Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt

Basilikum, petersilie etc in der SS

6. Juli 2007 um 15:57 Letzte Antwort: 18. Juli 2007 um 7:58

kennt sich jmd damit aus???hab gelesen dass diese gewürze nicht in der SS zu sich genommen werden sollten, weil sie wohl fehlgeburten auslösen könne...

bedeutet das nun, das man darauf ganz verzichten soll, oder kann man das in kleinen mengen zum würzen nehmen???

Mehr lesen

14. Juli 2007 um 13:59

Also, ich habe da Zweifel
...weisst Du, ich habe in Deutschland eine gesunde Tochter zur Welt gebracht, die bald 5 wird. Seit einem Jahr lebe ich in Spanien, seit 2 Jahren bin ich mit einem Inder verheiratet, im Dezember hatte ich eine Fehlgeburt in der 15. SSW nach Blutungen und jetzt bin ich in der 9. SSW und gestern wurde eine leere Fruchtblase entdeckt. Mein Inder ist immer so scharf, dass man es nicht aushalten kann und es nicht mal mit Sahne und Joghurt und Butter milder wird. Und mit Petersilie, das stimmt, die laesst das beste Stueck beim Mann stehen wien Pferd und bringt schwangere Frauen durch Blutungen unter die Erde habe ich gelesen. Auch Salbei soll nicht ungefaehrlich sein. Also ich bin da schon ein wenig vorsichtig.
Sarah

Gefällt mir

18. Juli 2007 um 7:58

Petersilie....
....enthält tatsächlich einen Stoff, der die Blutgerinnung herabsetzt. Wirkt so wie Marcumar. Allerdings in so geringen Mengen, dass eine Frau kiloweise Petersilie essen muss um einen Effekt zu erzielen. Unsere Vorfahrinnen wussten allerdings schon von der Wirkung und so wurde Petersilie tatsächlich benutzt, um eine Blutung zu provozieren. Aber wie gesagt..... musste schon ein Eimer voll Petersilie sein
Also, lasst es Euch weiterhin schmecken.
LG
Anita

Gefällt mir