Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / babytourismus im kh - wie vorbeugen?

babytourismus im kh - wie vorbeugen?

19. Juli 2012 um 8:53

Hallo zusammen,

in ein paar Tagen ist es soweit! Der KS-Termin naht ! Obwohl wir zu keiner zeit irgendjemandem den konkreten termin gesagt haben, häufen sich nun die anrufe und smsen von denjenigen, die sich (teilweise die ganze ss) nicht gemeldet haben. Der Wortlaut ist immer derselbe: bist du schon im kh? Sag bescheid! Wir wollen dich auf jeden fall im kh besuchen!" dass das schlechtes gewissen und neugier ist, ist mir natürlich klar. Ich bin schon so genervt, dass ich gar nicht mehr antworte ...

Wie kann man sich vor diesem babytourismus schützen kann man das überhaupt? Ist es unverschämt in eine geburts-rund-sms zu schreiben, dass man höflich darum bittet, dass besuch erst kommt wenn wir daheim sind?

Vor ein paar jahren nach der spontan-geburt unserer großen habe ich mich teilweise mit ihr im
Stillzimmer versteckt. Am tag direkt nach der geburt kamen alleine vormittags 13 leute angetrabt! Und dann will die liebe family noch ihr recht auf baby-watching. Meine bett-nachbarin und ich haben abends heulend in unseren betten gelegen weil wir fix und alle waren - von meinem
Besuch . Und sie hatte auch noch nen ks!!

Ich selber habe auch die einstellung nie einfach so eine frische mama im kh zu besuchen. Wenn, schicke ich vorher ne sms ob es passt. Aber wir haben da leider gefühlte 150 bekannte (nicht mal freunde) die das anders sehen.

Ich weiß auch, dass es viele mamas gibt die nur auf besuch warten. Das kann ich gut vetstegen! Ich bin da anders, ich möchte mich im KH ausruhen und mit meinem
Baby kuscheln, bevor wir wieder heim müssen, wo bei uns tierische action wg betrieb und geschwisterchen herrscht. Meine Ärztin sagte ich solle bis zu einer woche im KH einplanen wg dem KS, was ich auch gerne möchte.

Wie geht ihr damit um? Freut ihr euch über besuch im kh? Wen informiert ihr über die geburt? Hat jemand erfahrung damit, klar "NEIN" zu sagen ? Freu mich über eure antworten!

Gruß
Nachtkerze

Mehr lesen

19. Juli 2012 um 9:01

Ich habs einfach so gemacht:
90% der Leute haben von mir zu hören bekommen das ich das bitte nicht möchte weil ich mich erstmal erholen und mein baby kennenlernen will. Sie durften dann nach einigen Wochen zu uns nach Hause kommen und da das Baby ansehen.

Mich erstaunt das das fast alle problemlos akzeptiert haben, sogar meine Schwiegermutter.

Nur wenige (meine Mum und meine Sis) durften ins KKH kommen, am Tag nach dem KS.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 9:11

Hab es einfach gemacht
Hab auch Anfragen bekommen, ob ich schon im KH bin, damit man mich besuchen kann.
Hab dann immer nur gesagt: keine Besuche im Krankenhaus.
Wollte nicht mal meine Eltern sehen, nur mein Mann durfte kommen.
Danach hab ich Besuch auch nur nach Ankündigung daheim empfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 9:49

Hallo,
ich denke auch, dass du allen auch jetzt schon mitteilen kannst, dass du die Zeit im Krankenhaus für deine Erholung benötigst und deswegen keinen Besuch empfangen möchtest.
Du kannst auch Bescheid sagen, dass der Pförtner bzw. die Krankenschwestern keine Auskunft über deinen Aufenthalt an Besucher weitergeben dürfen (falls sich einige nicht an deinen Wunsch halten).
Sei egoistisch, denn das ist das, was dir und deinem Kind gut tun wird!

Alles Gute, Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 10:11

Danke schonmal !
Ich glaube, ich schreibe es in die geburts-sms. Und zwar positiv formuliert: wir würden uns freuen, wenn ihr uns besuchen kommt, wenn wir wieder daheim sind. Danke für euer verständnis!

Was haltet ihr davon? Würdet ihr euch daran halten?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 9:22


Gerade nach der Geburt und je nach den wie lange du in den Wehen warst, solltest du dich danach erholen. Dafür müssten Besucher Verständnis haben. Ausserdem stört es die anderen Mütter auch. Ich würde eine mms mit Bild senden und einen Zeitraum z.B. Eine Woche nachdem ihr Zuhause seid für Besucher einplanen. Klar Eltern znd Geschwister auch im kkh, aber meine bleiben max . 15 min und lassen mich in Ruhe. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 9:41

Hey
Das war ja ein ziemlicher ansturm bei deiner ersten geburt

Die Geburt meines Sohnes verlief anders als erwartet und deshalb habe ich keine Geburts-rund-sms geschrieben. Es wussten nur meine Mutter und geschwister und seine Pflegeeltern bescheid. Die kamen am zweiten tag für ne halbe stunde.

Erst zuhause hab ich allen anderen bescheid gesagt und eingeladen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 10:01
In Antwort auf suvi_12251268

Danke schonmal !
Ich glaube, ich schreibe es in die geburts-sms. Und zwar positiv formuliert: wir würden uns freuen, wenn ihr uns besuchen kommt, wenn wir wieder daheim sind. Danke für euer verständnis!

Was haltet ihr davon? Würdet ihr euch daran halten?

LG

Hallo,
du musst entscheiden, ob deine Verwandten/Bekannten diesen Hinweis verstehen (möchten).
Wenn ich wirklich Angst davor haben würde, keine Ruhe zu bekommen, würde ich wenigstens noch die Sicherheitsschleife einbauen, dass niemand Auskunft über meinen Aufenthalt erhält.

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook