Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Behandlung von Vaginalwarzen während der Schwangerschaft?

Behandlung von Vaginalwarzen während der Schwangerschaft?

22. Januar 2004 um 9:33 Letzte Antwort: 5. April 2007 um 14:02

Guten Morgen!

Wer von Euch hat Erfahrung mit Vaginalwarzen während der Schwangerschaft und was habt Ihr dagegen unternommen?? Mein FA sagt, man könne während der SS
nichts machen. Finde es sehr unangenehm. Wer weis Rat??

Gruß
doris

Mehr lesen

25. März 2004 um 0:45

Kaum was zu machen
Hi Doris,
meine Freundin hatte während ihrer Schwangerschaft Warzen, die leider nicht behandelt werden konnten. Nun hat es aber während der Geburt keine Probleme gegeben deswegen.
Diesbezüglich solltest Du aber auf jeden Fall mit Deinem Arzt sprechen, um Problemen während der Geburt vorzubeugen.
Ich bin in der 29.SSW und wurde gerade mit einem Pilz beglückt, der sich aber in einer Woche behandeln lässt. ist auch nicht gerade fein,
viel Glück
chila75

Gefällt mir
26. März 2004 um 10:52

Kann man schon aber
Hallo,
doch kann man behandeln und zwar werden diese vereist und mit einer Elektroschlinge entfernt, ist einwenig schmerzhaft. Sprich mit deinem arzt darüber und soweit ich das noch in erinnerung habe (diese liegt 19 Jahre zurück) ist es anscheinend bei der Geburt nicht ganz ungefährlich, das Kind könnte sich anstecken. Aber bitte vorsicht mit dieser Aussage, liegt tatsächlich lange zurück und ob mein damaliger FA so kompetent war, weiß ich nicht mehr.

LG Oldmum

Gefällt mir
3. Juli 2005 um 14:12

Operation notwendig???
hallo! mit meiner antwort bin ich wahrscheinlich etwas spät, aber bitte:
auch ich hatte während meiner schwangerschaft vaginalwarzen. zuerst hat mir meine Gynäkologin geraten, zuzuwarten, weil die warzen meist innerhalb von kurzer zeit von selbst verschwinden. da sie in meinem Fall aber mehr wurden und in die scheide hineinwucherten, musste ich mich operieren lassen. Dabei wurden die Warzen dann inner- und außerhalb der scheide verbrannt. Es hieß, dies sei notwendig, da ich mein kind andernfalls mit kaiserschnitt zur welt bringen müsste. Das kind könnte bei der Geburt mit dem virus, das die warzen verursacht, angesteckt werden.
die operation und die geburt lief danach sehr gut!
liebe grüße

Gefällt mir
5. April 2007 um 14:02
In Antwort auf yaffa_11880669

Kaum was zu machen
Hi Doris,
meine Freundin hatte während ihrer Schwangerschaft Warzen, die leider nicht behandelt werden konnten. Nun hat es aber während der Geburt keine Probleme gegeben deswegen.
Diesbezüglich solltest Du aber auf jeden Fall mit Deinem Arzt sprechen, um Problemen während der Geburt vorzubeugen.
Ich bin in der 29.SSW und wurde gerade mit einem Pilz beglückt, der sich aber in einer Woche behandeln lässt. ist auch nicht gerade fein,
viel Glück
chila75

Vaginalwarzen
hallo, ich bin in der 16 ssw und habe 2 vaginalwarzen. meine fa meinte das das nicht ganz ungefährlich sei. 1: das kind könnte sich während der entbindung anstecken und das würde dann an die stimmbänder gehen 2: können diese warzen gebährmutterkrebs verursachen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers