Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Beginnt Elternzeit am Tag der Geburt? Oder am Tag danach?

Beginnt Elternzeit am Tag der Geburt? Oder am Tag danach?

7. August 2011 um 17:37 Letzte Antwort: 7. August 2011 um 18:37

Bin gerade am Antrag, eilt sehr )))))

Lieben Dank für Eure Antwort.

Mehr lesen

7. August 2011 um 17:49

Quatsch..
die Elternzeit beginnt mit dem Tag der Geburt, also wenn dein kleines am zb. 22.08 zur welt kommt, dann geht die elternzeit auch ab dem 22.08. den antrag kannst du aber erst ab dem tag der tatsächlichen geburt stellen.

Gefällt mir
7. August 2011 um 17:50

...
und für meinen Mann kann sie aber direkt oder am Tag der Geburt beginnen? Er möchte die 2 Monate Elternzeit beantragen, wo ich Mutterschaftsgeld beziehe? Wir beantragen Elterngeld auf 2 Jahre, somit stehen ihm 4 Monate zu, er will halt die ersten 2 daheim bleiben und die 2 nachdem ich nach 24 Monaten wieder arbeiten gehe. Also Lebensmonate unserer Tochter 25 + 26.

Gefällt mir
7. August 2011 um 17:51

Nachtrag
der mutterschutz besteht zwar wie teerose3 geschrieben hat 6 wochen vorher und 8 wochen nachher, aber offiziell beginnt die elternzeit mit tag der geburt und kann höchstens für 3 jahre beantragt werden. falls du noch fragen hast, kannst dich gern melden.

Gefällt mir
7. August 2011 um 17:52

Ja
dein mann kann ab dem tag der geburt in elternzeit gehn. nur wie er das mit dem AG klärt ist fraglich, da man vorher ja net weiß, wann es soweit sein wird

Gefällt mir
7. August 2011 um 18:04

Hm,
ich meine das spielt für die Elternzeit keine Rolle, dann verschiebt sichs halt, oder?

Elterngeld beantragen wir ja erst nach der Geburt?

Ich geh jetzt deswegen noch mal ins WWW schauen

Danke

Also versteh ich das richtig, mein ElternZEIT-Antrag bei MEINEM AG beginnt am 29.9. am voraussichtlichen Geburtstermin lt. FA? Das müsst ja dann für den Ehemann genauso sein, wie bei der Frau, kommen ja höchstens 20% der Babys am ausgerechneten Tag?

Ich geh mal im Baby-Forum fragen, da wirds doch nen Papi geben, der gleich nach der Geburt daheim geblieben ist

LG
Danke

Gefällt mir
7. August 2011 um 18:12

Bei
seinem AG würd ich ab dem tag der vor. geburt am 29.9 beantragen und die restlichen tage halt mit urlaub oder so nehmen. weiß ja net, wie flexibel und tolerant sein AG in der sicht ist. deine elternzeit kannst so richtig auch erst nach geburt beantragen innerhalb von 7 tagen war das bei mir. eben wegen dem genauen entbindungstermin.

lg

Gefällt mir
7. August 2011 um 18:25

Na weils ja immer heißt,
der Antrag auf EZ muss spät. 7 Wochen vor Antritt schriftlich erfolgen??!!!!

Bin verwirrt. Machts nur so kompliziert, weil mein Mann EZ beantragt, wenn nur ich daheim bliebe, hätt ich ja nach Geburt 8 Wochen Zeit. Ach herrje ...
Hab jetzt ins Baby-Forum geschrieben. Mal schaun, ob sich ein Paar findet, dass es genau so gemacht hat

Gefällt mir
7. August 2011 um 18:29

Ja
der mann muss des früher bekannt geben, damit sich der AG drauf einstellen kann. du hast es deinem AG ja scho früher gesagt, dass du schwanger bist und er weiß dann auch, dass du definitiv schon mal im mutterschutz weg bist und deshalb ist dein antrag net so eilig, wie der von deinem mann.
meiner hat damals einfach mit dem vor. ET beantragt, hat dann aber leider net so geklappt, aber das lag am AG, da es dort differenzen gab und dann hat mein mann bei seinem neuen AG die elternzeit genommen, als unsre kleine dann 5 monate war. war für ihn auch schöner, da sie bis dahin scho viel aktiver ist und net fast den ganzen tag nur schläft. er fands im nachhinein sogar besser so. wollte nämlich erst genauso wie dein mann die ersten 2 monate nehmen...

Gefällt mir
7. August 2011 um 18:37

Eben drum
muss ich jetzt auch ganz penibel alles richtig machen, weil der AG meines Mannes auch ein richtiges A.... loch ist und es ihm mit absoluter Sicherheit nicht passen wird! Der wird suchen und hoffen, dass wir was falsch machen!

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers