Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bei der zweiten SS andere Symptome als bei der ersten und somit anderes Geschlecht?

Bei der zweiten SS andere Symptome als bei der ersten und somit anderes Geschlecht?

29. August 2006 um 12:43

Hallo

Wollte mal fragen, was ihr davon haltet.

Es heißt ja immer, wenn man jetzt zum Bsp. als erstes einen Jungen bekommen hat und man hat sich in der SS schlechtgefühlt hat und bei zweiten Kind geht es einem super, das es dann ein Mädchen wird?

Ich will nicht darauf hinaus.

Mädchen=keine Übelkeit
Junge=Übelkeit

Meinetwegen auch andersrum. Daran glaube ich nämlich nicht.

Ich meine nur, wenn die zweite SS genauso ist wie die erste, das es dann wieder das gleiche Geschlecht wird

Und wenn die zweite Schwangerschaft ganz anders verläuft, als die erste, das dann das Geschlecht nicht das wie bei der ersten ist?

Vielleicht können sich ja mal ein paar zweifach/dreifach/vierfach/........ Mamas melden.

LG Madlen


www.unserbaby.ch/wuermchenmichelle

Mehr lesen

29. August 2006 um 13:00

Die Hoffnung stirbt zuletzt...
Hallo Madlen,

ich bin jetzt zum 3. Mal schwanger, in der 10. SSW, und mir ist diesmal von Anfang an jeden Tag 24 Stunden kotzübel.

Bei meinen beiden ersten Schwangerschaften war mir keinen einzigen Tag auch nur komisch, schwindelig oder sonstwas, mir ging's gut wie selten zuvor, und meine BEIDEN Grossen sind Jungs.

Ich weiss nicht, ob es was zu bedeuten hat, aber vielleicht dieses Mal DOCH ein Mädel??? Meine FÄ meinte auch schon mit einem Augenzwinkern: "Naja, wenn dieses Mal ALLES anders ist, vielleicht auch das Geschlecht..."

Man sagt ja immer, diese typische Übelkeit kommt vom bis zur 12. SSW ansteigenden HCG-Spiegel - aber der ist ja bei jeder Schwangerschaft vorhanden.
ICH dachte immer, ich reagiere da einfach nicht so sensibel wie manch andere, aber wie gesagt: bei dieser Schwangerschaft ist alles anders....

Dir bzw. Euch noch eine schöne Zeit,
LG Kessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 13:37

Hat denke ich nichts miteinander zu tun
Meine Cousine hat 3 Kinder und jede SS verlief anders. Jetzt bei der letzten war ihr fast die ganze Zeit übel etc. Nun würde das nach Deinem Beispiel heißen Sie hätte wenigstens ein Mädel haben müssen. Sie hat aber drei Jungs. Also ich denke mir mal das es nichts mit dem Geschlecht zu tun hat wie es einem in der SS geht.

LG Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 13:54

Das ist...
^...QUATSCH!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 17:56

Hallo,
ob da vielleicht was dran ist? In meiner ersten Schwangerschaft war es mir in den ersten drei Monaten ziemlich übel aber ohne Erbrechen, danch lief alles ohne Komplikationen, es war ein Mädchen, bei meiner zweiten Schwangerschaft war mir auch die ersten 3 Monate übel, teilweise sogar mit richtig heftigen Erbrechen, danach wie bei der ersten keine Probleme mehr, es war auch ein Mädchen. Bei dieser Schwangerschaft zur zeit 17+5 hatte ich anfangs Blutungen und musste ins Krankenhaus, meine Übelkeit war zwar auch vorhanden aber nur bis ca. zur 10 SSW, die Vermutung war bei meiner letzten Vorsorge ein Junge, mal sehen ob`s stimmt?

Ach ja das hätte ich fast vergessen, bei den beiden vorigen Schwangerschaften hatte ich immer ein Geflecht im Gesicht ( so um die Nase, das fing immer so am Ende des 4 Monats an ) jetzt habe ich es, toi, toi, toi noch nicht! Naja mal sehen in zwei Wochen habe ich wieder Termin, vielleicht habe ich ja dann noch mehr Gewissheit,

lg Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper