Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Babywunsch //// Schilddrüsenprobleme

Babywunsch //// Schilddrüsenprobleme

29. Januar 2017 um 16:38 Letzte Antwort: 30. Januar 2017 um 22:28

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Mehr lesen

29. Januar 2017 um 18:14

Hallo.
Also ich habe auch keine Schilddrüse mehr. Ich versuche es schon seit einem Jahr.  Aber das liegt nicht an meinen Schilddrüsenwerten.
Sobald du schwanger bist muss der Arzt dir eine höher Dosis geben. So wurde es mir gesagt. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Januar 2017 um 21:26
In Antwort auf jmb093

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Hashimoto
Hallöchen, ich habe Hashimoto und hatte Mitte letzten Jahres einen TSH Wert von 8,6. Unmöglich damit schwanger zu werden. Hatte zudem auch keinen Zyklus und wusste nie, wo ich stehe. Habe dann ab September L-thyroxin bekommen, und schwupps wurde ich Ende November schwanger - ohne vorherige Periode oder sonst was. Damals habe ich 75er L-thyroxin genommen, seit Beginn der Schwangerschaft nehme ich 100mg. Der Bedarf erhöht sich meistens in der Schwangerschaft. Ich muss das alle vier Wochen kontrollieren lassen, der Wert sollte ca bei 1 liegen. Also auch mit Schilddrüsenproblemen kann man schwanger werden und sie Schwangerschaft auch halten Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Januar 2017 um 21:55
In Antwort auf jmb093

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Ich leide auch schon vor der SS an einer SD-Unterfunktion… Lass bitte die Werte regelmäßig prüfen, wenn dein HA oder FA nicht dazu im Stande sind begib dich zu einen Endokrinologen. Dein Arzt macht dir nicht umsonst Angst, dein Baby kann dabei so beeinträchtigt werden, das du das Kind unter Umständen verlierst! Also nehmt das bitte nicht auf die leichte Schulter. Mit einem TSH-Wert von über 4 gehörst du behandelt mit Tabl. Ich lag auch knapp über 4 vor der Schwangerschaft, hab mit 50mg begonnen und bin jetzt durch die Schwangerschaft mittlerweile bei 125mg, da der Wert und Bedarf steigend ist. Alle 4-6 Wochen Werte überprüfen lassen ist wichtig! Und den Satz früher gab es das auch nicht und die Kinder sind groß und gesund geworden, zudem möchte ich nur sagen, dass früher auch dieses heutige Wissen nicht bekannt war und es nicht die heutigen medizinischen Möglichkeiten hatte wie jetzt. Es gibt so viele Frauen, die wegen einer Unter-oder Überfunktion ihr Kind verloren haben!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Januar 2017 um 22:03
In Antwort auf jmb093

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Ich habe auch Hashi und habe bis zur Schwangerschaft 75er L Thyroxin genommen. Dann mußte ich auf 100 aufsteigen - ist also wichtig, dass es weiter genommen wird und öfters kontrolliert werden muß. Kleiner Tipp noch: die Ärztin im Kinderwunschzentrum hat mich auch auf PCOS untersucht und ich hatte es dann auch (durch Ultraschall und Blutkontrolle). Dies würde öfters mit Hashimoto auftreten. Dagegen hab ich nochmal Metformin genommen und nach 1,5 Jahren hat`s geklappt. Allerdings brauchten die Medikamente, bis ich Eisprünge hatte.
Das ist zum Glück bei jedem anders. Es kann schnell gehen, aber auch dauern. Ein Jahr sollte frau aber auch schon so damit rechnen. In dem Sinne wünsche ich dir trotzdem schnelles Gelingen.
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Januar 2017 um 22:15
In Antwort auf jmb093

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Ich muss wirklich wegen SS öfter zum Arzt. Nach FG und vor diese SS habe ich 75mg genommen und seit SS nehme ich 100 und seit letzte zwei Wochen sogar 112. In zwei Wochen habe ich wieder Termin, hoffe dass das so weiter bleibt. Am besten mach die gleich Termin im Krankenhaus bei Nuklearmedizin. Ich habe jetzt gluck, weil ich bei primar direkt jetzt jedes mal die Blutabnahme machen kann und der hatt in 2 Stunden nach Blutabnahme schon meine Werte. Vorher bei meine Ärztin sollte ich 1 Woche bis fast 14 Tage Ergebniss warten. Sage ich dir es ist furchbar in SS, weil du Angst dann ums Baby hast. Wie dein SD in SS eingestellt ist, ist sehr wichtig, weil das voll auf Enwicklung des Babys wirkt. Darum muss man das in SS sehr gut kontrolieren. Natürlich bei uns mit SD UF ist die SS anders. Manche Beschwerden können auch kommen, wenn SD nicht richtig eingestellt wird. Ich meine wie gut du dich fühlst. Es ist wirklich anders. Darum ich denke es ist gut wenn gibt's bei diese Fälle die Frauen, die dich verstehen.
Es ist trotzdem besser, wenn du deine TSH vor SS besser einstellen kannst. Aber wichtig ist, in richtige Tage sehr gut üben, und dann klappt das sicher. Liebe Grüsse und schönen Tag
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Januar 2017 um 22:20
In Antwort auf jmb093

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Das Problem hatte ich auch. Hab vor meiner Schwangerschaft eine Schilddrüsenunterfunktion gehabt, so das ich sogar keinen Eisprung mehr hatte (hatte ihn sonst immer gemerkt)... Da ich aber schon seit meiner Kindheit mit meiner Schilddrüse Probleme (meist eher aber Überfunktion) hatte, habe ich mich schon oft mit dem Thema auseinander gesetzt und so kenne ich meinen Körper in der Beziehung ganz gut. Hab mich auch noch gewundert, warum ich auf einmal so zugenommen hatte, da ich sonst eigentlich immer der schlank bin... Wie gesagt war schon knapp 3-4 Monate erfolglos am üben bis ich dann mal das Folio Präperat mit Jod probiert hatte, da ja meistens Unterfunktionen durch Jodmangel entstehen. Und siehe da, ich hatte gerade mal 2-3 Wochen später mein Eisprung (Ovu Test hatte es auch bestätigt ) also muss durch die Jodeinnahme mein TSH Wert nach unten gestiegen sein und da will ich erst gar nicht wissen wie weit der oben war, wo ich geübt hatte. So bin darauf hin schwanger geworden, das Problem war aber immer noch mein zu hoher TSH Wert mit 3,30 meine Frauenärztin hatte mir damals sofort L Thyroxin 75 verschrieben. Sie meinte damals, ich hätte einen gefährlichen Wert, wo es eine Fehlgeburt begünstigen würde. Nun heute bin ich in der 28.SSW angelangt und muss jetzt nur noch L Thyroxin 50 nehmen, da meine Werte letztens nur noch bei 0,50 waren also optimal für eine Schwangerschaft. Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass man wegen einer Unterfunktion generell nicht Schwanger wird, aber es kommt auch drauf an, wie hoch der Wert ist und das mit dem Clomifen würde ich an deiner Stelle erst mal sein lassen. Wichtig ist erst mal, dass dein TSH Wert in Ordnung kommt. Viel Glück fürs Kinder kriegen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Januar 2017 um 22:23
In Antwort auf jmb093

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Bei mir wurde die Unterfunktion im März letzten Jahres festgestellt. Ich hatte einen TSH Wert von 5,8. Mein Frauenarzt hat dies festgestellt und nichts davon erwähnt, dass das Labor auf den Zettel mit den Blutergebnissen "Verdacht auf Hashimoto" vermerkt hat. Ich werde bei meinem Termin in der Kiwuklinik mal nachfragen, ob die mir einen Arzt empfehlen können, der sich das noch mal genauer anschauen kann oder ob die selber das machen. Habe mit L-Thyroxin 75 angefangen und nach 4 Wochen ist mein TSH auf 2,6 gesunken. Habe 2 Blister davon genommen und nehme seitdem L-Thyroxin 100. Habe am 26.06. meinen Kontrolltermin und hoffentlich liegt der Wert dann ca. bei 1. Habe an den Händen sehr trockene Haut, zwischen den Fingern sehr rau und leicht weiß. Das ist jetzt nicht zu 100 % verschwunden aber schon seehr viel besser, fast weg würde ich sagen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Januar 2017 um 22:26
In Antwort auf jmb093

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Ich bin 36 und habe rund zehn Jahre die Pille genommen. Abgesetzt habe ich sie im Oktober 2014 und eine normale Abbruchblutung gehabt. Habe danach keine Blutung mehr gehabt. Hatte zwischenzeitlich Termine beim FA, u.a. wegen Ausfluss an den Brüsten und der ausbleibenden Periode. Habe mich lange in Geduld geübt und es kam nichts. Mitte April war ich dann nochmals beim FA, es wurde mir Blut abgenommen. Es stellte sich eine Schilddrüsenunterfunktion heraus (leider habe ich keine Werte zur Hand) sowie ein erhöhter Prolaktin Wert. Habe dann urplötzlich meine Periode bekommen (am 173. Tag nach der Blutung). Habe einige Tage danach mit 1-mal wöchentlich Cabergolin sowie täglich 1 Tablette L Thyroxin Jod 50/100 begonnen. Das hat mir meine FA verschrieben, die jedoch keine Spezialistin auf dem Gebiet ist. War dann Ende Mai bei einer Endkrinologin, die darüber nicht erfreut war, weil sie lieber meine unverfälschten Blutwerte wollte. Hatte im Juli einen Termin zum MRT und sollte bis dahin die Tabletten absetzen, vorm MRT Blut abnehmen lassen und danach mit den Ergebnissen nochmal wieder kommen. Dann bin ich dann wegen Magenschmerzen vorzeitig von der Arbeit nach Hause gefahren... eine halbe Stunde später hatte ich den positiven Test in der Hand. Ich drücke euch ganz dolle die Daumen, dass ihr genauso viel Glück habt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Januar 2017 um 22:28
In Antwort auf jmb093

Hallo ihr lieben 
ich hab mir vor 3 Jahren die Schilddrüse rausnehmen lassen leider... 
Nehme momentan 300 mg 
Mal sind die werte zu niedrig dann wieder zu hoch bin 23 
ich wollte ich mal nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr schwanger geworden seit
was man zusätzlich nehmen kann 
wie es dann in der Schwangerschaft aussieht mit Tabletten weiter nehmen
Vielen liebe Dank 
lg😉
 

Also, man kann auch ohne eingestellt zu sein, schwanger werden und die meisten haben erst eine Überfunktion und darauf wird dann eine Unterfunktion, darum wird oft bei der Überfunktion nicht viel gemacht, wenn man damit zurecht kommt. Aber wie die anderen schrieben, bei einer Überfunktion hast du immer Hunger und wenn der Hunger akut wird, dann merkt man auch, wie der Kreislauf sich meldet und muss wirklich dringend handeln. Ich hatte als Kind schon eine Überfunktion und bin bis heute nicht in Behandlung deshalb, aber grade in der Schwangerschaft ist es enorm wichtig, eingestellt zu sein, aber während einer Schwangerschaft ganz neu einstellen lassen würde ich nciht machen. Also, sei nicht zu unvernünftig, so wie ich es bin und lass dich beim Spezialisten durchchecken und einstellen. Meine Jungs haben 12 und 11 Anläufe gebraucht, also eigentlich nix dramatisch langes

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook