Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bald alleinerziehend mit 21

Bald alleinerziehend mit 21

28. November 2007 um 1:27

hi mamis
ich bin gerade in der 6.ssw
bin noch ein au pair in den usa habe einen amerikanisch freund
bin ungewollt schwnager geworden und muss bald nach hause wegen meinem visum und der versicherung. Dann werde ich in deutschland alleinerziehend sien.wollte mal fragenwas einer alleinerzieheneden muter alles so zu steht. Und muss ich mich in deutschland fuers alleinige sorgerrecht kuemmern? Es waere echt nett wenn jemand mich ein wneig aufklaeren wuered ueber meine rechte
danke

Mehr lesen

28. November 2007 um 2:34

Auch au pair!
hallo,
ich kann dir zwar bei deinen fragen nicht weiterhelfen, da ich selbst keine mama bin..
aber ich bin auch au pair in den USA und auch ich habe seit ein paar tagen verstaerkt den verdacht das ich schwanger bin...
allerdings ist es bei mir (wenn es denn was sein sollte) noch in deutschland geschehen, da ich erst seit ein paar wochen hier bin.

was ist mit deinem amerikanischen freund? wie steht er zu der sache?
hast du es ihm erzaehlt??

gruss jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 7:22

Da
ihr nicht verheiratet seid, bekommst du automatisch das alleinige Sorgerecht. Man müsste es nur extra beantragen, wenn ihr das gemeinsame haben wolltet, was bei euch ja wohl nicht der Fall ist.
Du kannst dich in den USA ja mal genau informieren, ob du von dort irgendetwas bekommst, immerhin ist das Baby zur Hälfte US-Amerikaner.
In Deutschland hast du Anspruch auf Kindergeld (154) und Elterngeld über 12 Monate (mindestsatz 300).
Da ich ja nicht weiß, was du sonst machst, ist es schwer, das genau abzuschätzen. Wenn du noch zu Hause wohnst, müssen deine Eltern dich unterstützen, insofern sie es können oder du wirst bei ihrer Hart4-Rechnung eh berücksichtigt. Solltest du jetuzt ausziehen, steht dir, glaube ich, keine zusätzliche Unterstützung zu, denn sie hätten sich um dich kümmern müssen.
Wohnst du schon allein, bekommst du ja entweder ein festes Gegalt und dann Mutterschaftsgeld, Bafög als Studentin oder auch Hartz 4.
Da kannst du dann Mehrbedarf für Schwangerschaft sowie eine Babyerstausstattung beantragen (plus Umstandsmode).
In extremem Fällen helfen auch Einrichtungen wie Caritas mit einem Geldbetrag. Da msste man dann aber persönlich nachfragen.
Ach ja, wenn du einen Vater nennst bei der Geburt, ist er ja auch unterhaltsverpflichtet und wenn er nicht zahlen kann, dürfte es einen Vorschuss beim Jugendamt geben.
Einfach überall mal nachfragen.

Lg

Laura (23.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 7:45

Hallo
Hallo,

ich bin alleinerziehend und bekomme jetzt mit 21 mein 2. Kind.
Du bekommst auf jeden fall 154 Euro Kindergeld,
300 Euro Elterngeld für 14 Monate,
etwa 240 Euro von der arge für den Lebensunterhalt und nochmal etwa 420 Euro von der arge für die Miete (dir steht eine 3 Zimmerwohnung zu für die du nötigenfalls auch noch Möbel beantragen kannst),
wenn dein Freund nicht zahlen kann bekommst du noch 127 Euro Unterhaltsvorschuss und wenn du noch keine Ausbildung fertig hast, also ausbildungssuchend bist kannst du evtl. auch für dich noch bis 26 Kindergeld bekommen.
Wenn dein Baby dann irgendwann alt genug für den Kindergarten ist zahlt das Jugendamt die Kosten für den Kindergarten.
Die ersten Jahre sind auf jeden Fall kein Problem nur für danach muss man sich ein bischen wabnen dann bekommt man nach und nach immer weniger.
Wirst also ne Menge Papiere ausfüllen müssen aber das lohnt sich. Und nur Mut, alleinerziehnd zu sein ist meiner Meinung nach gar nicht so schlimm. Ich geniesse die Zeit total.
Als mein kleiner da war hab ich ihn mir mit etwa einem Jahr geschnappt und bin mit dem VW Bus erstmal durch Italien gefahren. Das Leben fängt mit Kind erst richtig an.
Und es ist bestimmt schön einen Partner zu haben aber ich finde es gibt auch echt Vorteile alleine entscheiden zu können
(wenn ich daran denke welche Namen meinem Ex-Freund gefallen hätten oder was er für ne Erziehung bevorzugt)
Achja wie meine Vorrednerin ja schon erklärt hast kannst du für dich Schwangerschaftskleidung und eine Erstausstattung fürs Baby beantragen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 14:14
In Antwort auf patty_12362143

Auch au pair!
hallo,
ich kann dir zwar bei deinen fragen nicht weiterhelfen, da ich selbst keine mama bin..
aber ich bin auch au pair in den USA und auch ich habe seit ein paar tagen verstaerkt den verdacht das ich schwanger bin...
allerdings ist es bei mir (wenn es denn was sein sollte) noch in deutschland geschehen, da ich erst seit ein paar wochen hier bin.

was ist mit deinem amerikanischen freund? wie steht er zu der sache?
hast du es ihm erzaehlt??

gruss jenny

Mein
freund weiss von dem kind und er steht koplet zu all meinen entscheidungen seine eltern freuen sich schon da sie mich abgoetisch lieben aber ich entschied halt nach hause zu gehen da mein visum automatisch ablaeuft wegen der schwangerschaft und meien versicherung deswegen gecanceled wird.
Er sucht sich schon namen aus und so und wir wollen demnaecsht vielleicht einen anwalt suchen damit wir alles klaeren koenen.aber er meint er wuered da sein aber trotzdem werde ich alleinerziehend in deutschland seindenn er wird in den staaten sein als pap was ihn sehr traurig macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram