Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Becken vermessen ???

Becken vermessen ???

22. Dezember 2009 um 18:11 Letzte Antwort: 23. Dezember 2009 um 10:42

ich bin jetzt in d. 38 SSW und meine Ärztin schickt mich in die Geburtsklinik u. sagte es wird noch ma alles vermessen. Irgendwie meinte sie d. Kopf vom Kleinen steht über.
Nun war ich dort aber er sagt man müsste da überhaupt nix messen. Alles i.O. und das meiste würde man dann mit den Wehen sehen.
Stimmt das ???

Wurde bei euch gemessen ob euer Baby durchs Becken passt . . .

hab da jetzt bissl Panik das ich mich erst rum quäle u. dann doch noch Kaiserschnitt weil ich auch so schlank bin

Mehr lesen

22. Dezember 2009 um 18:17

Das Becekn
kann nur mit MRT richtig vermessen werden. Was man in der SS aber nicht machen kann. Alles andere sind nur Schätzungen. Das Becken weitet sich unter der Geburt und der Kopf des Kindes kann etwas zusammengeschoben werden.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2009 um 19:28

Ach so
na da werd ichs wo erst später merken ob er durch passt.

Sagt ma wurden eure Babys noch ma gemessen ? Bei mir hat er nur den Kopfumfang gemessen.
Aber kein Gewicht u.s.w.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2009 um 19:50
In Antwort auf ilean_12852077

Ach so
na da werd ichs wo erst später merken ob er durch passt.

Sagt ma wurden eure Babys noch ma gemessen ? Bei mir hat er nur den Kopfumfang gemessen.
Aber kein Gewicht u.s.w.

Die Gewichtsmessungen
sind eh tierisch ungenau. +/- 500 g sind normal. Es wird sich aber gerne auch mal um 1000 g vermessen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2009 um 19:57

Bei mir
wurde das Becken vermessen zu Beginn der Schwangerschaft. Beim zweiten termin als der Mutterpass ausgestellt wurde, hat die schwester mit so einem Winkel/Metallkonstruktion das Becken vermessen. Dazu hat sie einmal den Abstand der beiden linken und rechten Beckenknochen, auf der seite liegend die Breite und dann in der mitte Steiß/Symph. vermessen. Die 3 Werte haben sich dann auch die Ärzte bei der Geburtsplanung angeschaut und gemeint, das es passen würde. Aber am Ende weitet es sich auch durch die Wehen. Und sieh es mal von der Seite schmale Frauen (wie ich) haben riesen Kinder bekommen (4.400g, KU 38,5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2009 um 20:17
In Antwort auf ife_12559322

Bei mir
wurde das Becken vermessen zu Beginn der Schwangerschaft. Beim zweiten termin als der Mutterpass ausgestellt wurde, hat die schwester mit so einem Winkel/Metallkonstruktion das Becken vermessen. Dazu hat sie einmal den Abstand der beiden linken und rechten Beckenknochen, auf der seite liegend die Breite und dann in der mitte Steiß/Symph. vermessen. Die 3 Werte haben sich dann auch die Ärzte bei der Geburtsplanung angeschaut und gemeint, das es passen würde. Aber am Ende weitet es sich auch durch die Wehen. Und sieh es mal von der Seite schmale Frauen (wie ich) haben riesen Kinder bekommen (4.400g, KU 38,5)


die Größe des äußeren Becekn sagt nur absolut nichts über die Größe des inneren Becekns (was das entscheidende ist) aus.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2009 um 20:48

Na ich bin da einfach ma optimistich
u. hoffe das alles gut geht . . . da hat d. Oberarzt also vollkommen recht das man jetzt ohne Wehen noch keine Aussage darüber treffen kann . . .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2009 um 10:42
In Antwort auf noah_12558413


die Größe des äußeren Becekn sagt nur absolut nichts über die Größe des inneren Becekns (was das entscheidende ist) aus.

LG
Morgaine

Aus langer
Weile werden sie es ja nicht vermessen haben. Irgendeinen Grund wird das schon gehabt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club