Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Basaltemperatur - Schwanger?

Basaltemperatur - Schwanger?

9. Juli 2013 um 8:07

Hallo zusammen.
Normalerweise liegt meine Basaltemperatur außerhalb der unfruchtbaren Tage bei 36.5 36.7

Während des Eisprungs bei 37 - 37.1

Mein ES ist jetzt 3 Tage her und ich bin heute morgen auf 37.1 gewesen. Ich habe natürlich viel mit meinem Freund probiert im letzten Monat

Jetzt wundere ich mich natürlich: Ist die Temperatur 37.1 noch von meinem ES oder bin ich schwanger??

Ich frage mich natürlich ob die erhöhte Temperatur einfach noch aussagt, dass ich noch in meinen "fruchtbaren Tagen" bin... oder aber ich bin schwanger?

Hilfe und Meinungen wäre super! VIELEN DANK!

Mehr lesen

9. Juli 2013 um 8:34

Normal
Die Basaltemperatur bleibt vom Eisprung bis zur Periode in der Hochlage. Das ist völlig normal.
Erst, wenn deine Temperatur 18 Tage nach dem Eisprung immernoch über der Durchschnittstemperatur liegt, kannst du davon ausgehen, schwanger zu sein.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 9:04

NFP
Die Basaltemperatur bleibt bis zu deiner nächsten Periode erhöht und sagt deshalb über eine mögliche Schwangerschaft NOCH gar nichts aus. Am Tag deiner Periode oder auch 1-2 Tage vorher schon, müsste sie beginnen zu sinken. Sollte sie also zu diesem Zeitpunkt immer noch erhöht sein, kannst du hoffen, dass es geklappt hat.
In deinen fruchtbaren Tagen befindest du dich aber nicht mehr. Im Gegenteil. Nur wenn ein Eisprung stattgefunden hat, erhöht sich die Temperatur. Sie ist also ein Zeichen der unfruchtbaren Zeit. Deine fruchtbare Zeit musst du annehmen, wenn die Temperatur noch niedrig ist, denn dann steht der Eisprung bevor und du kannst schwanger werden.

Wenn dich NFP interessiert, kauf dir doch das Buch "Natürlich und sicher" von der Arbeitsgruppe nfp. Erschienen ist das Buch z.B. beim Trias-Verlag und kostet glaub ca. 12 Euro. Man kann mit NFP sowohl verhüten als auch dem Kinderwunsch nachgehen.

Ich habe NFP angewandt und habe auch an der Temperatur gemerkt, dass ich schwanger bin. Vereinfacht dargestellt kann man sagen, ich hatte in der ersten Zyklushälfte immer eine Temperatur von 36.50, dann Eisprung. In der zweiten Zyklushälfte dann eine Temperatur um 37.00, dann sank sie 2 Tage vor NMT auf 36.70 und dann kam die Periode.
Als ich schwanger wurde, sank sie nicht, sondern stieg jeden Tag nochmal um einige Zehntelgrad an. Als ich dann an NMT immer noch eine Temperatur von 37.15 hatte, hab ich schon geahnt, dass es kein normaler Zyklus ist

Sorry, dass es so lang wurde. Ich hoffe, du blickst jetzt durch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 10:53

Das kann man so pauschal nicht sagen...
Jede Frau hat ein anderes "Temperaturfenster" und manche sind z.B. generell nie unter 36.50, klettern dafür aber bis auf 37,30 oder so. Andere dagegen erreichen selbst in der Hochphase nie die 37.00 Grad.
Wichtig ist einfach, dass sich über 3 Tage ein deutlicher Temperaturanstieg von wenigstens 0,20 Grad gegenüber den 6 vorausgegangenen Tagen verzeichnen lässt. Danach kann man davon ausgehen, dass ein Eisprung stattgefunden hat.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen