Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bauchspiegelung

Bauchspiegelung

3. April 2014 um 6:55 Letzte Antwort: 20. April 2014 um 8:41

Hallo erstmal!
Wir versuchen seit einem jahr ss zu werden , hat auch einmal geklappt, endete allerdings in der 6. woche in einer fg.
Ich habe am 14. mai den termin zur bauchspiegelung bekommen. Ich leide an endometriose, wurde auch einmal schon vor 2einhalb jahren operiert und es wurde alles entfernt, allerdings sind die schmerzen zurück gekommen. Daher nun auch die op. Nun zu meiner frage: bei der op wird auch eine stichelung der eierstöcke gemacht, die eileiter auf durchgängigkeit überprüft. Die stichelung deshalb weil meine eierstöcke sehr viele kleine bläschen enthalten, es ist aber kein pcos laut den hormonanalysen.
Wer von euch wurde nach so einer op mit stichelung danach spontan ohne hormongabe ss? Meine blutwerte sind soweit ok, das tsh ist leicht erhöht (bei 2,7), die ärztin meinte aber dass der wert in ordnung sei und viele auch so ss werden.
Icj möchte nur verstehen wie meine chancen danach sind.
Ich bedanke mich schon mal für jede antwort.

Mehr lesen

19. April 2014 um 7:27

???
Keiner der mir helfen kann/will in diesem Forum???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2014 um 12:19

..
Hi du,

ich hatte zwar noch keine Stichelung, aber schon Endometriose-OPs.
Das, was mir auffällt in deinem Schreiben ist, aber der TSH-Wert. Der sollte bei Kinderwunsch in jedem Fall um 1 liegen. Deiner ist zu hoch und ja, das kann eine große Rolle spielen.
Dass man einen Wert von 2,7 ok findet, ist sehr sehr veraltet und gerade bei Kinderwunsch nicht gut. Klar KANN man auch mit so einem Wert schwanger werden, es erhöht aber die Chance, wenn ihr den Wert mit L-Thyroxin senkt.
Ich hatte selber am Anfang des KiWu einen Wert von 2,9, also ähnlich, und nehme seitdem L-Thyroxin und der Wert ist jetzt immer zwischen 0,8 und 1,3- also optimal eingestellt. Bin zwar leider auch noch nicht schwanger, aber so ist es eine Barriere weniger...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2014 um 8:41

@franzi
Klar der tsh wert ist auch meiner meinung zu hoch... Zumindest laut dr google und das was man hier im forum so liest. Nächste woche muss ich nochmal zur blutanalyse. Ich glaube nämlich dass der wert nochmals gestiegen ist.
Die anderen hormone sind soweit in ordnung. Pco ist es also nicht. Trotzdem ist der ganze eierstock voll kleiner follikel die natürlich nicht so dominant sind dass eine eizelle springen kann, bzw sie springt, reift aber nicht aus um so befruchtet zu werden dass es zu einer ss führt. Nun ja, ich warte auf die ergebnisse und dann auf das ergebnis der op dann sieht man weiter.
Danke dir schon mal vorab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest