Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Babyglück der Liebe wegen aufgeben????

10. Mai 2004 um 23:05 Letzte Antwort: 11. Mai 2004 um 7:48

Mein Partner und ich, sind seid 5 Jahren zusammen. Für mich wäre es das erste Baby, für ihn das 2.
Sein erstes Kind ist jedoch am plözzlichen Kindestod verstorben. Das war vor 7 Jahren. Ich möchte jetzt ein Baby mit ihm, es ist jedoch so, dass er schreckliche Angst hat, nochmal soetwas durchleben zu müssen und darum will er kein Kind mehr. Alles Reden hilft nichts, er lässt sich nicht erweichen. Ich könnte ohne Sein Einverständnis mit der Pille aufhören, doch der Typ bin ich nicht. Wenn ein Kind, dann weil wir es beide möchten.

Soll ich der Liebe wegen meinen Familientraum aufgeben? Was meint ihr? Bitte gebt mir einen Rat!
Grüße, Karin

Mehr lesen

11. Mai 2004 um 7:48

Hi Karin
ich kannte ein Ehepaar, die hatten eine wundervollle Tochter. Den kleinen süssen Bruder dazu verloren sie auch durch den plötzlichen Kindstod. Klar war die Angst, dass dies nochmal passiert, sehr gross. Und doch war der Wunsch nach einem zweiten Kiond grösser. Dies bekamen sie dann auch. Sie beantragten im Kinderkrankenhaus einen Überwachungsapparat, der in der Nacht und je nach Situation auch tagsüber die Atmung und den Herzschlag des Kindes kontrollierten und bei unstimmigkeiten Alarm schlug. Der Kleine ist jetzt zwei Jahre alt und quietschfidel...

Was ich damit sagen will: Geh mit Deinem freund zu nem Kinderarzt und lässt Euch diesbezüglich ALLE Möglichkeiten erläutern und erklären. Dein Freund soll seine Ängste äussern, und ich bin sicher, auch Ihr werdet einen Weg finden, dieses Erlebnis zu verhindern.

ich wünsche Dir alles Gute und dass auch Dein Kinderwunsch in erfüllung gehen wird.

LG
Flausi

Gefällt mir