Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Babytrage: ErgoBaby

Babytrage: ErgoBaby

18. Januar 2014 um 19:58 Letzte Antwort: 20. Januar 2014 um 14:29

Hallo...

ich habe mich heute mal ein bisschen belesen & finde diese Trage ganz toll.

hat/hatte die denn jmd? wenn ja, ab wann (gleich für's Neugeborene oder erst später)? konnten das Mama & Papa gleichermaßen nutzen? und war es für euch im Alltag eine Erleichterung?

über eure Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!

LG Knuffi & Bauchzwerg, 23. SSW

PS: ein Tragetuch möchten wir nicht.

Mehr lesen

18. Januar 2014 um 20:22

DANKE Schnuckenweide...
was nimmst du denn zum Tragen vor dem ErgoBaby? eine andere Trage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2014 um 20:32

Ah ok
danke für die tipps!
da werd ich mal schauen.

noch eine frage: wieso eignet es sich denn mit neugeboreneneinsatz noch nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2014 um 20:44

Mische mich auch mal ein...
Du kannst den Ergo mit Babyeinsatz ab Geburt - ca 4 Monate benutzen. Danach ohne Einsatz (wenn sie das Köpfchen gut halten können). Allerdings finde ich den Babyeinsatz auch nicht ideal. Ganz am Anfang wars ok, aber schon nach 2 Wochen war meine Kleine zu Gross für den Einsatz. Weiss nicht, wie man die Babys da noch reinquetschen kann. Benutze auch Tragetuch im Moment.

Emma mit klein Emma 2 Monate (und 2 Mädels 6 1/2 und 3 1/2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2014 um 20:51

Hallo
Ich empfehle den Ergo ab Sitzalter. Aufgrund der festen Stegbreite passt er ca. bei Kleidergröße 74/80. Davor ist der Steg zu breit, danach zu schmal. Aufgrund der eher kurzen Nutzungsdauer im Vergleich zu anderen Tragehilfen im ähnlichen Preissegment empfehle ich ihn gar nicht mehr neu zu kaufen. Lohnt sich in meinen Augen nicht.

Ab Geburt empfehle ich am liebsten den Mysol oder Fräulein Hübsch Mei Tai. Beide passen etwa von 50/56 bis 80/86.

An Fullbucklen (Tragehilfen mit nur Schnallen wir der Ergo) sind der Buzzidil (ca. 62/68 - 98/104) oder ein Modell von Huckepack (gibts in 3 Größen, jede passt ca. 5 bis 6 Kleidergrößen) in meinen Augen sehr gut.

Und wenns was teurer sein darf: Luemai oder Milamai.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2014 um 20:53
In Antwort auf EmmaNr3

Mische mich auch mal ein...
Du kannst den Ergo mit Babyeinsatz ab Geburt - ca 4 Monate benutzen. Danach ohne Einsatz (wenn sie das Köpfchen gut halten können). Allerdings finde ich den Babyeinsatz auch nicht ideal. Ganz am Anfang wars ok, aber schon nach 2 Wochen war meine Kleine zu Gross für den Einsatz. Weiss nicht, wie man die Babys da noch reinquetschen kann. Benutze auch Tragetuch im Moment.

Emma mit klein Emma 2 Monate (und 2 Mädels 6 1/2 und 3 1/2)

Das
frag ich mich auch immer. Ich habe noch nie geschaft da meine Tragepuppe mit Kleidergröße 56 so reinzubekommen, dass ich die Haltung auch nur annähernd okay finde. Und dann finde ich ihn vorne auch noch schrecklich unbequem. Aber da bin ich halt von meinen Tüchern udn anderen Tragehilfen verwöhnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2014 um 20:56
In Antwort auf knuffi89

Ah ok
danke für die tipps!
da werd ich mal schauen.

noch eine frage: wieso eignet es sich denn mit neugeboreneneinsatz noch nicht?

In meinen Augen
ist der Neugeboreneneinsatz Schrott, weil:
1. Zu dick, dem Kinds wird zu warm
2. Der Rücken des Kindes sollte von der Tragehilfe wie mit einer Bandage gestützt werden. Wenn ich mir den Fuß verstauche mache ich auch kein Kissen zwischen meinen Knöchel und den Verband.
3. Die Beine müssen mehr oder weniger mit in den Ergo beim Neugeboreneneinsatz. In meinen Augen wird da zuviel Druck auf die Füße, Knie und Hüftgelenke ausgeübt.
4. Eine vernünftige Kopfstützung habe ich damit noch nicht hinbekommen. Auch nicht mit den Tricks von Ergo selber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2014 um 21:17

Oh wow
danke euch!

@morgaine: ich belese mich mal zu deinen tipps. ist das mei tai und mysol denn von der handhabung einfach?! ich muss nämlich gestehen, dass ich ein kleiner schussel bin und ich hab bei einer bekannten schonmal probiert ein tuch zu binden und war scheinbar echt zu blöd.
vllt kann ich ja nochmal (nachdem ich mich belesen hab) auf dich zurückgreifen?! du wirkst sehr kompetent, was das thema angeht!!! respekt!

an sich werden wir auch einen kiwa haben. aber gerade für den alltag zu hause, kleine wege draußen und für die bindung zu dem kleinen finde ich tragen echt praktisch. ich hoffe, ich finde noch das passende. wir haben hier nämlich nur einen winzigen babyladen ohne kiwa's, tragen, tüchern, etc. nur schnuller, spielzeug & co. den rest nur auf bestellung. aber ich will ja nicht einfach was bestellen/kaufen, was sich dann als unnütz etc. rausstellt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2014 um 11:36
In Antwort auf knuffi89

Oh wow
danke euch!

@morgaine: ich belese mich mal zu deinen tipps. ist das mei tai und mysol denn von der handhabung einfach?! ich muss nämlich gestehen, dass ich ein kleiner schussel bin und ich hab bei einer bekannten schonmal probiert ein tuch zu binden und war scheinbar echt zu blöd.
vllt kann ich ja nochmal (nachdem ich mich belesen hab) auf dich zurückgreifen?! du wirkst sehr kompetent, was das thema angeht!!! respekt!

an sich werden wir auch einen kiwa haben. aber gerade für den alltag zu hause, kleine wege draußen und für die bindung zu dem kleinen finde ich tragen echt praktisch. ich hoffe, ich finde noch das passende. wir haben hier nämlich nur einen winzigen babyladen ohne kiwa's, tragen, tüchern, etc. nur schnuller, spielzeug & co. den rest nur auf bestellung. aber ich will ja nicht einfach was bestellen/kaufen, was sich dann als unnütz etc. rausstellt

Hallo
Du darfst gerne jederzeit Fragen.

Hast Du mal über eine Trageberatung nachgedacht? Da kannst Du die verschiedenen Tragehilfen ausprobieren. Da Du aber auf jeden Fall eine Tragehilfe willst würde ich erst nach der Geburt zur Beratung raten, da es schon besser ist eine Tragehilfe mit Baby zu testen.

Mysol und Fräulein Hübsch sind auf jeden Fall viel einfacher anzulegen als der Ergo mit Neugeboreneneinsatz.

Sehr viele gute Infos zum Thema Tragen bekommst Du hier:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=3

Ich finde Tragen viel praktischer als KiWa schieben. Meine Große habeich hauptsächlich geschoben (leider hatte ich damals noch keine Ahnung vom richtig tragen), den Kleinen ab 3 Monate nur noch getragen udn erst da habe ich gemerkt, wie sehr mich das Schieben im Alltag behindert hat. Kind Nr. 3, das im Juni kommt wird ausschlißlich getragen werden. Außer zum Skaten schiebe ich keinen KiWa mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2014 um 2:42


Wo finde ich eine Trageberatung (hab schon tante google gefragt aber nichts gefunden) Wollte mir auch den ergo baby kaufen, zögere jetzt aber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2014 um 9:39

Geht mir genauso...
ich hab auch schon gegoogelt, aber bei und gibts da scheinbar nichts.

gibts vllt nur in größeren städten.
ich werd aber einfach nochmal meine hebamme fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2014 um 11:07

Bondolino
Der geht von Anfang an. Hat mir ne Hebamme gesagt.
Ganz am Anfang die Beine dann nicht links und rechts zu diesen Öffnungen raus, sondern so in M-haltung, also so angewinkelt. Weißt du wie ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2014 um 11:43

Ergo Carrier
Der kommt ja hier nicht so gut weg . Möchte dazu nur sagen, dass ich super zufrieden bin ab ca 4 Monaten. Entlastet den Rücken sehr. Kann man auch locker bis 2jährig benutzen. Mit dem Babyeinsatz bin ich wie unten schon geschrieben aber auch nicht zufrieden.

Emma mit klein Emma 7 Wochen (und zwei Mädels 6 1/2 und 3 1/2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2014 um 11:44
In Antwort auf EmmaNr3

Ergo Carrier
Der kommt ja hier nicht so gut weg . Möchte dazu nur sagen, dass ich super zufrieden bin ab ca 4 Monaten. Entlastet den Rücken sehr. Kann man auch locker bis 2jährig benutzen. Mit dem Babyeinsatz bin ich wie unten schon geschrieben aber auch nicht zufrieden.

Emma mit klein Emma 7 Wochen (und zwei Mädels 6 1/2 und 3 1/2)

Ach
Klein Emma ist ja schon 9 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2014 um 14:26
In Antwort auf an0N_1292604299z

Bondolino
Der geht von Anfang an. Hat mir ne Hebamme gesagt.
Ganz am Anfang die Beine dann nicht links und rechts zu diesen Öffnungen raus, sondern so in M-haltung, also so angewinkelt. Weißt du wie ich meine?

Bitte
die Beine imemr raus aus der Tragehilfe. Beine haben nie etwas in der Tragehilfe zu suchen. Solange der Steg vom Bondolino noch zu breit ist kann man ihn sehr gut abbinden.
Vor ein paar Jahren war der Bodneolino auch ncoh das Non-Plus-Ultra bei den Fertigtragen, da es kaum was besseres gab oder wenn es kaum zu bekommen war. Mittlerweile gibt es aber bessere Alternativen zum selben Geld und ähnlich gut zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2014 um 14:29

Links mit Listen zu Trageberaterinnen
Trageberaterinnen findet man hier:

www.clauwi.de

http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=66

www.trageschule-dresden.de

Es gibt Trageberaterinnen nicht nur in großen Städten. Ich selber wohne auf dem Land und kenne auch viele Koleginnen, die in der Pampas wohnen. Man muss nur Glück haben udn eine in erreichbarer Nähe haben. Einige Gegenden von Deutschland sind leider noch etwas unterrepräsentatiert.

Hebammen haben leider meist eher weniger Ahnung vom Tragen oder völlig veraltetes Wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram