Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Befristeter Vertrag endet vor Mutterschutz - wer kennt sich aus?

Befristeter Vertrag endet vor Mutterschutz - wer kennt sich aus?

16. Januar 2016 um 13:08

Hallo Ihr Lieben,
ich habe das Problem, daß mein Vertrag 3 Tage vor Muschu ausläuft - verlängert wird der da sicher nicht.
Wie verhält sich das mit dem Mutterschaftsgeld?
Laut Homepage der TKK ist es so:
- endet der Vertrag während des Muschu, zahlt die KK anschließend Krankengeld
- endet der Vertrag vorher, bekommt man Mutterschaftsgeld in Höhedes ALG I

...meinen Recherchen zufolge ist ALG 1 und Krankengeld fast dasselbe
... bekomme ich ALG 1 auch nur für die 3 Tage????

Da es nur 3 Tage sind, könnte ich auch meinen ET verschieben lassen...
Kann mir da irgendjemand noch was Schlaues zu sagen???
Vielen Dank

Mehr lesen

16. Januar 2016 um 16:36

...
Alg 1 sind 60% vom durchschnittlichen netto und krankengeld 80% von dem Durchschnitt der letzten 3 monate. Ob du noch Anspruch auf Alg hast muss der Vermittler klären, denn den seine Aufgabe ist es dich zu vermitteln, aber wenn du die anwartschaftszeit erfüllt hast, sollte es keine Probleme geben. hast du dich schon arbeitsuchend gemeldet? 3 Monate vor Ende des vertrages. Wenn nicht bzw. es ist jetzt zu spät, dann kann eine sperrzeit von einer Woche eintreten, d.h. das du dann die 3 tage abhaken kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 19:37

Mach
Doch einen Termin beim Jobcenter und frage nach aber ich denke du wirst dich für die 3 Tage arbeitslos melden müssen. Und soweit ich weiß ist Krankengeld auch nur ca 67 % von deinem Lohn. Also ist es egal was du für die Zeit bekommst aber lass dich am besten beraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wann Ca.eisprung
Von: halligalliparty
neu
16. Januar 2016 um 13:47
Diskussionen dieses Nutzers
Umstandsmode zu verkaufen
Von: jankoli
neu
22. November 2016 um 10:12
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram