Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Babyschale

Babyschale

21. Mai 2007 um 11:37

Hallo ,
hab mal eine Frage an euch Mütter. Wir wollen uns in nächster Zeit eine Babyschale fürs Auto etc anschaffen.
Jetzt ist es aber so das man an unserem Auto den Airbag vom Beifahrersitz nicht ausschalten kann so müsste der MaxiCosi immer hinten sein.
Da meine Verwandtschaft 200 km weit weg wohnt, und ich wohl ziemlich oft allein mit dem Auto unterwegs sein werde, wäre es mir eigentlich lieber ich hätt unser Baby neben mir sitzen.
Hat jemand Erfahrung mit dem Easyfix?
Hoffe hier kann mir jemand helfen.

Lg Sandy+Felix inside (24ssw)

Mehr lesen

21. Mai 2007 um 11:52

Außerdem...
es kommt noch hinzu, dass man sicherer fährt, wenn das kind hinten ist. denn falls es sich mal gar nicht beruhigt, dann fährt man rechts ran. wenn das kind neben einem ist, ist man nicht immer so konsequent (auch wenn man es sich vorher 1000mal schwört) und konzentriert sich nicht mehr richtig auf die straße, sondern guvkt dauernd zum kind oder fingert rechts neben einem rum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 11:57

Babyschale
Hallo,
ich kann dir für längere Fahrten nur empfehlen, dann zu fahren, wenn das Baby schläft und auf der Rücksitzbank im Sitz liegt. Dann kannst du entspannt fahren. Vorne lenkt das doch recht ab. Ich empfinde das eher als Gefahr. Außerdem schläft ein Baby das erste halbe Jahr sowieso meist im Auto.
Den Airbag kann man zwar meist bei der WErkstatt ausschalten lassen, aber : dann hast du, wenn du vorne fährst, keine Airbag mehr. Das würde ich mir sehr gut überlegen, denn dann ist dein Schutz im Falle eines Unfalls deutlich geringer.
Bei manchen Automarken kann man nachträglich ein Abschaltset einbauen lassen, das sich mit dem Schlüssel bedienen lässt.
Korrektur:Ich glaube, du meinst nicht easyfix, sondern Isofix, oder? Das ist auf alle Fälle besser und sicherer als jede Gurtbefestigung. Geht aber nur auf den Rücksitzen.
LG
roblchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 0:01

Airbag ausschalten
Hey.
helfen kann ich Dir leider nicht! Aber ich habe das gleiche Problem, fahre einen Smart for tow und habe somit nur die Möglichkeit den kleinen vorne zu transportieren. Die in der Smartwerkstatd haben mir erzählt ich müsste einen extra sitz kaufen bei denen für 350 Euro!!??
Soll wohl ein Scherz sein??!!
Habe ja schon einen MaxiCosi!
Ausschalten dürfen die den Airbag angeblich nicht!?
Hatt jemand Erfahrung damit??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 7:47

Ich würde Dir auch
eher empfehlen, den Airbag ausschalten zu lassen.
Man kann nicht pauschal sagen, dass fast alle Babys beim Autofahren schlafen, oder die ganze Zeit.
Ich fahre mit meinem Sohn (11 Wochen) auch oft lange Strecken (100km - 200km) undwenn ich mir vorstell er fängt hinten an zu schreien mitten auf der Autobahn hab ich aber eher ein großes Ablenkungsproblem, als wenn ich ihm Vorne schnell den Schnuller oder den Tee geben kann.

Easy Fix kenn ich nicht.

LG Nutellaqueen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 9:03

Airbag
Hallo!

Mir ist gesagt worden, dass man den Beifahrerairbag nicht ausschalten darf, weil dann der Versicherungsschutz entfällt. Deswegen bin ich eher der Meinung, dass das Kind auf den Rücksitz gehört.
Allerdings brauch ich alleine auch keine langen Strecken fahren. Höchstens 30km im Normalfall. Da sollte man das schon hinkriegen.

Gruß Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 9:14
In Antwort auf arline_12852013

Airbag
Hallo!

Mir ist gesagt worden, dass man den Beifahrerairbag nicht ausschalten darf, weil dann der Versicherungsschutz entfällt. Deswegen bin ich eher der Meinung, dass das Kind auf den Rücksitz gehört.
Allerdings brauch ich alleine auch keine langen Strecken fahren. Höchstens 30km im Normalfall. Da sollte man das schon hinkriegen.

Gruß Steffi

Da würde ich mich noch mal erkundigen...
...mit dem Versicherungsschutz.
Würde mich allerdings interessieren. Denn ich hab einen ausschaltbaren Airbag und jedem der dort einsteigt, sage ich das, auch, ob ich ihn wieder anstellen soll.... wenn das nämlich so ist, schalte ich ihn natürlich dann extra jedesmal wieder ein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 10:11

Wichtige Frage!
Hab mich im Internet versucht über diese Easy Fix Vorrichtung schlau zu machen. Habe da aber noch ein besonderes Problem. Wir haben mehrere Oldtimer, da gibs keine Gurte hinten (ganz zu Schweigen ein Airbag-Problem)! Wie wird denn dieses Teil festgemacht? Habe auf Bildern bloß gesehen, das da ne Stange nach unten dran ist wo man das Ding mit dem Auto fest verbinden kann. Soll ja sehr sicher sein, aber was ist mit den Gurten. Mein Schatz meinte er kann einen Beckengurt nachrüsten, aber keinen Dreipunktgurt? Kann ich den Einsatz dann auch mal problemlos in meinen Astra einbauen oder brauch ich besser mehrere?
Da mein Freund KFZ-Mechaniker ist hab ich mal wegen der Airbag-Ausschaltung gefragt. Darf eigendlich kein Problem sein, den Beifahrer-Airbag in der Werkstatt ausschalten zu lassen. Da reden sich anscheinend viele raus weil sie keinen Bock drauf haben oder wollen einfach nur abzocken - einfach woanders noch mal fragen.

Über eine Antwort wegen dem Easy Fix wäre ich echt sehr sehr dankbar.

Viele Grüße

Birgit
27.Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 10:39

????
Hallo Petra!
Was denn für ne Vorrichtung? Na ich glaub nicht, daß da irgenwas in den 60ern eingebaut worden ist? Muß doch irgendwie möglich sein das Teil festzubekommen? Auf den Fotos sah es so aus als ob das Unterteil im Auto mit der Stange festgemacht wird und dann die Schale blos eingeklickt werden muß???
Danke trotzdem für die schnelle Antwort. Notfalls muß ich im Laden mal nachfragen.

LG Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 10:46

Hallo,
wir hatten den maxi cosi cabriofix mit easyfix.
was ihr als aller erstes bedenken müßt ist:

das AUTO muß mit ISOFIX ausgestattet sein, sonst geht da gar nix.

die easyfix station wird hinten fest im auto montiert (wird eingerastet) den gurt braucht man dazu nicht.
der maxicosi wird dann einfach nur auf die station geklickt und fertig. ganz ohne anschnallen vom maxi cosi.
ist super einfach und das sicherste was es momentan gibt.
wir hatten hinten zwischen kopfstütze und sitz einen kleinen spiegel fest eingeklemmt, so konnte ich während der fahrt, immer mal einen blick durch den innenspiegel auf meinen spatz werfen

ihr könnt euch das ganze auch auf der site von maxi cosi anschauen:
www.maxi-cosi.nl

zwecks oldtimer:
wir haben auch einen. das gute stück hat vorne nur beckengurte und hinten gar keine. für mich ist klar, das louis da so schnell nicht mit fahren wird und auch gar nicht darf (laut gesetz), mir wäre das auch viel zu gefährlich.

da hab ich auch noch was bei maxi cosi gefunden:

Jünger als drei Jahre

Autogurt ist vorhanden:
Kindersitz ist vorgeschrieben,
aber an einer Stelle mit einem Front-Airbag verboten

Autogurt ist nicht vorhanden:
Ein Kind darf nicht in diesem Auto transportiert werden.

ich hoffe ich konnte euch etwas weiter helfen.

lg
hibbel1 & louis 11,5 monate


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 11:30

Noch mal Airbag
DAs man den ausschalten muss, wenn man auf dem Beifahrersitz nen Maxi Cosi befestigen will, ist mir klar. Nur bei meinem Auto ist es beispielsweise so, dass ich den nicht selbst abstellen kann. Also stellt den maximal die KFZ-Werkstatt ab. Das heißt aber auch, dass ich dann vorne keine andere Person transportieren darf, aus Versicherungsgründen. Denn wenn was passiert, kann der abgestellte Airbag ja nicht auslösen.

Deswegen wird bei mir der Kindersitz auf die Rückbank kommen. Das ist sicherer und anhalten muss man eh, wenn man sich um das Würmchen kümmern will, egal ob es vorne oder hinten sitzt.

Meine Mutter meinte dazu, dass man eh starke Neven braucht, wenn man Kinder hat, da kann man sich beim Autofahren schon mal dran gewöhnen. Außerdem haben wir Kinder auch alle hinten gesessen und das hat ohne Probleme geklappt.

Gruß Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 11:57
In Antwort auf hibbel1

Hallo,
wir hatten den maxi cosi cabriofix mit easyfix.
was ihr als aller erstes bedenken müßt ist:

das AUTO muß mit ISOFIX ausgestattet sein, sonst geht da gar nix.

die easyfix station wird hinten fest im auto montiert (wird eingerastet) den gurt braucht man dazu nicht.
der maxicosi wird dann einfach nur auf die station geklickt und fertig. ganz ohne anschnallen vom maxi cosi.
ist super einfach und das sicherste was es momentan gibt.
wir hatten hinten zwischen kopfstütze und sitz einen kleinen spiegel fest eingeklemmt, so konnte ich während der fahrt, immer mal einen blick durch den innenspiegel auf meinen spatz werfen

ihr könnt euch das ganze auch auf der site von maxi cosi anschauen:
www.maxi-cosi.nl

zwecks oldtimer:
wir haben auch einen. das gute stück hat vorne nur beckengurte und hinten gar keine. für mich ist klar, das louis da so schnell nicht mit fahren wird und auch gar nicht darf (laut gesetz), mir wäre das auch viel zu gefährlich.

da hab ich auch noch was bei maxi cosi gefunden:

Jünger als drei Jahre

Autogurt ist vorhanden:
Kindersitz ist vorgeschrieben,
aber an einer Stelle mit einem Front-Airbag verboten

Autogurt ist nicht vorhanden:
Ein Kind darf nicht in diesem Auto transportiert werden.

ich hoffe ich konnte euch etwas weiter helfen.

lg
hibbel1 & louis 11,5 monate


Also gehts ohne Gurt nicht,
und so ne Vorrichtung ist sicher auch nicht vorhanden. Hätte ja klappen können, daß diese Stange den Gurt ersetzt. Werd mir so ein einen Sitz trotzdem für mein Alltagsauto kaufen - ist ja ne schöne Sache (Astra H wird ja so ne Vorrichtung schon haben, werde mich gleich mal kundig machen).
Ich halte es nicht für grob fahrlässig wenn ich mein Kind mal mit zu einer Ausfahrt nehmen will. Sonst müßten wir ja immer alleine fahren. Ich setz doch den Spatz nicht ohne Gurt einfach so auf die Rücksitzbank, deswegen frag ich ja nach. Mein Freund hatte vor elf Jahren auch seine Tochter im Oldie transpotiert mit Beckengurt und einem normalen Kindersitz. Passieren kann immer was. Sollen keine Riesenstrecken werden. Was haben die Leute da früher gemacht? Bei dem dünnen Blech der Neuwagen kann da auch ne Menge passieren!
Na ja - danke noch mal. Wollte mich ja nicht gleich unbeliebt machen.

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 12:46
In Antwort auf sarah_12949486

Also gehts ohne Gurt nicht,
und so ne Vorrichtung ist sicher auch nicht vorhanden. Hätte ja klappen können, daß diese Stange den Gurt ersetzt. Werd mir so ein einen Sitz trotzdem für mein Alltagsauto kaufen - ist ja ne schöne Sache (Astra H wird ja so ne Vorrichtung schon haben, werde mich gleich mal kundig machen).
Ich halte es nicht für grob fahrlässig wenn ich mein Kind mal mit zu einer Ausfahrt nehmen will. Sonst müßten wir ja immer alleine fahren. Ich setz doch den Spatz nicht ohne Gurt einfach so auf die Rücksitzbank, deswegen frag ich ja nach. Mein Freund hatte vor elf Jahren auch seine Tochter im Oldie transpotiert mit Beckengurt und einem normalen Kindersitz. Passieren kann immer was. Sollen keine Riesenstrecken werden. Was haben die Leute da früher gemacht? Bei dem dünnen Blech der Neuwagen kann da auch ne Menge passieren!
Na ja - danke noch mal. Wollte mich ja nicht gleich unbeliebt machen.

Birgit

Die vorrichtung (isofix)
ist erst bei den "relativ" neuen modellen vorhanden.
mein 4er golf ist schon 7 jahre alt aber der hat es serienmässig
ich hab grad mal gegoogelt, bei deinem astra ist das kein problem, der hat isofix

zwecks oldie:
du machst dich nicht unbeliebt
ich kann dich verstehen, ich freu mich auch schon drauf, wenn unsere maus mal mit fahren kann. mein mann schaut immer automotorsport auf vox an. da zeigen sie ja die ganzen crashtest und wenn man da sieht was passieren kann, da hat sich die ausfahrt für mich erledigt.
klar sind die kids früher auch mit gefahren und wenn ich an meine kindheit denke, vor fast 30 jahren haben wir auf der rückbank gespielt während der fahrt.
das würde heut überhaupt nicht mehr in frage kommen. die zeiten ändern sich und es wird gott sei dank viel für die sicherheit getan.

ich wollte dich echt nicht angreifen, das ist nicht meine art, sorry!

lg
hibbel1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 12:51
In Antwort auf jette_12919507

Babyschale
Hallo,
ich kann dir für längere Fahrten nur empfehlen, dann zu fahren, wenn das Baby schläft und auf der Rücksitzbank im Sitz liegt. Dann kannst du entspannt fahren. Vorne lenkt das doch recht ab. Ich empfinde das eher als Gefahr. Außerdem schläft ein Baby das erste halbe Jahr sowieso meist im Auto.
Den Airbag kann man zwar meist bei der WErkstatt ausschalten lassen, aber : dann hast du, wenn du vorne fährst, keine Airbag mehr. Das würde ich mir sehr gut überlegen, denn dann ist dein Schutz im Falle eines Unfalls deutlich geringer.
Bei manchen Automarken kann man nachträglich ein Abschaltset einbauen lassen, das sich mit dem Schlüssel bedienen lässt.
Korrektur:Ich glaube, du meinst nicht easyfix, sondern Isofix, oder? Das ist auf alle Fälle besser und sicherer als jede Gurtbefestigung. Geht aber nur auf den Rücksitzen.
LG
roblchen

Isofix
so heißt das system und easyfix ist die station von maxicosi die am isofix im auto befestigt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 13:17

Sorry...
... aber was ist denn ein Easyfix? Also ich hab mir nen ganz neuen Maxicosi Cabrio gekauft und ich versteh nicht ganz für was der Easyfix sein soll? Spezielle Befestigung fürs Auto? Hab nen neuen Skoda Octavia, da brauch ich doch sowas nich oder? Meinen Airbag kann ich auch ausschalten...

Gibt mir bitte mal bescheid, mach mir sonst nen kopf..

Danke

Nina und Nele 39+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 13:26
In Antwort auf ninon_12641521

Sorry...
... aber was ist denn ein Easyfix? Also ich hab mir nen ganz neuen Maxicosi Cabrio gekauft und ich versteh nicht ganz für was der Easyfix sein soll? Spezielle Befestigung fürs Auto? Hab nen neuen Skoda Octavia, da brauch ich doch sowas nich oder? Meinen Airbag kann ich auch ausschalten...

Gibt mir bitte mal bescheid, mach mir sonst nen kopf..

Danke

Nina und Nele 39+4

Das easyfix
ist eine station/basis die im auto befestigt wird.
der maxi cosi cabriofix wird einfach nur noch eingeklickt.

die easyfix station ist super, man braucht sie aber nicht unbedingt , man kann den maxi cosi auch ganz normal im auto anschnallen.

kannst auch mal hier schauen:

http://www.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersit-ze/kindersitze_2007/maxicosi_cabriofix_mit_easyfix.-asp?ComponentID=183970&SourcePageID=147654

(falls bindestriche im link sind einfach rauslöschen)

lg
hibbel1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 15:05

Ja geht auch mit Gurt
man kann die Station auch mit den Gurten befestigen. Wir haben auch ein älteres Auto, in dem keine Metallösen drin sind. Die gibt es serienmäßig glaub ich seit ca. 4 Jahren. Die Verkäuferin hat uns gezeigt wie man die Station auch mit dem Gurt befestigen kann.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club