Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Babyausstattung

Babyausstattung

12. Oktober 2014 um 17:19

Huhu Mamis und werdende Mamis, bin noch ganz jung (19, ja gibt jüngere ) und erwarte mein erstes Baby. Mila Selin

Bin dabei die Erstausstattung für die Kleine zu besorgen. Das Zimmer ist so gut wie fertig, da fehlen nur Kleinigkeiten noch Windeln, Wickelauflage, Heizstrahler (zu dem gleich eine Frage) und Deko / Spielzeug

So und ich hab jetzt noch einige Fragen...

ist ein heizstrahler zwingend notwendig?
Welche Babyfläschchen / Schnuller könnt ihr empfehlen. (klar möchte ich stillen, aber werde ab und zu abpumpen müssen etc deshalb fläschchen)
Habt ihr allgemein noch Tipps, was man von Anfang an haben sollte / braucht?
Welche Windeln habt ihr benutzt bzw benutzt ihr? Laut ökotest sind viele marken nir ausreichend bis mangelhaft ..



Dankeeeee schon mal im Voraus

Grüße Jacky und die kleine Mila Selin (29.SSW)

Mehr lesen

12. Oktober 2014 um 17:53

Hallo
Finde es sehr vorbildlich dass du alles so schön vorbereiten willst für deine tochter das zeigt ja dass das alter nicht immer ne rolle spielt

Wegen dem heizstrahler kommt es auf die jahreszeit an in dem das baby geboren wird finde ich. Da du 30ssw bist müsste dein baby ja im winter kommen, womit, wie ich finde ein strahler schon von Nutzen wäre

Wenn du die flasche zusätzlich zum stillen verwenden willst, sollen avent flaschen gut sein, sie sind der brust ähnlich. Ich habe aber ausschliesslich gestillt und mein sohn hat erst mit der beikost die flasche mit wasser bekommen

Bei den schnullern muss man ausprobieren. Die meisten babys bevorzugen nur eine sorte
Manchmal bekommt man im kh schon einen und an den gewöhnen sie sich schnell

Windeln sind meiner meinung nach pampers die besten. Von der verträglichkeit. Mein sohn hat neurodermitis und hat die andern von dm rossmann etc nie vertragen. Obwohl ich viele kenne, die diese gut vertragen.
Ansonsten ist wundcreme wichtig, die minis bekommen am anfang oft nen wunden po und ggf ein traubenkernkissen für bauchweh. Ansonsten ganz viel zeit und liebe und dann kann eigentlich gar nix schief gehen. Man kann ja immer noch nachher sachen besorgen. Am anfNg muss man halt viel ausprobieren und dann klappt das schon.

Alles gute für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 18:33

.
Heizstrahler: nötig nicht, ich fand ihn aber ganz praktisch. Man kann sich auch im Winter, wenn's mal etwas kälter ist, schön Zeit lassen, sein baby darunter massieren etc.

Flaschen: mein Sohn kam ausschließlich mit Avent klar. Nuk mochte er gar nicht. Schnuller nimmt er dagegen aber jeden.Da ist aber jedes baby anders. Einfach ausprobieren.

Pampers: wir haben nur die originalen genutzt. Hatten mal die von rossmann und dm die aber beide ausliefen.
Momentan sind wir auf stoffwindeln, die finde ich auch klasse!
Aber auch da ist jedes baby wieder anders. Einfach mal durchtesten.

Schöne restkugelzeit wünsche ich dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 18:48

Dankeschön
Bin super begeistert von euren lieben Antworten.

Ach wie schön, dass du deine Kleine unter dem Heizstrahler massiert hast, bin jetzt noch mehr überzwugt davon einen zu kaufen.
Gibts da Unterschiede?

Tollen Namen hast auch du dir ausgesucht für deine Tochter.. alliyah-selin

Ok werde mit den Windeln eben mal rumprobieren und für den anfang die von dm kaufen.. Für die ersten tage eben

Genau das mit den Schnullern im Krankenhaus ist eben die sache, die von der Klinik haben uns gesagt, wenn wir eine bestimmte Marke möchten sollten wir 4-6 stück zur entbindung mitnehmen, da die wenn sie zu boden fallen in der klinik wieder ausgekocht werden (also deshalb so viele)

Wundcreme, Feuchttücher, Lotion, Öl usw hab ich schon gekauft möchte jetzt aber noch Mandelöl bestellen.. Soll besser sein als Babyöl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 18:50

Hui
Also... Heizstrahler... Muss meiner Meinung nach nicht zwingend sein. Es ist ja meist warm zu Hause - unabhängig von der Jahreszeit.

Ganz wichtig ist, dass Du viele Spucktücher und Windeln hast.

Fläschchen kann ich Dir auch die von Avent empfehlen. Alternativ gibts welche von Medela. Die sind aber wahrscheinlich extrem teuer.

Schnuller würde ich Mam oder Avent empfehlen.

Ich würde an Deiner Stelle noch Baby-Bäuchlein-Öl von Weleda kaufen. Falls Dein Baby Bauchweh hat am Anfang.

Stilleinlagen sind wichtig. Einen Still-BH würde ich erst nach Milcheinschuss kaufen, für die Tage vorher vielleicht ein, zwei Stilltops.

Windeln kann ich auch die Pampers empfehlen. Und, wenn Du Feuchttücher statt Wasser und Waschlappen benutzen möchtest, dann unbedingt Sensitive-Tücher.

Ein Badethermomether ist wichtig.

Spontan fällt mir nicht mehr ein. Baby braucht nur Mama am Anfang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 18:56

Huhu
ich bin seit heute in der 31. SSW und hab auch schon alles fertig fürs Baby.,


Ich habe mich gegen einen Heizstrahler entschieden... Einfach aus Angst, dass meine altbauwände evtl nachgeben könnten und es dann aufs baby fällt. Ich hab mir ein Heizkissen besorgt, dass waschbar ist und verschiedene Wärme Stufen anbietet... So bleibt meine Maus auch schön warm und ich hab für mich einfach ein besseres Gefühl...

Fläschen ist ein Thema für sich... Ich bin eigentlich ein großer MAM Fan...aber die bekommt man nicht immer überall.. So dass wir jetzt erstmal avent und NUK da haben, weil mir einfach wichtig war, jederzeit Ersatz zu bekommen (vor allem wenn unsere Maus wirklich um die Weihnachtsfeiertage das Licht der Welt erblickt)... Bei Schnullern ist es ähnlich...ich hab welche da, falls das Kind einen braucht, aber jeweils nur ein Exemplar von drei verschiedenen Firmen...

Was noch wichtig ist? Vllt ein nässeschutz für die Matratze , denn auch bei guten Windeln geht ab und zu was daneben...auch einmal Waschlappen kann ich empfehlen, damit man bei einem wunden po nicht zu feuchttüchern greifen muss... Und Vllt ein wenig kümmelsalbe... Hilft gut bei Blähungen und wird dann sanft auf den Bauch gerieben... Bekommt man in der Apotheke

Windeln haben wir erstmal Pampers... Die Kosten mehr, aber nach meiner Erfahrung in der Krippe halten Sie am besten und werden am besten vertragen..

Viel Spaß beim vorbereiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 19:00

Hallo
Also, ich finde es super dass du dir schon so viele Gedanken machst Heizstrahler würde ich definitiv empfehlen, egal welche Jahreszeit. Meine Maus kam letztes Jahr Mitte September, die ersten Monate hatte ich den Strahler dann immer beim wickeln und umziehen angemacht. Später dann hin und wieder nochmal beim Umziehen (besonders abends) und jedesmal nach dem Baden auch grundsätzlich an, bis ich sie komplett fertig habe (abtrocknen, ggf eincremen, Windel und Kleidung anziehen) - das handhabe ich bis heute noch so Den Strahler mache ich übrigens auch schon vorm Baden an, damit es im Bereich der Wickelkommode schon schön vorgewärmt ist. Windeln habe ich mit Pampers gute Erfahrungen gemacht (hab damals die New Born Gr 1 genommen) die sind auch echt top bei dem anfangs noch flüssigem Stuhl. Die von Aldi sollen aber auch gut sein. Meine persönliche Nr 1 ist/war aber ganz klar Pampers und direkt an zweiter Stelle dann die von Aldi. Die anderen wie zb von Rossmann & Co. fand ich nicht so besonders. Bzgl Cremes habe ich den Fehler gemacht, dass ich es übertrieben habe Ich hab so viel verschiedene geholt - Gesichtcreme, Körpercreme, Wundcreme, Panthenolcreme Was aber definitiv nicht verkehrt ist, gute Wundcreme. Da kann ich dir wärmstens Mirfulan empfehlen (gibt es in der Apotheke und kostet etwas mehr als die aus der Drogerie, aber lohnt definitiv) oder wenn dir das auf Dauer zu teuer wird ist die von Hipp auch okay und zu empfehlen. Die anderen finde ich nicht so gut, da die zu wenig Zinkoxide enthalten und nicht so fest sind wie die beiden genannten - stattdessen eher flüssig und sind dadurch schnell weg, so wird definitiv kaum ein Schutzfilm vor der Nässe in der Windel gegeben. Auf sämtliche andere Cremes für Körper Gesicht usw würde ich aber verzichten und erst kaufen, wenn es wirklich benötigt wird. Meine Maus hatte letzten Winter ziemlich trockene Haut, da hab ich vom Kinderarzt eine gute Salbe/Creme verschrieben bekommen und konnte da die Kosten sparen ist von Linola und in der Apotheke frei verkäuflich. Was für mich im Alltag (schon von Anfang an) ein Muss war, ist Öl, welches ich ihr immer ins Badewasser mache. Denn reines Wasser trocknet die zarte Haut schnell aus. Habe ich dann auch eine ganze Weile für Babymassage benutzt Fläschchen haben wir die von Nuk benutzt, auch die Sauger von Nuk. Aber, ich denke die anderen tun es genauso gut Wenn du aber Fläschchen brauchst weil du deine Milch abpumpen möchtest, empfiehlt es sich statt der Weithalsflaschen die schmalen zu kaufen, denn die Weithals passen nicht auf die Pumpe (ich hatte eine elektrische von Medela aus der Apotheke auf Rezept). Ich würde dir zudem raten, Sauger und Schnuller anfangs nicht zu viel zu kaufen sondern stattdessen von jeder Sorte, also Silikon und Latex, jeweils nur eine Packung zu kaufen um zu schauen, womit dein Baby besser klar kommt. Meiner war Latex zb zu weich Nochmal zum Thema Flaschensauger: solltest du zufüttern (mit Pre) reichen die Teesauger aus, die Milchsauger braucht man erst bei 1er+ Milch. Auch wenn du deine eigene Milch übers Fläschchen gibst, reichen da die Teesauger aus, da die ja sehr flüssig ist Was ich noch aus eigener Erfahrung empfehlen kann sind Wegwerf-Wickelunterlagen, meine Maus hat bis heute die Angewohnheit sobald die Windel runter ist direkt beim wickeln nochmal laufen zu lassen und bei den gepolsterten Unterlagen zum abwischen läuft es dann ja alles runter Was ich noch ganz praktisch finde, ein kleines Nachtlicht oder Lampe mit Dimmfunktion - besonders abends oder nachts sehr praktisch wenn du deine Maus wickeln musst, grelles Licht macht nur unnötig wach (mir ist schon klar, dass sie beim wickeln vermutlich eh wach wird, aber meine ist bei gedämmten Licht immer direkt wieder eingeschlafen, bei grellem ist sie so richtig wach geworden) Was ich persönlich als unnötig empfinde und nur in der Ecke stand war eine extra Babywanne. Hab sie die ersten Male genommen aber zum einen ist meine Maus so schnell da raus gewachsen und zum anderen war es nicht sehr angenehm für meinen Rücken Hab ihr stattdessen so einen Liegesitz für die Wanne geholt, war für sie genauso angenehm wie für mich auch Ach und was mir gerade noch einfällt, ich habe mir Kapuzenhandtücher für sie gekauft, an sich echt gut aber die wachsen sooo schnell da raus und dann gucken die Beine unten raus habe von einer Freundin ein Kapuzenhandtuch in xxl geschenkt bekommen, das ist echt toll und kann lange genutzt werden weiß leider nicht wo es die zu kaufen gibt, meins ist von der Marke Bob der Bär. Ist von der Größe her genauso wie die normalen Duschtücher nur eben mit Kapuze So, das ist alles was mir auf Anhieb dazu einfällt Ist ja auch ein wahnsinnig langer Text geworden Wünsche euch alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 19:01
In Antwort auf jungemami2013

Hallo
Also, ich finde es super dass du dir schon so viele Gedanken machst Heizstrahler würde ich definitiv empfehlen, egal welche Jahreszeit. Meine Maus kam letztes Jahr Mitte September, die ersten Monate hatte ich den Strahler dann immer beim wickeln und umziehen angemacht. Später dann hin und wieder nochmal beim Umziehen (besonders abends) und jedesmal nach dem Baden auch grundsätzlich an, bis ich sie komplett fertig habe (abtrocknen, ggf eincremen, Windel und Kleidung anziehen) - das handhabe ich bis heute noch so Den Strahler mache ich übrigens auch schon vorm Baden an, damit es im Bereich der Wickelkommode schon schön vorgewärmt ist. Windeln habe ich mit Pampers gute Erfahrungen gemacht (hab damals die New Born Gr 1 genommen) die sind auch echt top bei dem anfangs noch flüssigem Stuhl. Die von Aldi sollen aber auch gut sein. Meine persönliche Nr 1 ist/war aber ganz klar Pampers und direkt an zweiter Stelle dann die von Aldi. Die anderen wie zb von Rossmann & Co. fand ich nicht so besonders. Bzgl Cremes habe ich den Fehler gemacht, dass ich es übertrieben habe Ich hab so viel verschiedene geholt - Gesichtcreme, Körpercreme, Wundcreme, Panthenolcreme Was aber definitiv nicht verkehrt ist, gute Wundcreme. Da kann ich dir wärmstens Mirfulan empfehlen (gibt es in der Apotheke und kostet etwas mehr als die aus der Drogerie, aber lohnt definitiv) oder wenn dir das auf Dauer zu teuer wird ist die von Hipp auch okay und zu empfehlen. Die anderen finde ich nicht so gut, da die zu wenig Zinkoxide enthalten und nicht so fest sind wie die beiden genannten - stattdessen eher flüssig und sind dadurch schnell weg, so wird definitiv kaum ein Schutzfilm vor der Nässe in der Windel gegeben. Auf sämtliche andere Cremes für Körper Gesicht usw würde ich aber verzichten und erst kaufen, wenn es wirklich benötigt wird. Meine Maus hatte letzten Winter ziemlich trockene Haut, da hab ich vom Kinderarzt eine gute Salbe/Creme verschrieben bekommen und konnte da die Kosten sparen ist von Linola und in der Apotheke frei verkäuflich. Was für mich im Alltag (schon von Anfang an) ein Muss war, ist Öl, welches ich ihr immer ins Badewasser mache. Denn reines Wasser trocknet die zarte Haut schnell aus. Habe ich dann auch eine ganze Weile für Babymassage benutzt Fläschchen haben wir die von Nuk benutzt, auch die Sauger von Nuk. Aber, ich denke die anderen tun es genauso gut Wenn du aber Fläschchen brauchst weil du deine Milch abpumpen möchtest, empfiehlt es sich statt der Weithalsflaschen die schmalen zu kaufen, denn die Weithals passen nicht auf die Pumpe (ich hatte eine elektrische von Medela aus der Apotheke auf Rezept). Ich würde dir zudem raten, Sauger und Schnuller anfangs nicht zu viel zu kaufen sondern stattdessen von jeder Sorte, also Silikon und Latex, jeweils nur eine Packung zu kaufen um zu schauen, womit dein Baby besser klar kommt. Meiner war Latex zb zu weich Nochmal zum Thema Flaschensauger: solltest du zufüttern (mit Pre) reichen die Teesauger aus, die Milchsauger braucht man erst bei 1er+ Milch. Auch wenn du deine eigene Milch übers Fläschchen gibst, reichen da die Teesauger aus, da die ja sehr flüssig ist Was ich noch aus eigener Erfahrung empfehlen kann sind Wegwerf-Wickelunterlagen, meine Maus hat bis heute die Angewohnheit sobald die Windel runter ist direkt beim wickeln nochmal laufen zu lassen und bei den gepolsterten Unterlagen zum abwischen läuft es dann ja alles runter Was ich noch ganz praktisch finde, ein kleines Nachtlicht oder Lampe mit Dimmfunktion - besonders abends oder nachts sehr praktisch wenn du deine Maus wickeln musst, grelles Licht macht nur unnötig wach (mir ist schon klar, dass sie beim wickeln vermutlich eh wach wird, aber meine ist bei gedämmten Licht immer direkt wieder eingeschlafen, bei grellem ist sie so richtig wach geworden) Was ich persönlich als unnötig empfinde und nur in der Ecke stand war eine extra Babywanne. Hab sie die ersten Male genommen aber zum einen ist meine Maus so schnell da raus gewachsen und zum anderen war es nicht sehr angenehm für meinen Rücken Hab ihr stattdessen so einen Liegesitz für die Wanne geholt, war für sie genauso angenehm wie für mich auch Ach und was mir gerade noch einfällt, ich habe mir Kapuzenhandtücher für sie gekauft, an sich echt gut aber die wachsen sooo schnell da raus und dann gucken die Beine unten raus habe von einer Freundin ein Kapuzenhandtuch in xxl geschenkt bekommen, das ist echt toll und kann lange genutzt werden weiß leider nicht wo es die zu kaufen gibt, meins ist von der Marke Bob der Bär. Ist von der Größe her genauso wie die normalen Duschtücher nur eben mit Kapuze So, das ist alles was mir auf Anhieb dazu einfällt Ist ja auch ein wahnsinnig langer Text geworden Wünsche euch alles Gute

Sorry das
es so unübersichtlich ist, hab über die App geschrieben und eigentlich auch Absätze gelassen, aber die sind nu komischerweise weg..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 20:49

Super super super
Bin wirklich soooo erfreut, dass ich so viele liebe antworten bekomme. Habe in anderen Foren leider sehr viele negativ Kommentare bekommen.


Ich bin wirklich sehr dankbar, dass ihr mir so viele Liebe Tips geht, wir werden jetzt mal die Fläschchen von Avent anschauen und wahrscheinlich die bestellen..
Welche Milchpumpe könnt ihr empfehlen? Ich guck mir jetzt mal auch an, ob es vielleicht eine von Avent passend zu den Fläschchen gibt.

Welches Öl hast du immer mit ins Badewasser??
Vielleicht werde ich dafür auch das Mandelöl benutzen, allerdings weiss ich nicht wo ich das herbekomme.. War bis jetzt in zwei Apotheken, beide hatten es nicht.

Als Wundsalbe ist da eine "normale" Zinksalbe nicht gut .. Also eine die ich auch für mich verwende?

Jetzt überlege ich für den Anfang Pampers oder DM Babylove Windeln zu kaufen.. Die Pampers sollen ja so Chemie verseucht sein, wahrscheinlich laufen sie auch deshalb nicht aus..


Welche Cremes verwendet ihr zum Wickeln? Also Puder möchte ich nicht nehmen ...
Was haltet ihr von Kaufmann's Haut und Kindercreme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 20:53

Ach ja
Wo finde ich günstige Spucktücher? Bei uns im dM gab's keine Mullwindeln ..

Und wo habt ihr einfacje Bodies gekauft? Denke da könnten ein paar mehr nützlich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 20:54

.
Chemie ist in jeder www außer in den Öko-Windeln. In pampers ist super-absorber, das selbe zeug wie auch bin den günstigen nur das es durch die Struktur noch.mehr Wasser ausnimmt.

Creme: ich hab nur eine von seba-med da. Und heilwolle ,das hat bei wunden Po bis jetzt immer gereicht. Am besten ist dann eh frische Luft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 20:56
In Antwort auf doris_12666793

.
Chemie ist in jeder www außer in den Öko-Windeln. In pampers ist super-absorber, das selbe zeug wie auch bin den günstigen nur das es durch die Struktur noch.mehr Wasser ausnimmt.

Creme: ich hab nur eine von seba-med da. Und heilwolle ,das hat bei wunden Po bis jetzt immer gereicht. Am besten ist dann eh frische Luft

.
Ach ja, wenn du nur ab und zu mal abpumpst, reicht die von avent.

Bodys: hab ich bei h&m gekauft. Wickelbodys sind sehr praktisch.

Spucktücher: finde ich die von IKEA unschlagbar 2stk für 3Euro q

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:15

Hallo
Also, wenn du gerne abpumpen möchtest kann ich dir alles von Medela empfehlen ! Die Calma-Sauger sind sehr gut und deine kleine wird trotzdem noch die Brust nehmen ! Zudem können die Babys mit dem Sauger auch schön langsam trinken...

Heizstrahler hab ich nicht gebraucht weil ich im Wihnzimmer gewickelt habe, da war es immer schön warm.

Die Bodys hab ich auch bei CuA und bei HuM gekauft

Schlafsack kann ich dir den Bubu schlafsack empfehlen. Ist zwar teuer, aber er reguliert die Wärme und das Kind schwitzt ubd friert nicht.

Salben: brauchst du eh fast nicht mehr, weil man den popo nur noch sehr selten bis garnucht cremt. Durch die creme entsteht ein feuchtes Mileau und die Kinder werden Wund. also nur wenn es nötig ist . Ich finde die Serie von Hipp sensitve ganz gut! Schau ob du ein pasr proben bekommst damit du probieren kannst was das Kind certrägt

LG Emilian an der Hand 8 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:17
In Antwort auf roman_988475

Hallo
Also, wenn du gerne abpumpen möchtest kann ich dir alles von Medela empfehlen ! Die Calma-Sauger sind sehr gut und deine kleine wird trotzdem noch die Brust nehmen ! Zudem können die Babys mit dem Sauger auch schön langsam trinken...

Heizstrahler hab ich nicht gebraucht weil ich im Wihnzimmer gewickelt habe, da war es immer schön warm.

Die Bodys hab ich auch bei CuA und bei HuM gekauft

Schlafsack kann ich dir den Bubu schlafsack empfehlen. Ist zwar teuer, aber er reguliert die Wärme und das Kind schwitzt ubd friert nicht.

Salben: brauchst du eh fast nicht mehr, weil man den popo nur noch sehr selten bis garnucht cremt. Durch die creme entsteht ein feuchtes Mileau und die Kinder werden Wund. also nur wenn es nötig ist . Ich finde die Serie von Hipp sensitve ganz gut! Schau ob du ein pasr proben bekommst damit du probieren kannst was das Kind certrägt

LG Emilian an der Hand 8 Monate

.....
Schnuller : Die von Mum sind sehr gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:20

Öl
verwende ich das von Nivea, da tut es aber auch ein normales oder die Billigvariante von zb den Drogerie Eigenmarken. Meine Spucktücher habe ich damals bei ebay gekauft (neu) weil es ein unschlagbarer Preis war (wie viel genau weiß ich leider nicht mehr). Aber im Nachhinein würde ich bei weiteren Kindern drauf verzichten, finde ich unnötig. Habe sie so gut wie nie genommen, stattdessen hab ich ihr irgendwann als sie so stark mit sabbern anfing Schlupflätzchen (aus Mäc Geiz) gekauft, die sind ideal Die normale Zinksalbe würde ich nicht unbedingt empfehlen, kommt drauf an wie es da mit Alkohol aussieht. Meine zb hat da zig verschiedene drin, deswegen hab ich sie nie für meine Maus genommen. In der von Mirfulan ist noch zusätzlich Harnstoff und Lebertran drin, und eben hohe Konzentration an Zinkoxide. Zum wickeln benutze ich keine Cremes wenn sie nicht wund ist. Wenn es anfängt rot zu werden mach ich ne dünne Schicht drauf und meist geht es dann schnell weg. Hatte es bisher aber leider auch einmal, dass sie sogar nässende Stellen hatte, da hab ich zusätzlich noch mit Kamillan abgetupft und bin so auch auf meine absolute "Wundercreme" ( ) gestoßen, nachdem sämtliche anderen Salben/Cremes nicht halfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:25
In Antwort auf jungemami2013

Öl
verwende ich das von Nivea, da tut es aber auch ein normales oder die Billigvariante von zb den Drogerie Eigenmarken. Meine Spucktücher habe ich damals bei ebay gekauft (neu) weil es ein unschlagbarer Preis war (wie viel genau weiß ich leider nicht mehr). Aber im Nachhinein würde ich bei weiteren Kindern drauf verzichten, finde ich unnötig. Habe sie so gut wie nie genommen, stattdessen hab ich ihr irgendwann als sie so stark mit sabbern anfing Schlupflätzchen (aus Mäc Geiz) gekauft, die sind ideal Die normale Zinksalbe würde ich nicht unbedingt empfehlen, kommt drauf an wie es da mit Alkohol aussieht. Meine zb hat da zig verschiedene drin, deswegen hab ich sie nie für meine Maus genommen. In der von Mirfulan ist noch zusätzlich Harnstoff und Lebertran drin, und eben hohe Konzentration an Zinkoxide. Zum wickeln benutze ich keine Cremes wenn sie nicht wund ist. Wenn es anfängt rot zu werden mach ich ne dünne Schicht drauf und meist geht es dann schnell weg. Hatte es bisher aber leider auch einmal, dass sie sogar nässende Stellen hatte, da hab ich zusätzlich noch mit Kamillan abgetupft und bin so auch auf meine absolute "Wundercreme" ( ) gestoßen, nachdem sämtliche anderen Salben/Cremes nicht halfen

Also
mit meiner Wundercreme ist die Mirfulan gemeint und Kamillan ist so ein Öl, das man verdünnt zum abtupfen nehmen kann Und wegen der Bodies, die habe ich zum Teil von c&a (wobei ich finde das die immer etwas kleiner ausfallen) und zum Teil von h&m (fallen meiner Meinung nach etwas größer aus) und dann aber auch von Awg usw (entsprechen der Größe wie angegeben). Und wie schon erwähnt wurde, sind Wickelbodies da praktisch, besonders für die ersten Monate. Gibt es aber soweit ich weiß nur bis Größe 68, alles was drüber geht dann zum Schlupfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:27

Zu den
Windeln.

Ich hab jetzt schon ein paar getestet (mein Sohn ist 15 Monate alt) und ich finde neben Pampers die von Rossmann am besten. Die sind weich und stinken nicht so wie die von dm.
Die von dm sind super, so ist es nicht, aber sie riechen echt nach Chemie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:29
In Antwort auf jungemami2013

Also
mit meiner Wundercreme ist die Mirfulan gemeint und Kamillan ist so ein Öl, das man verdünnt zum abtupfen nehmen kann Und wegen der Bodies, die habe ich zum Teil von c&a (wobei ich finde das die immer etwas kleiner ausfallen) und zum Teil von h&m (fallen meiner Meinung nach etwas größer aus) und dann aber auch von Awg usw (entsprechen der Größe wie angegeben). Und wie schon erwähnt wurde, sind Wickelbodies da praktisch, besonders für die ersten Monate. Gibt es aber soweit ich weiß nur bis Größe 68, alles was drüber geht dann zum Schlupfen.

Schon wieder was vergessen
Milchpumpe würde ich mir keine kaufen, die elektrischen sind verdammt teuer und die Handpumpen sind meiner Meinung nach nicht so pralle, und man bekommt lange nicht so viel raus wie mit der elektrischen. Ich habe damals dem Kinderarzt gesagt dass ich abpumpen möchte, hab dann das Rezept dann dafür bekommen (zum Ausleihen der Pumpe) und musste nix zahlen außer den Zubehör. Aber für die Pumpe an sich nix. Konnte mir dann auch immer ein Verlängerungsrezept holen und beim Gynäkologen kannst du dir so ein Rezept auch holen, nicht nur beim Kinderarzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:32
In Antwort auf jungemami2013

Schon wieder was vergessen
Milchpumpe würde ich mir keine kaufen, die elektrischen sind verdammt teuer und die Handpumpen sind meiner Meinung nach nicht so pralle, und man bekommt lange nicht so viel raus wie mit der elektrischen. Ich habe damals dem Kinderarzt gesagt dass ich abpumpen möchte, hab dann das Rezept dann dafür bekommen (zum Ausleihen der Pumpe) und musste nix zahlen außer den Zubehör. Aber für die Pumpe an sich nix. Konnte mir dann auch immer ein Verlängerungsrezept holen und beim Gynäkologen kannst du dir so ein Rezept auch holen, nicht nur beim Kinderarzt

Jetzt wirds peinlich
wie kann ich nur so vergesslich sein die Pumpe aus der Apotheke war die, die es auch im Krankenhaus gibt, wo man gleichzeitig beide Seiten abpumpen kann. Von Medela dazu dann den passenden Zubehör auch von Medela, da braucht man aber eigentlich nur eins bzw wenn man beide Seiten gleichzeitig abpumpen will zwei. Fläschchen kann man da die normal in der Drogerie käuflichen schmalen Fläschchen kaufen und nutzen, passen da auch an die Pumpe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:37

Hallo
Also ich kann dir die avent schnuller empfehlen. Die sind sehr klein und auf beiden seiten gleich geformt, sodass es auch nicht schlimm ist wenn der schnuller mal verkehrt herum im mund landet.

Wenn du abpumpen willst sind die medela calm sauger an sich super, da müssen die kleinen auch ein vakuum bilden damit was kommt, so werden sie nicht an das leichte saugen gewöhnt. Ich fand es nur ein bisschen schwer sie meinem anzudrehen, weil er nicht gleich gesaugt hat und man bei diesen auch nicht einfach ein paar tropfen rausdrücken kann sodass die kleinen kapiere das da milch kommt, meiner hat nur drauf rumgekaut. Mit medela hats bei uns daher leider nicht geklappt. Die avent fläschchen nimmt er zur not, aber die mag er auch nicht wirklich, liegt aber glaub ich einfach daran das er mit flaschen an sich nichts anfangen kann.

Heitzstrahler finde ich auch sehr wichtig.

Was ich dir empfehlen kann ist beim wickeln einen föhn anzu machen. Ich weiss das klingt lustig, aber meiner hat am anfang nir geschrien beim wickeln, dann hat die hebamme mlr den tipp gegeben den föhn während des wickelnss laufen zu lassen, und was soll ich sagen es hat geklappt, er war sofort ruihg und wir hatten nie wieder geschrei. Auch das trockenföhnen der hautfältchen nach dem baden ist super!!

Crems hab ich die wundschutzcreme von weleda, und auch die gesichtscreme. Finde weleda und lavera generell sehr gut für babys. Mandelöl zum eincremen ist auch super!

Sonst kann ich dir noch ein tragetuch empfehlen. Das hat mein kleiner geliebt und hat ihn immer beruihgt. Ich hatte eins von mobywrap, und später wenn sie etwas grösser und schwerer sind eine trage. Habe eine bondolin, die ist auch aus einem tragetuch stoff, die kleine sitzen richtig in der anhockspreitz haltung da drin, und sie geht schnell zu binden

Alles gute noch für den rest der schwangerschaft!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:50

Hi
Kaufmanns kimdercreme ist für mich die absolut beste creme ob für gesucht oder po hilft am besten

wir haben einen heizstrahler und ich sind ihn super. Gans bei Amazon für 20euro. Haben zwar ein Juni Kind aber nach dem baden kann er darunter schön lange strampeln und kühlt nicht so schnell aus.

windeln find ich dm gut. Für die nacht sind allerdings original pampers meiner Meinung nach besser. Nur mit muttermilch haben die kleinen meist öfter Stuhlgang und da sind sie mir tagsüber zu teuer die pampers

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 22:15
In Antwort auf minilein123

Hallo
Also ich kann dir die avent schnuller empfehlen. Die sind sehr klein und auf beiden seiten gleich geformt, sodass es auch nicht schlimm ist wenn der schnuller mal verkehrt herum im mund landet.

Wenn du abpumpen willst sind die medela calm sauger an sich super, da müssen die kleinen auch ein vakuum bilden damit was kommt, so werden sie nicht an das leichte saugen gewöhnt. Ich fand es nur ein bisschen schwer sie meinem anzudrehen, weil er nicht gleich gesaugt hat und man bei diesen auch nicht einfach ein paar tropfen rausdrücken kann sodass die kleinen kapiere das da milch kommt, meiner hat nur drauf rumgekaut. Mit medela hats bei uns daher leider nicht geklappt. Die avent fläschchen nimmt er zur not, aber die mag er auch nicht wirklich, liegt aber glaub ich einfach daran das er mit flaschen an sich nichts anfangen kann.

Heitzstrahler finde ich auch sehr wichtig.

Was ich dir empfehlen kann ist beim wickeln einen föhn anzu machen. Ich weiss das klingt lustig, aber meiner hat am anfang nir geschrien beim wickeln, dann hat die hebamme mlr den tipp gegeben den föhn während des wickelnss laufen zu lassen, und was soll ich sagen es hat geklappt, er war sofort ruihg und wir hatten nie wieder geschrei. Auch das trockenföhnen der hautfältchen nach dem baden ist super!!

Crems hab ich die wundschutzcreme von weleda, und auch die gesichtscreme. Finde weleda und lavera generell sehr gut für babys. Mandelöl zum eincremen ist auch super!

Sonst kann ich dir noch ein tragetuch empfehlen. Das hat mein kleiner geliebt und hat ihn immer beruihgt. Ich hatte eins von mobywrap, und später wenn sie etwas grösser und schwerer sind eine trage. Habe eine bondolin, die ist auch aus einem tragetuch stoff, die kleine sitzen richtig in der anhockspreitz haltung da drin, und sie geht schnell zu binden

Alles gute noch für den rest der schwangerschaft!!

Lg

Mit dem föhnen ist so ne sache
meine Maus fand den von Anfang an unheimlich. Ist denk ich mal von Baby zu Baby unterschiedlich und meine Hebamme gab mir den Rat, nach dem Baden nicht ohne Windel trocken zu föhnen bzw falls ohne Windel mit ausreichend großen Abstand zum Baby - die Wärme lockt gerne zum Wasserlassen und die Babys (auch Mädchen, spreche da aus eigener Erfahrung) können da schon ordentlich mit Druck nach oben pullern! Also immer schön vorsichtig, damit es keine bösen Unfälle gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 22:18
In Antwort auf jungemami2013

Mit dem föhnen ist so ne sache
meine Maus fand den von Anfang an unheimlich. Ist denk ich mal von Baby zu Baby unterschiedlich und meine Hebamme gab mir den Rat, nach dem Baden nicht ohne Windel trocken zu föhnen bzw falls ohne Windel mit ausreichend großen Abstand zum Baby - die Wärme lockt gerne zum Wasserlassen und die Babys (auch Mädchen, spreche da aus eigener Erfahrung) können da schon ordentlich mit Druck nach oben pullern! Also immer schön vorsichtig, damit es keine bösen Unfälle gibt

.
Da hatte ich auch immer mega Angst vor, deswegen hab ich das nie gemacht.

Stimmt, ein tragetuch oder eine gute!! Trage ist auch sehr sinnvoll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 22:25
In Antwort auf doris_12666793

.
Da hatte ich auch immer mega Angst vor, deswegen hab ich das nie gemacht.

Stimmt, ein tragetuch oder eine gute!! Trage ist auch sehr sinnvoll.

Beim thema tragetuch/trage
würde ich vorm Kauf empfehlen, eine Trageberaterin aufzusuchen, wo man die diversen Tücher und Tragen zur Probe anziehen kann um zu schauen, welche/s das/die beste für einen persönlich ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 20:22

Danke euch
Bin total im Kaufrausch, wurde jetzt gezügelt von meinem freund.

Nur noch Windeln ind Spucktücher, dann ist ja eh alles da. Und noch 78 Tage man bin ich aufgeregt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 8:13


Muss man die bei Euch kaufen?

Ich hab voll viele vom Krankenhaus nach Hause bekommen, sicher 4 oder 5 Packungen und dann hat noch meine Hebamme mir eine Packung gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 14:19

Ich hab
mir die auch selbst kaufen müssen Glaube nicht, dass es üblich ist die mit nach Hause zu bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 15:35
In Antwort auf panda_12888222


Muss man die bei Euch kaufen?

Ich hab voll viele vom Krankenhaus nach Hause bekommen, sicher 4 oder 5 Packungen und dann hat noch meine Hebamme mir eine Packung gegeben.

.
Ich hab nur ne Hand voll von den krankenhaussurfbrettern mitbekommen. Für zu Hause musste ich selbst kaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 16:09

Ich
Wohne auch in der Schweiz...

Da warst aber in nem fiesen Spital.
Mich haben die zugeworfen mit den Dingern. Und sogar Netzhöschen mitgegeben. So konnte ich die eigenen Oma-Schlüpper schonen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2014 um 16:18
In Antwort auf panda_12888222


Muss man die bei Euch kaufen?

Ich hab voll viele vom Krankenhaus nach Hause bekommen, sicher 4 oder 5 Packungen und dann hat noch meine Hebamme mir eine Packung gegeben.

???
Echt? Meine Freundin bekam sogar im Kh nur eine gewisse Menge! Wenn sie mehr brauchte musste sie eigene hernehmen. Möchte mich jetzt nicht genau festlegen aber ich glaub es waren 4 proTag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2014 um 16:43
In Antwort auf reine_12636510

???
Echt? Meine Freundin bekam sogar im Kh nur eine gewisse Menge! Wenn sie mehr brauchte musste sie eigene hernehmen. Möchte mich jetzt nicht genau festlegen aber ich glaub es waren 4 proTag.

Krass
Wie "fies"....

Die haben mir echt alles mitgegeben:
Salbe für die Brustwarzen, diese Flasche zum Spülen, wenn man Pipi gemacht hat, Händealkohol, ne große Flasche sogar (300 ml), das Thermometer für das Baby...

Ist ganz schön unterschiedlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club