefon noch sagte, dass ich einen Sohn - damals 3 Jahre alt - habe, bekam ich nicht einmal mehr einen Termin zur Besichtigung!
Und das ist mir nicht nur einmal passiert. Den Leuten fallen die dollsten Dinger ein, warum die Wohnung plötzlich doch nichts mehr ist. Sogar das Kriterium Hauptstrasse vor der Tür, wurde angeführt, da die Vermieter angeblich das Risiko eines Unfalls nicht übernehmen wollten *mit dem Kopp schüttel*
Ich konnte mir erst gar nicht vorstellen, dass ein Kind ein Problem sein könnte, aber auch im Internet fand ich Foren, in denen sich Alleinerziehende dazu ausgetauscht habe, es scheint also schon an der Tagesordnung zu sein.

Also rechtlich musst du es eh nicht sagen - glaub mir, bin Dipl. Juristin - und auch moralisch sehe ich da keine Pflicht, bei den Ausreden, die man sich anhören darf!

Viel Glück noch weiterhin

LG Kathi mit Horst-Maria inside 15+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 12:17

Hi Susi
Gib nicht auf. Aber ich weiß wie schwer das ist. Ich habe schon 2 Kinder (die große lebt ab Feb. beim Vater) und noch einen Hund. Mein Freund und ich sind ebenfalls auf der Suche, aber selbst mit Freund ist es schwer etwas preisgünstiges passendes zu finden und einen Hund haben wir schon weggegeben. Ich bin in der 23. SSW und wir sollen bis zum Frühjahr raus hier, da die Vermieterin gestorben ist und die Tochter wg. Eigenbedarf uns gekündigt hat. Aber auf die Straße können sie eine Familie nicht setzen, das kann sich hinziehen, auch wenn eine Räumungsklage kommt. Du wirst etwas finden. Zwei meiner Freundinnen sind alleinerziehend mit Baby und fanden eine Wohnung. Also toi toi... Du findest schon was passendes für dich und dein Baby. Ach ja, den Vermieter geht es wirklich nichts an, aber ehrlicher weise würd ich es trotzdem erwähnen und dass die Miete auf alle Fälle sicher kommt. Viel Glück Lgr. Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram