Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bauch nach KS

Bauch nach KS

31. Mai 2013 um 7:57

Hallo!

Ich bin im 7. monat schwanger und möchte einen Kaiserschnitt. Ich bin sportlich sehr aktiv (auch jetzt in der Schwangerschaft), ich bin super fit und mir geht's gut . Ich möchte nach der Schwangerschaft unbedingt wieder einen flachen, muslukösen Bauch haben. Das wäre sonst echt schrecklich für mich! Jetzt habe ich gelesen, dass aber nach einem KS immer ein Bauch zurück bleibt und die Bauchmuskeln nie wieder so werden, wie vorher. Oh je! Also, ich ernähre mich sehr gesund und bewusst und mache ordentlich Sport. Kann ich das nach dem KS wieder hinbekommen? Oder muss ich mit einem schlaffen Hängebauch leben? Hat jemand Erfahrung?

Danke!

Mehr lesen

3. Juni 2013 um 1:32

Hallo
Das ist schwachsinn wie schon gesagt worden ist das sagen leute die von sowas nicht gut reden habe selbst ein ks bekommen und hatte in der ss 17 kilo zugenommen sobald das kind da ist ist alles wieder weg in meinem fall waren es über 17 kilo.
Brauchst also keine angst haben ich würde es direkt nochmal machen eine schönere gb kann man nicht haben keine schmerzen hatte pda bekommen (bloß keine voll narkose )brauchst du auch keine angst haben fals du hast
Und die narbe sieht man bei mir nur noch bei genauem hinkucken mein klenner ist jetzt 2 jahre alt also mach dir kein kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 22:27

Ich bekomme nächste Woche einen KS...
und habe mir auch einen ziemlichen Kopf was das Thema Bauch angeht gemacht. Genau so wie du bin ich sportlich ziemlich aktiv (seit 9 Wochen nicht mehr, habe von meiner FÄ ein Sportverbot bekommen) und ernähre mich gesund. Meine Mutter hat mich per KS bekommen und in der SS stolze 25 Kg zugenommen und wenn man sie im Bikini sieht könnte man denken da wäre ich nie drin gewesen also es ist machbar und deshalb sollten wir uns da mal keine Gedanken machen mit etwas Geduld wird der Bauch wieder so wie wir ihn gerne hätten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 11:20


hallo,
also ich hatte 2 ksé und daher bissl erfahrung. ich bin zwar nicht schlank und habe keinen waschbrettbauch, aber ich weiß wie ein ks durchgeführt wird. die muskeln werden nicht durchtrennt. sie werden gedehnt, quasi auf die seite geschoben. so hat man es mir zumindest erklärt. nach dem ks fühlte sich mein bauch für ca. 5 wochen an, als hätte ich einen wahnsinnigen muskelkater. meine hebamme meinte, die muskeln wären duch das "dehnen, verschieben" beleidigt und brauchen ihre zeit bis sie sich wieder beruhigt haben. generell sollte man nach einer schwangerschaft vorallem die seitlichen bauchmuskeln trainieren und mit den geraden noch etwas warten. laut hebamme im rückbildungskurs müssen sich die seitlichen bauchmuskeln erst wieder an ihren eigentlichen platz zurückfinden damit sie keine komische kugel hinterlassen. vielleicht meintest du das mit dem was du gelesen hast? aber schau dir mal beyoncé an, sie hatte einen kaiserschnitt und ist auch sehr sportlich, hat ordentlich muskeln, gerade am bauch und bei ihr ist alles glatt. und das liegt bestimmt nicht an irgendwelchen schönheitsops mach dir nicht so einen kopf, denk immer dran das der körper keine maschine ist, er braucht seine zeit, und es gehört auch ein wenig die veranlagung dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook