Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Basaltemperatur messen,.. wer kann mir helfen??

Basaltemperatur messen,.. wer kann mir helfen??

8. Juli 2008 um 20:31 Letzte Antwort: 11. Juli 2008 um 10:12

Hallo,...

ich habe von meiner FÄ den "Auftrag"bekommen die nächsten 2-3 Monate meine Basaltemperatur zu messen; sie hat mir einen Kalender auch mitgegeben -
ABER, nun bin ich ziemlich irritiert, denn die Tabelle fängt bei 36 Grad an und ich lag jeden Morgen unter 36. (Hab auch schon paralell ein weiteres Termometer benützt und axillar sowie oral versucht.. immer drunter)

Habt ihr ähnlich Erfahrung gemacht?

Und kennt jemand eine Seite wo ich mir vielleicht einen Kalender runterladen kann (der möglichst bei 35 Grad anfängt) Einen solchen hab ich bis jetzt nicht gefunden und hab wenig lust den selbst anzufertigen..

Danke für eure Hilfe,..
Lg

Mehr lesen

8. Juli 2008 um 20:35

Hi
also ich mess auch schon seit 1 1/2 Monaten Tempi und trage das ganze bei urbia ein (http://www.urbia.de/services/zykluskalender/), das kannst du dann auch ausdrucken. Ist eigentlich ganz übersichtlich, die Tempi fängt auch auf jeden Fall bei unter 35 Grad an.

Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Juli 2008 um 20:56

Hallo
ich messe schon seid mehreren Monaten die temp und ich habe von meiner Ärztin blätter bekommen die sich sehr gut eintragen lassen.
Bei mir fängt es von 36,0 bis 37,4.
Würde dir das was nützen?????

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Juli 2008 um 22:20
In Antwort auf charna_12342231

Hi
also ich mess auch schon seit 1 1/2 Monaten Tempi und trage das ganze bei urbia ein (http://www.urbia.de/services/zykluskalender/), das kannst du dann auch ausdrucken. Ist eigentlich ganz übersichtlich, die Tempi fängt auch auf jeden Fall bei unter 35 Grad an.

Viel Glück

Wichtig
wäre hier mal zu erwähnen, dass

1. vaginal oder anal oder oral gemessen werden soll
2. morgens VOR dem aufstehen, gleiche zeit
3. thermomether am besten 2 stellig hinterm komma (kann man in der apo bestellen)
4. auch der zervixschleim mitbeobachtet wird

ich empfehle dir auch eine tabelle online anzulegen, das sieht dann so aus:

http://www.mynfp.de/display/view/34859/

tipps kannst du dir im internet holen unter NFP (natürliche familienplanung) ich habe meine kurve bei www.mynfp.de

eine interessánte seite zum thema kurven, zervisschleim usw. findest du unter www.winnirixi.de (dein zyklus) wenn du fragen hast, frag.

viel spass, l.g. mari

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juli 2008 um 10:52

Alles ganz normal...
Hallo,

ersteinmal, Deine Temperaturwerte sind auch unter 36 C völlig normal (bes. wenn Du unter der Axel gemessen hast > das bitte nicht mehr tun, denn die dadurch ermittelten Werte sind viel zu ungenau).

Wenn Du mit dem Messen beginnst, dann darfst Du innerhalb eines Zyklusses nicht den Messort oder das Thermometer wechseln (sprich am 1 Menstruationstag im Mund gemessen, dann den ganzen restlichen Zyklus auch im Mund weiter messen).
Was für ein Thermometer benutzt Du? Es sollte in jedem Fall geeicht sein und 2 Dezimalstellen hinter dem Komma haben - sonst bekommst Du schlichtweg keine aussagekräftigen Daten zusammen.

Viel Glück

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Juli 2008 um 10:12

Alles komisch...
..also:
Ich messe oral (unter der Zunge) und hab nur mal nebenher noch "zusetzlich" axillar gemessen und zu schauen ob ich wirklich unter 36 liege..

Die "niedrigen" Werte machen mir jetzt noch nicht mal mehr Sorgen, eher das sie super unregelmäßig sind!!

Angefangen mit: 35,6 - 36,1 - 35,8 - 36,1 - 36,2 - 36,3
Hört sich ja nicht sooo viel an, aber es liegen mehr als ein halbes Grad zwischen dem höchsten und dem niedrigesten und was ich so gelesen hab passiert dies nur, wenn der ES sich anbahnt - das widerum kann noch nicht sein; hatte erst vergangenen Freitag meine Mens!

Hatte noch jemand von euch je solche schwankungen???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest