Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Befristeter Arbeitsvertrag und schwanger?

Befristeter Arbeitsvertrag und schwanger?

3. Mai 2010 um 16:20

Hallo Mädels...

wie schon oben geschrieben habe ich einen befristeten Arbeitsvertrag bis Ende August, allerdings soll ich danach eine Verlängerung bekommen.
Jetzt habe ich erfahren das ich schwanger bin.

Würde natürlich gerne schon früh von meine ss erzählen da ich im Kindergarten arbeite und Angst vor möglichen Ansteckungen hab.
Weiß leider auch nichti wann ich meinen neuen Vertrag bekomme. Kann aber auch schlecht fragen wann ich ihn bekomme. Wie wäre es wenn ich ihn bekomme und unterschreibe obwohl ich weiß das ich schwanger bin.

Was würdet ihr tun??...erstmal abwarten oder einfach sagen?

Ehrlich gesagt möchte ich eh nicht länger dorten bleiben weil ich mich da überhaupt nicht wohlfühle.

Jemand nen Rat für mich..

Lg Claudia und Krümmelchen (6. Woche)

Mehr lesen

3. Mai 2010 um 16:30

Gleiche situation!
hallo zicke,
ich bin in der gleichen situation. mein vertrag läuft im august aus, et ist im november.
mein vertrag wurde jetzt nicht verlängert, offiziell wegen personalüberschuss, aber es ist wegen meiner schwangerschaft. nur nachweisen kann ich es nicht.
naja ich arbeite im pflegebereich. habe jetzt seit einer woche ein beschäftigungsverbot.
kann dich gut verstehen das du dich nicht mehr wohlfühlst auf der arbeit, aus ansgst um deinen krümel.
letzt endlich musst du wissen ob du noch abwartest oder es gleich sagst. deine ssw ist ja auch noch recht früh.
das wichtigste ist jetzt, dass du dich gut fühlst und ab jetzt zählt immer du und dein krümmel. ich wünsche dir viel kraft und red vielleicht mal mit deinen fa darüber, oder mit einer kollegin mit der du dich gut verstehst.

lg erdbeerprinzesssin 11+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:33

Hi
Also ich hatte auch nen befristeten Vertrag und musste es dem Chef direkt zu Beginn sagen, weil ich ein BV bekam. Allerdings bekommst du dann sicher keine Verlängerung.
Aber wenn du da net bleiben willst und du es verstecken kannst bis August, dann mach das.
Aber man ist wohgl ab der 13.SSW verplichtet dem Arbeitgeber bescheid zu geben.
Also so ganz ok wäre es nicht aber man kann es versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:34
In Antwort auf connie_12448379

Gleiche situation!
hallo zicke,
ich bin in der gleichen situation. mein vertrag läuft im august aus, et ist im november.
mein vertrag wurde jetzt nicht verlängert, offiziell wegen personalüberschuss, aber es ist wegen meiner schwangerschaft. nur nachweisen kann ich es nicht.
naja ich arbeite im pflegebereich. habe jetzt seit einer woche ein beschäftigungsverbot.
kann dich gut verstehen das du dich nicht mehr wohlfühlst auf der arbeit, aus ansgst um deinen krümel.
letzt endlich musst du wissen ob du noch abwartest oder es gleich sagst. deine ssw ist ja auch noch recht früh.
das wichtigste ist jetzt, dass du dich gut fühlst und ab jetzt zählt immer du und dein krümmel. ich wünsche dir viel kraft und red vielleicht mal mit deinen fa darüber, oder mit einer kollegin mit der du dich gut verstehst.

lg erdbeerprinzesssin 11+1

..
Hab einer Kolleginnen davon erzählt aber sie weiß auch nicht was ich machen soll.
Wenn ich wissen würde das ich den Vertrag bald bekomme, wär das ja kein Problem aber vielleicht bekomme ich ihn auch erst zum Juli. Und solange verschweigen geht ja fast nicht.
Wahrscheinlich werde ich es schon eher sagen.
Hab viel zu viel am Angst um meinen Krümmel und das tut mir momentan auch ned gut.
Wünsche dir auch noch alles Gute..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:35


HuHu

Sooo habe ich es auch gemacht hatte meine Lehre abgeschlossen und sollte eine übernahme bekommen, jaaa kurz vorm neuen übernahme vertrag so ca. 4 wochen vorher erfahre ich -> SCHWANGER ich dachte meine welt ist kaputt AAAAAABER.....

da ich es sehr früh gemerkt habe (6.ssw) habe ich es doch glatt noch vier wochen für mich beahlten meiner FÄ gesagt das ich den mutterpass noch nicht möchte (darin steht wann du es erfahren hast) und habe ohne schlechtem gewissen meinen vertrag unterschrieben überleg mal wenn du es anders machst arbeitslos und schwanger Neeee jede andere frau würde genau so handeln wie ich, zwar mag mein chef mich nicht mehr sehr gerne, aber ich suche auch keine neuen freunde, und sobald ich im mutterschutz bin ist sowieso alles schnee von gestern

alles gute

Lg tatjana und babyboy 23. ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:41
In Antwort auf connie_12448379

Gleiche situation!
hallo zicke,
ich bin in der gleichen situation. mein vertrag läuft im august aus, et ist im november.
mein vertrag wurde jetzt nicht verlängert, offiziell wegen personalüberschuss, aber es ist wegen meiner schwangerschaft. nur nachweisen kann ich es nicht.
naja ich arbeite im pflegebereich. habe jetzt seit einer woche ein beschäftigungsverbot.
kann dich gut verstehen das du dich nicht mehr wohlfühlst auf der arbeit, aus ansgst um deinen krümel.
letzt endlich musst du wissen ob du noch abwartest oder es gleich sagst. deine ssw ist ja auch noch recht früh.
das wichtigste ist jetzt, dass du dich gut fühlst und ab jetzt zählt immer du und dein krümmel. ich wünsche dir viel kraft und red vielleicht mal mit deinen fa darüber, oder mit einer kollegin mit der du dich gut verstehst.

lg erdbeerprinzesssin 11+1


ich finde das ist uns schwangeren gegenüber schon fast diskriminierung.... manchmal echt nicht mehr gerecht....

hast 4 jahre dir den arsch aufgerissen, und ausgerechnet dann wenn dein vertrag ausläuft wirst de schwanger, und bekommst keine übernahme man man man....

ich meine was ist den unsere aufgabe in unserem leben ??
uns zu vermehren oder nicht ??? und ohne frau keine vermehrung

sowas macht mich echt sauer, genau aus dem grunde habe ich erst unterschrieben und dann gebeichtet mir egal was er jetzt denkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:42

..
Gerade deswegen. Wüsste ich das keinerlei Schaden für mein Baby entsteht, würde ich es auch weiter verheimlichen.
Aber ich habe einfach Angst, ist auch meine erste Ss und da ist das dann sowieso alles noch unsicherer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:43


Also wenn Du den AG über die SS informierst wird der Arbeitsvertrag bestimmt nicht verlängert.
Bis Ende August können sie dir nicht kündigen, wenn sie von der SS wissen ( Mutterschutzgesetz).
Natürlich könntest Du pokern und nichts sagen bis die Verlängerung unterschrieben ist...keine Ahnung in wieweit der AG dann danach den Vertrag für ungültig erklären kann, weil Du diew SS verschwiegen hast...aber bei Vorstellungsgesprächen muss man das ja auch nicht sagen...

Aber dann gibt es auch keinen Mutterschutz und grade im KiGa gibt es doch so einige Risiken...
zB Cytomegalie oder Röteln...heben der Kinder etc

Wenn Du dich dort sowieso nicht wohl fühlst, wäre es doch zu überlegen die SS bekannt zu geben und evtl ein Beschäftigungsverbot zu bekommen...
Schwierige Entscheidung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:43


stimmt, kann ich nachvollziehen....

das ist natürlich blödeeee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:48

..
Kämpfe jetzt schon seit letzter Woche mit dem Gedanken. Das geht mir einfach nicht aus dem Kopf und macht mich fast verrückt.
Und derweil freu ich mich so über die Schwangerschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:51

..
Vielen Danke für die schnellen Antworten.
Werde mir jetzt mal gründlich überlegen was das beste ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 16:58

Mach dir keine gedanken
über mögliche ansteckungen, das ist das geringste problem.
also wenn du es sagst, würdest du deinen vertrag sowieso nicht bekommen (denke ich mal), denn wer stellt eine schwangere ein? also ich würde es solange herus zögern wie es geht. denn es ist immer noch besser während des muschu gehalt zu bekommen anstatt, arbeitslosen geld und dann geld von der kk.

bei mir war es ähnlich. hab in einer krippe gearbeitet. auch befristeter vertrag. sollte aber anschließend einen neuen bekommen. zwar mit weniger std aber okay. naja, dann erfuhren alle von meiner schwangerschaft, was meinst du was mir dann gesagt wurde? nach dem motto "ups, sorry, aufeinmal sind die erzieher std nicht mehr da, dein vertrag kann doch nicht verlängert werden!"
jaja wers glaubt wird seelig. aber vorher immer sagen, das ich bloß nicht gleich schwanger werden soll...

aber wenn du dich eh nicht sowohl fühlst dort...am besten du machst es von dem finanziellen her abhängig. ausserdem, wenn du 1 jahr in muschu gehst, heißt das ja noch lange nicht, das du anschließend wieder dort arbeiten musst. du kannst ja sozusagen kündigen und dir was anderes suchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 17:01
In Antwort auf nava_11846882

Mach dir keine gedanken
über mögliche ansteckungen, das ist das geringste problem.
also wenn du es sagst, würdest du deinen vertrag sowieso nicht bekommen (denke ich mal), denn wer stellt eine schwangere ein? also ich würde es solange herus zögern wie es geht. denn es ist immer noch besser während des muschu gehalt zu bekommen anstatt, arbeitslosen geld und dann geld von der kk.

bei mir war es ähnlich. hab in einer krippe gearbeitet. auch befristeter vertrag. sollte aber anschließend einen neuen bekommen. zwar mit weniger std aber okay. naja, dann erfuhren alle von meiner schwangerschaft, was meinst du was mir dann gesagt wurde? nach dem motto "ups, sorry, aufeinmal sind die erzieher std nicht mehr da, dein vertrag kann doch nicht verlängert werden!"
jaja wers glaubt wird seelig. aber vorher immer sagen, das ich bloß nicht gleich schwanger werden soll...

aber wenn du dich eh nicht sowohl fühlst dort...am besten du machst es von dem finanziellen her abhängig. ausserdem, wenn du 1 jahr in muschu gehst, heißt das ja noch lange nicht, das du anschließend wieder dort arbeiten musst. du kannst ja sozusagen kündigen und dir was anderes suchen...

Nachtrag
und wegen krakheiten, kannst du dir auch ein bv holen. gehst du ahlt bald in bv und anschließend in muschu...

wegen krankheiten, bist du geimpft?
und alles andere ist auch nicht sooo schlimm, jede schwangere kann krank werden. mein arzt meinte nur, wenn ich mich schlecht fühle soll ich zu hause bleiben, zum arzt gehen und mich erst mal krankschreiben lassen und die krankheit in ruhe auskurrieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 17:10


aber es ist doch ziehmlich selten die beiden krankheiten noch nicht gehabt zu haben oder......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 17:16

...
hallo
ich bin/war in einem kiga als erziegherin tätig, dazu noch die unter 3- jährige gruppe.
und habe erfahren dasss ichschwanger bin, da habe ich nichts gesagt, da ich es nicht verpflichtet bin. aber bin dann mit blutungen ins krankenhaus gekommen und hatte 1 woche bettruhe. musste natürlich mein arbeitgeber informieren.
sofort nach der entlassung musste ich zu so einem gesuzentrum, dort wurde mit so viel blut abgenommen und
wurde auf alle krankheiten geprüft. ich war gegen alles geimpft ( es war auch die vorraussetzung für die einstellung). ja es hat sich leider herausgestellt dass ich gegen masern nicht immun bin obwohl habe mir damals 2 imfen lassen. mein hausarzt sagt es gibt viele fälle wie bei mir mit röteln oder masern. und das ist sehr gefährlich für das kind im mutterleib.
aufjeden fall seit meine 5 schwangerschaftswoche bin ich im mutterschutz. und habe auch befristeten arbeitsvertrag. das geld bekomme ich als ob ich arbeite von meinem arbeitgeber. die haben so eine versicherung für diese fälle. wurde mir so gesagt.

schuldigung für den langen text.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 17:17

Hier bin ich...
Bin nicht gegen Röteln nachgeimpft...wollte das alles machen, aber dann kam mir die schwangerschaft dazwischen..
Hab vorhin mit unserer Betriebsärztin telefoniert. Sie meinte sobald ich es in der Arbeit sage, werde ich erstmal freigestellt bis sie mich dann untersucht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 17:41

..
Kann man sich in der ss einfach so krankschreiben lassen??..was sag ich da bzw dann meinem Chef?..hab Magen-Darm Grippe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 17:43

...
so viel ich weiß muss man garnicht sagen was man hat. krankschreiben kann man. meine freundin war auch schwanger hat vor kurzem entbunden. die hat es offt sich krank schreiben lassen. weil ihr aber auch nicht gunt ging. was sie dem arbeitgeber gesagt hat- weiß ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 19:30

Also
man muss gar nix sagen warum man krank ist. viele machen es aber trotzdem. dennoch ist es privat sache und geht eigentlich keinem etwas an. aber wenn du dem arzt sagst das du in einer kita arbeitest, dann geht vieles schon automatisch. je nach arzt. einfach erzählen das du viel heben musst und so, schon bekommst du ein bv...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest