Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / BadeWANNE oder BadeEIMER

BadeWANNE oder BadeEIMER

21. Januar 2009 um 14:06

Hallo,

bräuchte mal einen Experten-Rat . Was ist besser: BadeWANNE oder BadeEIMER
Was benutzt ihr und was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Welche Vor- und Nachteile gibt es?
Wir wollen natürlich das Praktischste und Beste für unser Baby!

Liebe Grüße und Danke schon mal,
Bubu + Schmetterling (22+3 SSW)

Mehr lesen

21. Januar 2009 um 14:08

Badewanne
Hallo Bubu

Wir hatten schon bei unserem 1. eine Badewanne und werden diese auch jetzt dann wieder benutzen, finde die super, vielleicht bin ich da ein wenig altmodisch, aber für mich persönlich sehen diese Eimer ein wenig unbequem aus. Aber jeder hat da sicher seine eigenen Erfahrungen gemacht.

Wir nehmen eine Badewanne.

LG ninchen + BabyGirl SSW 37+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 14:11


wir haben auch eine badewanne für finnya. am anfang haben wir sie sogar noch im waschbecken gebadet. ich denke eine babybadewanne ist sinnvoller da man sie länger nutzen kann( von der größe und alter des kindes her).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 14:11

...
ich habe auch erst überlegt was besser sein könnte
für mich bin ich zu dem entschluss gekommen der badeeimer kann nur eine kurze zeit benutzt werden und in der anfangszeit soll man ja nicht zu oft baden daher habe ich den schonmal ausgeschlossen
jetzt sind wir nurnoch am überlegen ob wir uns ne kleine wanne kaufen sollen oder nur ein badesitz für in die große badewanne
aber das entscheiden wir noch kurzfristig
es gibt ja auch schöne wickel-/badekombinationen das wäre auch eine überlegung wert


LG stern + krümel 30 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 14:12

Hey Bubu...
also wir haben uns für einen Badeeimer entschieden.

War am Anfang auch unentschlossen, aber im GVK wurde das nur gelobt und bei uns ist es auch wirklich das Beste, denn wir haben eine Eckbadewanne und da soll es zwar Aufsätze für Babywannen geben, aber nur ziemlich teuer.

Den Eimer haben wir uns schenken lassen (Verwandte, Bekannte und Kollegen fragen eh alle, was sie fürs Baby Gutes tun können) und ich hoffe, das war so die richtige Entscheidung.

Anwendungserfahrung hab ich noch keine, aber meine Hebi meint, im Eimer können die Krümel nicht so wegrutschen und sind vor allem komplett im Wasser. Bei der Wanne ist immer der Bauch frei und bietet Angriffsfläche für Erkältungen.

Was aber für jeden das Beste ist, muss jeder selber wissen. Hängt meiner Meinung nach auch davon ab, welche Gegebenheiten schon da sind, was man ausgeben möchte, was empfohlen wird von der Hebi im GVK.

LG von der Mieze 36+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 14:13

Ich hatte eine Wanne...
der Eimer soll für die Kleinen zwar schöner sein, weil sie da eine Begrenzung wie im Mutterleib spüren und sich so geborgener fühlen, aber mir war das zu teuer, denn soooo lange passen die in den Eimer nicht rein. Außerdem war mir die Haltung des Kindes in diesem Eimer auch suspekt, man hält die da ja nur am Kopf fest und ähhh nee, dass fand ich doof. Außerdem, wenn es sooo toll mit den Eimern wäre, würden die die im Krankenhaus bestimmt auch nehmen. Bei uns wurden die Kinder in einer Art großem Waschbecken gebadet und das wurde uns dann auch gut erklärt. Bei dem Badeeimer fände ich es schon gut, wenn man eine Hebamme hat, die bei den ersten Versuchen mit dabei ist.

LG Ninusch 38 ssw mit Lilly inside, die auch in die Badewanne gehen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 14:17

Pro Wanne
Im Vorbereitungskurs wurden uns die Eimer auch wärmstens empfohlen, aber ich habe dann mit einer Freundin gesprochen, die einen hatte, und die hat mir davon abgeraten. Zum einen mochte ihr Baby den Eimer überhaupt nicht (das kann also auch passieren), zum anderen muss man die Babys so komisch am Kopf festhalten, was auch gewöhnungsbedürftig ist. Außerdem war das Kind mit 7 Monaten schon zu groß für den Eimer.
Also, ich hab jetzt eine Wanne mit "Neugeboreneneinsatz", den man reinlegen kann, habe das Ganze aber mangels Baby noch nicht ausprobieren können.
LG
awish 4
38+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 16:25

hi
ich habe mich auch für eine wanne entschieden,da man das köpfchen im eimer so komisch festhalten muss und angst habe das ich meiner kleinen dann weh tuen könnte!
lg sabine 36+0ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 17:08

Ich fand
den Eimer zwar toll hab mich aber für die Wanne entschieden und es nicht bereut.

Mein Sohn genießt es total zu baden. Er ist jetzt drei Monate alt und strampelt in der Wanne ganz ordentlich und patscht mit den Händchen ins Wasser und freut sich wenn es spritzt. Außerdem kann ich die Wanne auch noch länger nutzen wenn er größer wird. DA kann er dann auch schön drin sitzen mit seiner Quitscheente oder Badebärchen. Im Sommer kann er sie wie ein Planschbecken benutzen und ganz später werd ich sie als Wäschekorb nutzen oder für Fußbäder. So hat das meine Mutter auch gemacht. Kann mich noch dran erinnern wie wir im Winter im Wohnzimmer zusammen Fußbäder gemach haben.

Und vor ein paar Jahren hat sich meine Mutter nochmal eine ganz billige Babywanne gekauft. Darin macht sie dann für unsere riesigen FAmilienfeste Kartoffelsalat und Nudelsalat an weil keine Plastikschüssel groß genug ist. Sind echt praktisch diese Wannen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 20:11

Wir werden
definitiv eine Badewanne mit Ständer kaufen.
Diese Eimer finde ich total blöd.
Das sieht immer so schlimm aus wenn die den Kopf da rausziehen.
Nee also da kaufen wir dann lieber die Wanne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 7:57

Also ich habe den Eimer
Ich weiss auch nicht, was hier alle meinen mit "komisch am Kopf festhalten" oder sogar "am Kopf rausziehen"!!! Auf der Anleitung vom Eimer steht extra nochmal drauf, dass man natürlich das Kind niemals am Köpfchen herausziehen darf. Man muss den Kopf nur mit der Hand unterstützen, damit er nicht untergeht, bzw. das Baby Wasser schluckt. Darauf solltet Ihr aber bei ner Wanne genauso achten Und beim Herausnehmen geht man erst mit einer Hand unter das Kind und hebt es dann ganz normal heraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 8:15

Wir werden
uns für einen Eimer entscheiden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 9:18


Hallo!

Wir haben beides zu Hause. Haben damals fürs erste beide Varianten gebraucht geschenkt bekommen. Ich hab auch beides ausprobiert. Aber am besten gefallen hat mir der Eimer. Da konnte ich in aller Ruhe alleine unseren Kleinen dicken drin baden. Bei der Wanne brauchte ich Hilfe von meinem Mann. Das war mir zu unsicher. Elias ist so ein Wasserfrosch, der hat da so viel Spaß und hampelte immer so rum.
In dem Eimer konnte ich ihn dann auch irgendwann hinsetzten, als er den Kopf selbst super gehalten hat und ich hatte beide Hände zum Waschen frei. Er hat die Arme oft wie ein Macho rechts und links raushängen lassen, oder geplanscht.
Mit 4 Monaten hab ich ihn dann in der Duschwanne gebadet. Da hatte er dann mehr Platz und er genießt das noch jetzt. Ne richtige Badewanne haben wir nämlich leider nicht.

Gruß Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 13:44

PRO Wanne
Also... ich pladiere für eine Wanne. Unser 'Kleiner' war nämlich von Anfang an recht groß und schwer. Im Eimer wäre er wahrscheinlich stecken geblieben!

Vielleicht könnt Ihr Euch ja auch eine Wanne leihen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest